Follow Me…

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

Adventskalender 2017 – Brandnooz, PiCK UP!, nimm2

Adventskalender 2017

Hallo ihr Lieben, ich wünsche euch allen ein Frohes Fest und hoffe ihr hattet bisher ein paar schöne Tage. Wie bereits im letzten Jahr möchte ich euch heute meine Adventskalender zeigen, die in diesem Jahr mir und meinem Freund die Wartezeit auf Heiligabend versüßt haben.
Bei der großen Auswahl an Modellen jedes Jahr fällt sicher nicht nur mir die Auswahl sehr schwer, deshalb schau ich mir selber immer ganz gerne den Inhalt der letztjährigen Kalender an um einen Eindruck zu bekommen ob er mir gefallen könnte. Bei vielen kann man ja auch den genauen Inhalt der aktuellen Kalender ansehen, das mag ich aber nicht so gerne da dann doch immer irgendwie die Überraschung weg ist.

In diesem Jahr gab es bei uns 4 verschiedene Kalender (3 davon waren meine.. soviel zu Diät ;D )

Gubor Adventskalender Schokolade [75g] – Den Kalender haben wir von der LEG, unsere Vermieter, geschenkt bekommen. Ende November lag in der ganzen Nachbarschaft bei jedem ein Kalender im Postkasten. Als kleines Kind gab es bei uns jedes Jahr nur so einen Schoko-Kalender, ich weiß gar nicht ob es damals überhaupt andere Modelle gab ;D. Jedenfalls fand ich die früher immer super, mittlerweile bin ich doch etwas verwöhnter und hätte für täglich etwas mehr als 3g „billig“ Schokolade kein Geld ausgegeben. Geschenkt sagt man aber nicht Nein und relativ schnell hab ich mich doch auf den kleinen Schoggi Happen am morgen gefreut.

nimm2 Adventskalender [300g – 6,99€] – Den Kalender habe ich für meinen Freund gekauft. Eigentlich hält er nichts von Kalendern, findet den großteil an Schokolade doof und ist generell schwer für sowas zu begeistern 😉 Ich habe es trotzdem wieder versucht und ihn mit dem Kalender überrascht da er zumindest die nimm2 Bonbons ganz gerne mag. Insgesamt enthalten war:
12x nimm2 gefüllte Fruchtbonbons mit Vitaminen
4x nimm2 Lolly
4x nimm2 soft-sauer gefüllte Fruchtkaubonbons mit Vitaminen
11x Lachgummi minis Tüten
8x nimm2 soft gefüllte Fruchtkaubonbons mit Vitaminen
4x nimm2 soft Brausegefüllte Fruchtkaubonbons mit Vitaminen
Zusätzlich zu dem süssen Inhalt gab es am 06.12. eine Art Kartenspiel und am 24.12. eine Girlande, außerdem wurde eine Geschichte rund um das Lachgesichterduo ORango und Zitroni erzählt.
Der Kalender ist eines der preiswerteren Modelle auf dem Markt, wenn auch natürlich trotzdem extrem überteuert wenn man nur den Inhalt als solches betrachtet, das haben aber alle Marken-Adventskalender gemeinsam. Ich fand ihn aber ganz nett. Mein Freund war nur vom 24. Türchen etwas enttäuscht. Anfang Dezember gab es Türchen mit mehreren Produkten, am 24. gab es nur eine LAchgummi Tüte und diese mini Papiergirlande. Hier hätte er lieber mehrere Bonbons vorgefunden. Vielleicht liegt das aber auch einfach daran dass der Kalender eigentlich für Kinder ist, und die die Girlande vielleicht toll gefunden hätten 😉

PiCK UP! Adventskalender [271g – 6,99€] – Den Kalender habe ich gaaaaaaanz kurz vor knapp über Amazon bestellt. Ich habe dieses Jahr wirklich extrem lange überlegt welchen Kalender ich mir gönnen will, zum einen wollte ich nicht viel ausgeben da ich ja schon den großen bestellt hatte. Vor allem aber wollte ich Naschkram den ich auch ganz sicher mag. Den Lindt Adventskalender im letzten JAhr fand ich zB echt toll, aber an manchen Tagen waren halt auch Zartbitter Lindorkugeln drin die ich überhaupt nicht mag. Sowas wollte ich dieses Jahr nicht. Irgendwann binn ich dann auf den von PiCK UP! getsossen. Ich liebe die Kekse, außerdem sind sie kcal technisch auch trotzt Diät im Rahmen. Im Kalender enthalten waren:
6x PiCK UP! minis CHOCO
6x PiCK UP minis CHOCO & MILK
6x PiCK UP! minis BLACK ‚N WHITE
5x PiCK UP! minis TRIPLE CHOC
1x PiCK UP! Choco 28g
Den großen PiCK UP! gab es natürlich an Heiligabend, ansonsten jeden Tag ein mini. Ich mochte den Kalender sehr und würde ihn auch jederzeit wieder nehmen, vorausgesetzt ich finde nichts interessanteres 😉

Brandnooz Adventskalender [29,99€] – Im letzten Jahr hatte ich mit großer neugierde den Inhalt dieses Kalenders mitverfolgt und mich hinterher geärgert nicht selbst einen bestellt zu haben. Deshalb hatte ich dieses Jahr bereits mitte September zugeschlagen und mir einen zum Frühbestellerpreis geordert. Es gab auch noch einen teureren, gefüllt nur mit Bio Produkten, der war für mich aber eher uninteressant.
Den genauen Inhalt dieses Kalenders werde ich euch in den nächsten Tagen noch gesondert zeigen, vorweg will ich aber schonmal sagen das ich echt froh war ihn diesmal bestellt zu haben. Wie auch in den Boxen gab es ein paar Produkte die mir so gar nicht gefielen, im ganzen betrachtet bin ich aber echt zufrieden mit der Auswahl. Im Gegensatz zu den ganzen anderen Adventskalendern, zahlt man hier auch nicht mehr für die Produkte, sondern bekommt letztlich einen höheren Warenwert zurück. Wenn ich mich jetzt auf die schnelle nicht verrechnet habe, komme ich auf einen Wert von 42,12€.
Mehr erfahrt ihr wie gesagt in den nächsten Tagen.

Welchen Adventskalender gab es bei euch dieses Jahr?

Aus der Brandnooz Box probiert…

Brandnooz Box Header Probiert

Weiter geht es mit meinen bereits getesten Produkten aus den Brandnooz Boxen.

November ’16
* Diamant Kandis [1,49€ / 500g]
Habe ich zwar immernoch nicht verwendet, aber es ist halt weißer Kandis. MEhr muss man dazu wohl nicht sagen.
Dezember ’16
* N.A! Rice Crackers [1,69€ / 70g] – Launch März 2016
Die Cracker habe ich in der Sorte Black Pepper bekommen und lange mit mir gerungen sie zu probieren. Völlig grundlos, denn sie schmecken ziemlich gut. Es gibt auch welche mit Salz, wenn ich irgendwann meine Snackvorräte reduziert habe, werde ich die auch mal probieren.
Januar ’17
* Dr.Oetker Vitalis Knusper Müsli [2,99€ / 450g] – Launch Oktober 2016
Das Müsli habe ich nun weiter gegeben da ich einfach nicht dazu komme die unzähligen Sorten zu probieren die ich hier rumstehen habe. Das liegt wohl vor allem daran, dass ich nicht frühstücke 😉
April ’17
* LEIBNIZ Minis Fabelwesen[1,89€ / 100g] – Launch März 2017
Die habe ich letztens mit zur Arbeit genommen. Das Besondere ist ja dass sie Gluten- und Lactosefrei sind. Ich dachte sie würden trotzdem wie LEIBNIZ Zoo schmecken. Tun sie leider nicht -.- Irgendwie sind sie auf eine eigenartige Art süsslicher. Mein Kollege fand sie aber ganz lecker und hat die Tüte relativ fix leer gemacht.
Juni ’17
* Knorr Grillsaucen der Welt[2,59€ / 216ml] – Launch März 2017
In der Sorte „Mexican Chipotle Sauce“ hat mein Freund letztens zum marinieren von Fleisch verwendet und fand die Sauce wohl ganz lecker. Nachkaufen werden wir sie aber wohl nicht.
* VELTINS V+ Grapefruit[0,80€ / 0,33l] – Launch März 2017
Das hat auch mein Freund getrunken und er mochte es sehr gerne.
Juli ’17
* Sol Cerveza [1,25€ / 330ml] – Launch Februar 2017
Habe ich letztens zusammen mit ein paar Corona getrunken und ich finde geschmacklich sind die beiden sehr ähnlich. Vom Preis tut sich da aber nicht viel so dass ich in Zukunft weiter Corona trinken werde. ICh glaube ja übrigens dass das Bier eher ähnlich wie Desperados sein soll, ist es meiner Meinung nach aber nicht.
August ’17
* TeeFee Eistee [1,49€ / 500ml] – Launch Mai 2017
Ich mag Eistee nur in einer Sorte, hier hatte ich Glück und hab genau diese bekommen -> Pfirsich. Preiswert ist das kleine „Trinkpäckchen“ ja nicht gerade, lecker dafür schon. Hab die Marke aber noch nie im Handel gesehen.
Oktober ’17
* Bonbonmeister Kaiser „Honig Anis-Fenchel“ [1,39€ / 90g]
Habe ich weitergegeben. Langsam kann auch mein Freund keine neuen Sorten Bonbons mehr sehen. Er hat ja immernoch einige rumliegen die er mal probieren muss.
* MILFORD Ingwer-Apfel [1,99€ / 28×1,75g] – Launch September 2017
Auch der Tee wurde weitergegeben, ich trinke noch immer keinen.
* Nippolino Knusperpralinen [2,69€ / 130g] – Launch Oktober 2015
Hier war ich echt überrascht dass es die kleinen Pralinen schon seit 2 Jahren geben soll. Ich habe sie noch nie gesehen, außer auf Werbeplakaten die seit ein paar Wochen bei uns angebracht sind. Seit ich auf Diät bin, bin ich ja ein riesen Fan von Süsswaren die einzeln verpackt sind. Das macht das „nur ein Stück nehmen“ viel viel einfacher. Die Knusperpralinen habe ich deshalb bereits probiert und finde sie extrem lecker. Sehr schokoladig, etwas cremig und schön crunchy. Interessanterweise mochte ich Nippons nie, deshalb war ich echt überrascht wie lecker die kleinen Pralinen sind.
* Krombacher 0,0% Weizen [0,70€ / 330ml] – Launch Januar 2017
Das Bier hat mein Papa bekommen, ich mag kein Weizen und erst recht nicht alkoholfrei.
* Freixenet Mia Mojito [3,99€ / 0,75l] – Launch März 2016
Werden wir irgendwann mal Besuch andrehen der noch fahren muss, der Mojito ist nämlich alkoholfrei.
* Griesson Soft Cake [0,99€ / 150g / 300g] – Launch September 2017
Gab es für uns in der Sorte „Birne“. Die „Kekse“ gab es früher immer bei meinen Großeltern (wenn ich mich nicht irre), ich mochte sie aber noch nie. Deshalb wurden auch diese weggegeben.
November ’17
* Bonbonmeister Kaiser Honig Spitzwegerich [1,39€ / 90g]
Sind Bonbons, und damit nicht bei uns geblieben.
* Milka Collage & Waves [1,09€ / 93g / 81g]
Gab es in 2 Sorten. Collage wartet noch artig im Schrank, Waves habe ich in wenigen Minuten verputzt *schäm*. Es ist echt lange her dass ich eine ganze Tafel Schokolade am Stück gegessen habe, die Mischung aus Vollmilch + Weißer Schokolade und Caramel ist einfach nur richtig geil!
* Ovomaltine [4,99€ / 500g] – Launch März 2016
Mag ich nicht, wird weggeben.

———————————————————————————————————————————————

Noch nicht getestet:

November ’16
* Brandt Knusper mich [1,59€ / 120g] – Launch Mai 2016

Dezember ’16
* Mentos Choco [0,85€ / 38g] – Launch Juni 2015
* Köstritzer Schwarzbier [0,75€ / 500ml]
* Valensina Winter-Frühstück [1,69€ / 1l] – Launch September 2016

Januar ’17
* Granini Trinkgenuss [1,89€ / 1l] – Launch Februar 2017
* Müller’s Mühle Rote Linsen [1,99€ / 500g] – Launch Juni 2015

Februar ’17
* Dr.Oetker Fruchtfüllungen [1,99€ / 135g] – Launch Oktober 2016
→ Kirsch und Pfirsich

März ’17
* 28 BLACK Sour Mango-Kiwi [1,49€ / 250ml] – Launch Januar 2017

April ’17
* LEIBNIZ Minis[1,89€ / 100g] – Launch März 2017
* Baileys Iced Coffee[2,49€ / 200ml] – Launch März 2017
* Zentis Sonnen Früchte „Creation des Jahres“[1,89€ / 295g] – Launch Januar 2017
* Knorr Schmeck‘ die Welt Kochpaste „Indisches Curry“[1,79€ / 71g] – Launch Januar 2017

Mai ’17
* Knorr Asia Tom Kha Gai[1,39€ / 65g] – Launch Januar 2017
* Zentis 75% Frucht „Pfirsich-Maracuja“[1,89€ / 270g] – Launch April 2017

Juni ’17
* Valensina Vitamin-Frühstück[1,69€ / 1l] – Launch März 2017
* mutabor MACH WACH DOSE[0,99€ / 0,5l] – Launch Mai 2017
* Kinder Em-eukal Honigdrops[1,59€ / 75g] – Launch März 2017
* Kölln Müsli-Riegel[1,59€ / 4x25g] – Launch April 2017
→ „Hafer-Schoko“ oder „Schoko-Banane“
* Mentos Say Hello „Mint“[0,70€ / 38g] – Launch Juli 2017
* Loacker Classic „Napolitaner“[0,79€ / 45g]

Juli ’17
* Birkel Nudel-Inspiration [1,59€ / 350g] – Launch April 2017
* MAOAM Crazy Roxx [0,99€ / 175g] – Launch Juli 2017
* WURZENER Jumbo Flips Barbeque [1,09€ / 150g] – Launch Mai 2017
* Müller’s Mühle Popcorn [1,09€ / 500g]
* GLÜCK aus Kirschen [2,49€ / 230g] – Launch Februar 2017

August ’17

* Nature Valley Crunchy Variety Pack [1,99€ / 5x42g] – Relaunch Oktober 2016
* TeeFee Eistee [1,49€ / 500ml] – Launch Mai 2017
* BÄRENMARKE Erdbeere [1,45€ / 200ml] – Launch Juni 2016
* Beauty Sweeties Saure Katzen [1,99€ / 125g] – Launch Januar 2016
* BROX Knochenbrühe Freilandhuhn [3,95€ / 250ml] – Launch Mai 2017
* ENERGY CAKE „Cookies & Cream“ [1,09€ / 125g] – Launch September 2016

September ’17
* Krommbacher 0,0% Pils [0,70€ / 330ml] – Launch Januar 2017
* Pulmoll Duo-Gummipastillen [1,89€ / 90g] – Launch Mai 2017
* Loacker Chocolat Napolitaner [1,09€ / 59g] – Launch April 2017
* The Glenlivet Founder’s Reserve [3,40€ / 5cl] – Launch April 2015
→ Nur in Boxen mit der Option „Alkohol enthalten“, alle anderen ehielten ein Ersatzprodukt

Oktober ’17
* Capri-Sun Mango & Maracuja [0,89€ / 330ml] – Launch März 2014
* Capri-Sun Kirsche & Granatapfel [0,89€ / 330ml] – Launch März 2014
* Hengstenberg BBQ Kraut by Mildessa [1,49€ / 400g] – Launch April 2017
* Escoffier Broth of the Day [2,29€ / 235ml] – Launch September 2017
→ „Gemüsebrühe“, „Hühnerbrühe“ oder „Rinderbrühe“

November ’17
* Rama Cremefine [0,69€ / 200g] – Launch September 2017
* MILKANA Der Sahnige laktosefrei [2,19€ / 150g] – Launch September 2017
* MiXery Alkoholfrei [0,69€ / 330ml] – Launch März 2018
→ Guarana Grapefruit und Guarana Lemon
* Milka Collage [1,09€ / 93g]
* Lambertz Bio Cookies Hafer Kakao [1,29€ / 150g] – Launch November 2017
* Johnie Walker Red Label [3,99€ / 5cl]
→ Nur in Boxen mit der Option „Alkohol enthalten“, alle anderen ehielten ein Ersatzprodukt
* Persimon [0,39-0,69€ / 160-240g]

[Preview] Brandnooz Box im Oktober und November

brandnooz-box-header
Wie ich ja bereits vermutet habe, hat mich die Weihnachtszeit gerade voll in Beschlag. Wenn man im Einzelhandel arbeitet ist die Zeit natürlich voll ausgebucht. Die Freizeit die da bleibt, braucht man für die eigenen Weihnachtsvorbereitungen. Geschenke kaufen, Kekse backen, Weihnachtsmärkte besuchen….
Kein Wunder also dass ich nun mal wieder etwas aufholen muss. Die Dezember Brandnooz Box liegt seit heute auf dem Tisch, deshalb gibt es nun schnell noch die Oktober und November Boxen nachgereicht.

Im Oktober stand die Box unter dem Motto „Hier kommt das Herbsthoch“. Außerdem wurde der Brandnooz Adventskalender beworben, den ich mir in diesem Jahr tatsächlich mal gegönnt habe. Aber den zeige ich euch erst nach Weihnachten, nun gibt es erstmal den Inhalt dieser Box:
Brandnooz Box Oktober
* Capri-Sun Mango & Maracuja [0,89€ / 330ml] – Launch März 2014
* Capri-Sun Kirsche & Granatapfel [0,89€ / 330ml] – Launch März 2014
* Hengstenberg BBQ Kraut by Mildessa [1,49€ / 400g] – Launch April 2017
* Escoffier Broth of the Day [2,29€ / 235ml] – Launch September 2017
→ „Gemüsebrühe“, „Hühnerbrühe“ oder „Rinderbrühe“
* Bonbonmeister Kaiser „Honig Anis-Fenchel“ [1,39€ / 90g]
* MILFORD Ingwer-Apfel [1,99€ / 28×1,75g] – Launch September 2017
* Nippolino Knusperpralinen [2,69€ / 130g] – Launch Oktober 2015
* Krombacher 0,0% Weizen [0,70€ / 330ml] – Launch Januar 2017
* Freixenet Mia Mojito [3,99€ / 0,75l] – Launch März 2016
* Griesson Soft Cake [0,99€ / 150g / 300g] – Launch September 2017
→ Banane, „Heimische Früchte“ rote Johannisbeeren oder „Heimische Früchte“ Birnen
* Barnhouse CornStars [2,49€ / 250g – 2,99€ / 300g] – Launch Mai 2017
→ Choco oder Apfel-Zimt
→ NUR für Abonnenten der goodnooz Box

Der Warenwert der Box lag bei 17,31€ – das hat mir gefallen. Die aktualität ließ wie immer zu wünschen übrig, gerade mal 3 Produkte sind in den letzten 3 Monaten auf den Markt gekommen. Trotzdem war die Box alles in allem ganz gut gemischt.

——————————————————————————————

Brandnooz Box November
Im November hieß es dann „Vorweihnachte Geschenke der Natur“.

* Bonbonmeister Kaiser Honig Spitzwegerich [1,39€ / 90g]
* Rama Cremefine [0,69€ / 200g] – Launch September 2017
* MILKANA Der Sahnige laktosefrei [2,19€ / 150g] – Launch September 2017
* MiXery Alkoholfrei [0,69€ / 330ml] – Launch März 2018
→ Guarana Grapefruit und Guarana Lemon
* Milka Collage & Waves [1,09€ / 93g / 81g]
* Lambertz Bio Cookies Hafer Kakao [1,29€ / 150g] – Launch November 2017
* Johnie Walker Red Label [3,99€ / 5cl]
→ Nur in Boxen mit der Option „Alkohol enthalten“, alle anderen ehielten ein Ersatzprodukt
* Persimon [0,39-0,69€ / 160-240g]
* Ovomaltine [4,99€ / 500g] – Launch März 2016
* PICKSTICK Salami Snack [1,79€ / 60g] – Launch September 2015
→ mild oder pikant
→ NUR für Abonnenten der goodnooz Box

Diesmal hatten wir 18,79€ Warenwert. Klingt erstmal ganz gut, wenn man aber bedenkt dass davon 3,99€ für eine Schnapsminiatur sind und weitere 4,99€ für Ovomaltine (ein altes Produkt das ich nicht mag), sieht die GEsamtrechnung doch wieder etwas mager aus. Immerhin war ein Produkt (die beiden MiXery Flaschen) wirklich Brandneu, es kommt sogar erst im Frühjahr auf den Markt, 3 weitere Produkte sind nicht älter als 3 Monate. Alles in allem bin ich trotzdem zufrieden mit der Box 🙂

Aus der Brandnooz Box probiert…

Brandnooz Box Header Probiert

Nachdem ich mit den Boxen Vorstellungen wieder auf dem aktuellsten Stand bin, wird es Zeit auch meine probiert-Reihe up to date zu bringen. Deshalb nun meine Meinungen zu den letzten Produkten die ich bereits probiert habe.

November ’16
* Bad Reichenhaller Grobes Markensalz [1,99€ / 500g] – Launch März 2015
Was soll man hierzu groß sagen, es ist halt Salz 😉 Davon verwenden wir bei uns recht viel, da mein Freund und ich es gerne salzig mögen und ich hab auch schon verschiedene Sorten und Marken ausprobiert, einen Unterschied habe ich dabei aber noch nie bemerkt. Daher mein Kriterium: Grob damit es in die Mühle geht und billig 😉
Februar ’17
* Kölln Müsli Knusper Apfel-Mohn [2,99€ / 500g] – Launch Januar 2017
HAbe ich weitergegeben. BRandnooz sei Dank habe ich mittlerweile zu viele Müsli Sorten. Da ich aber fast nie frühstücke, werden sie bei mir höchstens schlecht, so dass ich nur noch wirklich interessante Sorten behalte.
April ’17
* Vöslauer Balance Juicy[0,99€ / 750ml] – Launch Oktober 2016
Habe ich meinem Freund zum probieren gegeben. Er mag „Light“-Getränke im Moment ganz gerne. Ich trinke entweder was „richtiges“ oder bleibe bei Wasser. Diese Wasser mit Geschmack und wenig kcal schmecken mir irgendwie alle nicht. Vöslauer ist da keine Ausnahme bei mir.
* MUTTI Passata[1,89€ / 700g]
Die MUTTI Tomaten Produkte gefallen mir mittlerweile echt gut. Die Flasche passierte Tomaten ist in meiner letzten Bolognese gelandet und ich muss sagen, man schmeckt schon einen Unterschied zu den preiswerteren Marken. Ich habe hier preislich mittlerweile einen guten Kompromiss gefunden, ich kaufe diese Produkte (Passata und auch Pulpa) im Angebot und mische Discounter Dose mit MUTTI. Das Ergebnis gefällt mir so ganz gut.
Mai ’17
* Manner[2x 0,79€ / 75g]
Die Originalen Neapolitaner Schnitten kennt wahrscheinlich jeder. Ich mag sie sehr gerne, kann sie aber nur selten essen da ich sie schnell leid werde. Außerdem hatte ich die Zitronen Schnitten. Diese schmecken viel frischer als die originalen, aber irgendwie ist es für mich kein Manner, falls ihr wisst was ich meine. Lecker sind sie trotzdem, nachkaufen würde ich sie aber nicht.
Juli ’17
* Brandt Müslis Kakao + Quinoa [1,49€ / 105g] – Launch Mai 2017
Die kleinen Häppchen eignen sich gut als „leichter“ Snack auf der Arbeit, da jedes Stück nur 29kcal hat, dabei zumindest mich aber ganz gut sättigen. Geschmacklich finde ich sie sehr schwer zu beschreiben, ein bisschen wie Anis Zwieback mit Kakao. Sie waren okay, extra kaufen würde ich sie aber nicht, da gibt es andere Snacks die ich leckerer finde.
* Pfanner iceTea Gefüllte Bonbons von Kaiser [1,59€ / 90g] – Launch April 2017
Habe ich genauso wie auch schon die andere Sorte zuvor abgegeben da ich wie gesagt keine Bonbons mag und mein Freund auch kein Interesse am probieren hatte.
* TROPICAI King Coconut Water [2,49€ / 350ml] – Launch Juli 2016 & April 2017
Gabs für mich in der Sorte „Annona Hibiscus“, jede andere Sorte hätte mir aber auch nicht besser gefallen, ich mag Kokoswasser einfach nicht. Die Flasche wurde also weitergegeben.
* ENERGY CAKE [1,09€ / 125g] – Launch April 2017
Kam mir natürlich ganz gelegen während meiner Diät,.. Nicht! Kleiner Kuchen, extra viele Kalorien. Dazu ist „Schwarzwälder Kirsch“ nun auch nicht meine liebste Geschmacksrichtung. Probiert habe ich es trotzdem und dann auch direkt bereut. Haferflocken, Schokolade und Sauerkirsche klingen ja erstmal ganz gut, das Ergebnis war aber einfach nur ein trockenes, sandiges etwas ;D Wirklich beschreiben kann ich es ehrlich gesagt gar nicht. Ich sag nur soviel, der mini Bissen blieb nicht lange in meinem Mund.
* CAVATINI Hugo Black [1,99€ / 0,75l] – Launch Mai 2017
Ich habe ja glaube schon oft genug erwähnt dass ich so „Frauen-Getränken“ nichts agewinnen kann, deshalb wird die Flasche irgendwann mal verschenkt. Andere freuen sich bestimmt darüber.
August ’17
* HARIBO Fruitmania Joghurt [0,95€ / 175g] – Launch August 2017
Vor ner Weile hatte ich mal die beiden klassischen Fruitmania Sorten probiert und war geschmacklich leider enttäuscht. Hier hatte ich erneut Hoffnung den die kleinen Joghurt Früchte sehen echt verdammt lecker aus. Geschmacklich sind sie aber nur okay, da kaufe ich lieber ähnliche Weingummis von Katjes, die schmecken mir etwas besser und sind geschmacksintensiver.
* Pfanner iceTea Gefüllte Bonbons von Kaiser [1,59€ / 90g] – Launch April 2017
Auch „Lemon-Lime“ klang nicht iteressanter als Pfirsich, so dass auch die Bonbons weitergegeben wurden.
* Knoppers NussRiegel [0,69€ / 40g] – Launch August 2017
Über den Riegel habe ich mich eigentlich sehr gefreut, da es für mich ausnahmsweise mal wirklich ein perfekt passendes Produkt für diese Box ist. Schade nur dass ich den Riegel voller neugierde bereits kurz zuvor gekauft und probiert hatte. Überzeugt hat er mich nicht. Ich liebe Knoppers, diese Nussvariante in Riegelform schmeckt leider nur wie eine schlechte Kreuzung aus Knoppers und Nussriegel. Ich hatte auf den typischen Knoppersgeschmack mit etwas Nuss gehofft. Das gleiche Feedback habe ich aber auch schon von anderen bekommen^^
* OREO ORIGINAL [1,49€ / 175g]
Ich liebe sie! Ich glaube hier muss man nix zu sagen. In die Box gehören sie für mich leider trotzdem nicht.
* LAVAZZA Espressokapseln [0,99€ / 21g] – Launch September 2017
Wurden Mangels einer Nespressomaschine ebenfall weitergegeben. Sorry, aber über das Produkt habe ich mich wirklich geärgert dass es in die Box gepackt wurde.
* BÄRENMARKE Banane & Erdbeere [1,45€ / 200ml] – Launch Juni 2016
Banane habe ich bereits getestet. Schmeckt halt wie man es erwartet nach einer süssen Bananenmilch. Wie aber auch schon beim Kakao finde ich auch hier dass die Bärenmarke Variante deutlich besser schmeckt als die preiswerten Konkurrenzprodukte. Allerdings muss ich auch sagen dass ich das Produkt einfach nur extrem überteuert finde. Die 1,49€ halte ich ja für einen Preisfehler von brandnooz Online konnte ich einen Preis von 0,49€ ermitteln aber auch das finde ich für 200ml Getränk too much. Erdbeere habe ich bisher noch nicht probiert.
* no-limit Superfood Drink [1,88€ / 275ml] – Launch Januar 2017
Ist eines dieser „gesunden“ Energy Drinks. Mochte ich noch nie und will ich auch nicht nochmal probieren. Wurde also auch weitergegeben.
* KENDLBACHER Omi’s Apfelstrudel Schorle [0,99€ / 330ml] – Launch Juli 2017
Bei der Dose war ja echt extrem skeptisch, aaaaber zu unrecht. Apfelstrudelschorle ist echt lecker. Sie schmeckt tatsächlich nach apfelartigem Gebäck mit einem Hauch Zimt und ist sehr leicht im Geschmack. Obwohl die Geschmacksrichtung ja eher in den Herbst passt könnte ich mir das Getränk deshalb trotzdem auch gut eisgekühlt im Sommer vorstellen. Sollte ich die mal im Handel entdecken werde ich sicher hin und wieder zugreifen.
September ’17
* LEIMER Suppen-Klößchen [0,99€ / 100g] – Launch August 2016
Mal wieder so ein Produkt bei dem ich mich frage wie man auf die Idee kam es in die Box zu packen. Sorry aber da ist doch nichts Neu oder Besonders dran. Ich mag so Klößchen in der Suppe auch überhaupt nicht, deshalb wieder mal ein Produkt zum weitergeben.
* Hengstenberg BIO Apfelessig naturtrüb [2,69€ / 500ml] – Launch Juni 2017
Eigentlich weiß ich mit Essig ja nie was anzufangen. Hier stand dass man einen TL im Wasser lösen soll und dadurch ein lecker erfrischendes Getränk erhält. Hab ich probiert, schmeckt wiederlich. Nun ist die Flasche angefangen und ich weiß nicht wohin damit -.-
* Zentis Original Aachener Pflümli [1,89€ / 450g]
Ich ess ja gar keine Marmelade. Manche Sorten eignen sich aber ganz gut um Quark oder Joghurt zu verfeinern. Pflaume geht bei mir aber gar nicht, deshalb ein weiteres Produkt zum weggeben.

Ich habe also wieder vieles probiert, noch viel mehr wartet darauf ausprobiert zu werden 😉 Mein Plan bis zum nächsten Bericht ist es mich so nach und nach vor allem durch die älteren Produkte zu futtern. Mal schauen obs klappt 😉
Was davon habt ihr schon probiert?

———————————————————————————————————————————————

Noch nicht getestet:

November ’16
* Brandt Knusper mich [1,59€ / 120g] – Launch Mai 2016
* Diamant Kandis [1,49€ / 500g]
→ Weißer

Dezember ’16
* Mentos Choco [0,85€ / 38g] – Launch Juni 2015
* Köstritzer Schwarzbier [0,75€ / 500ml]
* Valensina Winter-Frühstück [1,69€ / 1l] – Launch September 2016
* N.A! Rice Crackers [1,69€ / 70g] – Launch März 2016

Januar ’17
* Granini Trinkgenuss [1,89€ / 1l] – Launch Februar 2017
* Müller’s Mühle Rote Linsen [1,99€ / 500g] – Launch Juni 2015
* Dr.Oetker Vitalis Knusper Müsli [2,99€ / 450g] – Launch Oktober 2016

Februar ’17
* Dr.Oetker Fruchtfüllungen [1,99€ / 135g] – Launch Oktober 2016
→ Kirsch und Pfirsich

März ’17
* 28 BLACK Sour Mango-Kiwi [1,49€ / 250ml] – Launch Januar 2017

April ’17
* LEIBNIZ Minis[1,89€ / 100g] – Launch März 2017
* LEIBNIZ Minis Fabelwesen[1,89€ / 100g] – Launch März 2017
* Baileys Iced Coffee[2,49€ / 200ml] – Launch März 2017
* Zentis Sonnen Früchte „Creation des Jahres“[1,89€ / 295g] – Launch Januar 2017
* Knorr Schmeck‘ die Welt Kochpaste „Indisches Curry“[1,79€ / 71g] – Launch Januar 2017

Mai ’17
* Knorr Asia Tom Kha Gai[1,39€ / 65g] – Launch Januar 2017
* Zentis 75% Frucht „Pfirsich-Maracuja“[1,89€ / 270g] – Launch April 2017

Juni ’17
* Valensina Vitamin-Frühstück[1,69€ / 1l] – Launch März 2017
* mutabor MACH WACH DOSE[0,99€ / 0,5l] – Launch Mai 2017
* Kinder Em-eukal Honigdrops[1,59€ / 75g] – Launch März 2017
* Kölln Müsli-Riegel[1,59€ / 4x25g] – Launch April 2017
→ „Hafer-Schoko“ oder „Schoko-Banane“
* Knorr Grillsaucen der Welt[2,59€ / 216ml] – Launch März 2017
→ „Mexican Chipotle Sauce“ oder „Moroccan Harissa Sauce“
* Mentos Say Hello „Mint“[0,70€ / 38g] – Launch Juli 2017
* VELTINS V+ Grapefruit[0,80€ / 0,33l] – Launch März 2017
* Loacker Classic „Napolitaner“[0,79€ / 45g]

Juli ’17
* Birkel Nudel-Inspiration [1,59€ / 350g] – Launch April 2017
* MAOAM Crazy Roxx [0,99€ / 175g] – Launch Juli 2017
* Sol Cerveza [1,25€ / 330ml] – Launch Februar 2017
→ Nur in Boxen mit der Option „Alkohol enthalten“, alle anderen ehielten ein Ersatzprodukt
* WURZENER Jumbo Flips Barbeque [1,09€ / 150g] – Launch Mai 2017
* Müller’s Mühle Popcorn [1,09€ / 500g]
* GLÜCK aus Kirschen [2,49€ / 230g] – Launch Februar 2017

August ’17

* Nature Valley Crunchy Variety Pack [1,99€ / 5x42g] – Relaunch Oktober 2016
* TeeFee Eistee [1,49€ / 500ml] – Launch Mai 2017
→ „Mango“, „Pfirsich“, „Himbeere“ oder „Apfel“
* BÄRENMARKE Erdbeere [1,45€ / 200ml] – Launch Juni 2016
* Beauty Sweeties Saure Katzen [1,99€ / 125g] – Launch Januar 2016
* BROX Knochenbrühe Freilandhuhn [3,95€ / 250ml] – Launch Mai 2017
* ENERGY CAKE „Cookies & Cream“ [1,09€ / 125g] – Launch September 2016

September ’17
* Krommbacher 0,0% Pils [0,70€ / 330ml] – Launch Januar 2017
* Pulmoll Duo-Gummipastillen [1,89€ / 90g] – Launch Mai 2017
* Loacker Chocolat Napolitaner [1,09€ / 59g] – Launch April 2017
* The Glenlivet Founder’s Reserve [3,40€ / 5cl] – Launch April 2015
→ Nur in Boxen mit der Option „Alkohol enthalten“, alle anderen ehielten ein Ersatzprodukt

Halloween Make-Up „burned skin“

Mit dem Herbst kommt Allerheiligen immer näher und damit auch Halloween. Eigentlich finde ich Halloween ja echt cool, aber obwohl das „Fest“ auch in Deutschland immer bekannter und größer gefeiert wird, ist es doch irgendwie nichts halbes und nichts ganzes. In den USA wäre ich definitiv im Halloween Fieber und würde Kürbisse schnitzen und die Wohnung schmücken was das Zeug hält.
Halloween 2016
Für alle die aber auch so in Stimmung sind und vielleicht sogar auf eine Halloween-Party gehen habe ich einen einfachen aber echt eindrucksvollen Schminktip. Im vergangenen Jahr habe ich nämlich auf einer Halloween-Party ausgeholfen und sollte mich natürlich auch verkleiden. Großartig was kaufen war mir das ganze aber nicht wert, so dass ich mir einfach eine kleine Brandwunde ins Gesicht schminkte.
Halloween Make-Up 2016
Was ihr dafür braucht:

  • Peel-Off Maske, durchsichtig
  • Dunkelroter Lippenstift (z.B. Biocura No 89 + evtl. No 80)
  • Lidschatten mattschwarz, achtet darauf dass dieser nicht glitzert (z.B. essence No 12)
  • Roter lipliner (z.B. essence 08 red blush)
  • Fake Blut
  • Schwamm, zB Spülschwamm

Als erstes nehmt ihr die Peel-Off Maske und tupft diese dünn auf die gewünschten Hautpartien. Hier müsst ihr etwas Geduld beweisen denn jede Schicht müsst ihr leicht antrocknen lassen, dann eine weitere auftupfen. Wenn dabei alte Schichten einreißen, umso besser. Je öfter ihr Schichten auftragt und eventuell auch mal an manchen Stellen das ganze etwas „verwischt“ umso echter wird das Ergebnis hinterher.
Wenn ihr mit den Schichten fertig seid, muss das ganze richtig durchtrocknen.
Halloween 2016
Dann kommt der Lippenstift zum Einsatz. Mit diesem malt ihr vorsichtig über eure Peel-Off Maske. Versucht möglichst nicht auf die echte Haut zu kommen, die Übergänge werden später mit dem Schwamm erzeugt. Ich habe zwei verschiedene Rottöne verwendet, ihr könnt aber auch eine Farbe nehmen und halt an manchen Stellen etwas dicker auftragen als auf anderen um eine Tiefenwirkung zu bekommen.

Nun nehmt ihr euren Schwamm, tupft ihn in den schwarzen Lidschatten und dann über eure Maske. Auch hier wieder an manchen Stellen mehr Farbe verwenden als an anderen. Außerdem könnt ihr an den Übergängen ruhig etwas unsauber rumtupfen oder auch Reste auf „saube Hautstellen“ verteilen um eine Rußoptik zu erzeugen.
Halloween 2016
Meine Augen habe ich mir ganz normal geschminkt, dann aber zusätzlich meine Augeninnenränder etwas „gerötet“ mit dem roten Lipliner – Kaja würde natürlich auch gehen, da waren mir die rottöne aber zu hell.

Zum Schluss kommt das Fakeblut. Hierzu nehmt noch mal euren Schwamm, gebt eine klitzekleine Menge auf eine Ecke und tupft vorsichtig über Ränder und mittig eurer Maske. Hier müsst ihr aber echt sparsam vorgehen damit das ganze nicht zu künstlich aussieht. Ich habe mir auch einen Tropen auf den Finger und dann auf die Lippen getupft.

Um das Outfit noch etwas zu komplementieren habe ich mir die Haare rötlich getönt und ein weißes T-Shirt ebenfalls etwas mit „Blut“ und schwarzem Ruß eingesaut.
Halloween 2016
Nach der Feier könnt ihr die Maske dann einfach abziehen und seid fast wieder sauber 😉

Was haltet ihr von meinem Make-Up?
Übrigens, mit dem passenden Licht entstehen dann richtig coole Fotos wie ihr seht.

[Preview] Brandnooz Box im September

brandnooz-box-header

Und schon sind wir wieder up to date. Die September Box steht unter dem Motto „Herrlich herbstlich“. Wenn ich so aus dem Fenster schaue muss ich dem leider zustimmen, der Sommer ist wohl tatsächlich endgültig vorbei. Ich weiß nicht wie es euch geht aber ich vermisse ihn jetzt schon. Da konnte auch diese „Herbst“-Box nicht drüber hinweghelfen.

Brandnooz Box im September

* Krommbacher 0,0% Pils [0,70€ / 330ml] – Launch Januar 2017
* LEIMER Suppen-Klößchen [0,99€ / 100g] – Launch August 2016
* Hengstenberg BIO Apfelessig naturtrüb [2,69€ / 500ml] – Launch Juni 2017
* Pulmoll Duo-Gummipastillen [1,89€ / 90g] – Launch Mai 2017
* Zentis Original Aachener Pflümli [1,89€ / 450g]
* Loacker Chocolat Napolitaner [1,09€ / 59g] – Launch April 2017
* The Glenlivet Founder’s Reserve [3,40€ / 5cl] – Launch April 2015
→ Nur in Boxen mit der Option „Alkohol enthalten“, alle anderen ehielten ein Ersatzprodukt
* Slendier Lasagne Style [2,99€ / 400g] – Relaunch Januar 2017
→ NUR für Abonnenten der goodnooz Box

Wie ihr seht war diesmaln nicht sehr viel in der Box. Ehrlich gesagt war dies, meiner Meinung nach, eines der schlechtesten Boxen in den letzten Monaten. Nicht nur weil so wenig enthalten war, sondern weil die geringe Auswahl absolut unspektakulär war. Besonders Neu waren die Produkte auch nicht, aber sie haben alle einen herbstlichen Touch 😉
Der Warenwert liegt bei 17,04€, allerdings nur weil die beiden Whisky Miniaturen á 3,40€ enthalten waren.

[Brandnooz Sonderedition] Prinzen Rolle Box

Zugegebenermaßen, die Prinzen Rolle Special Edition der Brandnooz Box ist alles andere als Diät tauglich, als sie mir Ende Juli per E-Mail angekündigt wurde, konnte ich trotzdem nicht Nein sagen und habe sie sofort bestellt. Liefertermin war angesetzt für Mitte September und bis dahin hätte ich alle Bemühungen sicher eh schon wieder über den Haufen geworfen.
Wie angekündigt kam sie dann auch, an meinen Plänen halte ich trotzdem weiter fest. Aber da trotzdem hin und wieder gesündigt werden darf, habe ich mich trotzdem riesig gefreut als ich die Box auspacken durfte. Sie war nicht nur schwer sondern wirklich bis an den Rand gefüllt.
Brandnooz Prinzen Rolle Box
2x Prinzen Rolle Choco Duo für alle die die typische Prinzen Rolle Creme lieber zwischen zwei kakaohaltigen Keksen naschen. Nicht schlecht, aber ich mag den hellen Keks lieber.
1,49€ – 352g
2x Prinzen Rolle Milchschatz Minis gefallen mir allein auf Grund der Kleinstverpackung bereits sehr. Geschmacklich kommen sie nicht ganz an das Original heran, sind aber doch auch lecker.
1,49€ – 187,5g
2x Prinzen Rolle Vollkorn habe ich bisher noch nicht probiert. Ich denke aber mal dass geschmacklich relativ nah an den Klassiker herankommen.
1,49€ – 352g
3x Prinzen Rolle Choco Double sind ganz Neu auf dem Markt und mein absolutes Higlight in der Box. Klassisscher Prinzen Rolle Keks Mini, umhüllt von Schokolade. Sowas von lecker sag ich euch!!!!! Und auch hier, dank Einzelverpackung á 3 Kekse, ideal zum snacken zwischendurch. Die gab es hier nicht das letzte Mal.
1,49€ – 135g
2x Prinzen Rolle Minis sind sicher jedem ein Begriff, klassischer Prinzen Rolle Keks in Miniaturausgabe. Mit einem Haps weg, sehr lecker 😉
1,49€ – 187,5g
3x Prinzen Rolle Kakao, der Klassiker im Retro Design der 50er, 60er und 70er Jahre. Ich esse ja immer am liebsten 2 Kekse. Von beiden eine Kekshälfte wegknabbern und dann die beiden anderen Hälften wieder zusammendrücken zu einem Kekse mit doppelter Cremefüllung. Voll die Sauerei, aber geschmacklich echt lohnenswert 😉
1,49€ – 400g
Als extra Goodie gab es noch einen Prinzen Rolle Turnbeutel dabei. Mangels Kinder bin ich noch nicht ganz sicher wo dieser Verwendung finden wird, trotzem aber eine schöne Beigabe.
unbezahlbar

Alles in allem eine wirklich gelungene Box. Bei einer Box bestehend aus nur einer MArke kann man natürlich nicht unzählige Neuheiten erwarten, mit den Choco Double gab es trotzdem ein Produkt dass ich 2 Tage früher in den Händen hielt als Werbung und dann auch mein üblicher Supermarkt mich darauf aufmerksam machten.
Mein Keksvorrat ist in jedem Fall für eine Weile nun gedeckt und gespart habe ich dabei auch noch. Als „Frühbucher“habe ich gerade mal 12,99€ für die Box bezahlt, erhaltener Warenwert beläuft sich auf 20,86€ + Turnbeutel.

Wie findet ihr die Sonderedition?
Wenn ihr sie auch zuhause haben wollt, für 15,99€ kann man sie bei brandnooz.de immernoch bestellen.

[Rezept] Marzipankuchen aus nur 2 Zutaten

Marzipankuchen aus 2 Zutaten
Dieses Jahr zu meinem Geburtstag habe ich nur im ganz kleinen Rahmen mit der Familie gefeiert und deshalb nur 2 Kuchen gebacken. Einer davon war dieser Marzipankuchen für den man nur 2 Zutaten benötigt. Ich liebe alles was schnell und unkompliziert geht und mag auch Marzipan sehr gerne. Deshalb war ich direkt interessiert als ich über dieses Rezept bei Wunderweib stieß.
Marzipan Kuchen

  • 400g Marzipanrohmasse
  • 7 Eier

Zubereitung:

  • Marzipanrohmasse für ca. 1 Std ins Eisfach legen, dann raspeln.
  • Marzipanraspel in eine Rührschüssel geben und nach und nach die Eier mit dem Handrührer unterrühren.
  • Ofen auf 160° vorheizen und 15 Minuten backen, dann die Temperatur auf 130° reduzieren und weitere 30-35 Minuten backen.
  • Nach belieben mit Zuckerguss garnieren

Ich hätte Anfangs ja nicht wirklich geglaubt dass es funktioniert, aber es ist tatsächlich ein Kuchen geworden. Geschmeckt hat er sogar auch, er ist von der Konsistenz eher feucht-schwammig, kam aber ganz gut an. Wenn ihr den Kuchen auch mal probieren wollt, backt ihn aber frühzeitig, wenn ihr ihn 2-3 Tage durchziehen lasst schmeckt er besser.
Da ich im August bereits auf Diät war habe ich den Kuchen einfach in 11 kleine Streifen geschnitten, so hatte jedes Stück nur noch 145kcal, 9,2g Fett, 8,2g KH und 6,5g Protein 😉

[Preview] Brandnooz Box im August

brandnooz-box-header

Die August Box stand unter dem Motto „Sommerfrische Sonnengrüße“. Ich kann vorweg sagen dass mir die Box auf den ersten Blick echt gut gefallen hat und auch wirklich einige neue Produkte oder zumindest Produkte die ich noch nicht kannte enthalten waren.

Brandnooz Box im August

* HARIBO Fruitmania Joghurt [0,95€ / 175g] – Launch August 2017
* Nature Valley Crunchy Variety Pack [1,99€ / 5x42g] – Relaunch Oktober 2016
* TeeFee Eistee [1,49€ / 500ml] – Launch Mai 2017
→ „Mango“, „Pfirsich“, „Himbeere“ oder „Apfel“
* Pfanner iceTea Gefüllte Bonbons von Kaiser [1,59€ / 90g] – Launch April 2017
→ „Lemon-Lime“
* Knoppers NussRiegel [0,69€ / 40g] – Launch August 2017
* OREO ORIGINAL [1,49€ / 175g]
* LAVAZZA Espressokapseln [0,99€ / 21g] – Launch September 2017
* BÄRENMARKE Banane & Erdbeere [1,45€ / 200ml] – Launch Juni 2016
* Beauty Sweeties Saure Katzen [1,99€ / 125g] – Launch Januar 2016
* BROX Knochenbrühe Freilandhuhn [3,95€ / 250ml] – Launch Mai 2017
* no-limit Superfood Drink [1,88€ / 275ml] – Launch Januar 2017
* ENERGY CAKE „Cookies & Cream“ [1,09€ / 125g] – Launch September 2016
* KENDLBACHER Omi’s Apfelstrudel Schorle [0,99€ / 330ml] – Launch Juli 2017
* DAILY SOUP [2,99€ / 380g] – Launch September 2017
→ NUR für Abonnenten der goodnooz Box

Ihr seht was ich meine? Die Box war wirklich randvoll mit vielen verschiedenen Produkten. Einzige absolute No-Go sind für mich die Espressokapseln. Dass ich kein Kaffee trinke ist ja eine Sache, davon auszugehen dass ich eine Nespresso-Maschine besitzte aber eine ganz andere.
Besonders ist diesmal aber der Warenwert von 21,99€ – wobei ich hier 2€ abziehen muss da ich es für sehr unrealistisch halte dass die 200ml Bärenmarke Trinkpäkchen 1,45€ kosten sollen, realistischer erscheint hier meine Online Recherche von 0,49€. Dann sind wir aber immernoch bei einem wahnsinnswert von 19,99€ So darf es gerne weiter gehen.

Herbstimpressionen

Heute habe ich mal ein paar Herbstfotos für euch =)

Herbst Laub 2017Herbst Laub 2017HerbstpilzeHerbstlaubLaternen im HerbstHerbst 2017