Follow Me…

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

San Coa – Pralinen im Abo

Ich durfte mal wieder was ganz tolles für alle Pralinen-Liehaber unter euch testen. Den Pralinenclub:

Ich habe San Coa Pralinen getestet (www.sancoa.de)

Bei San Coa habt ihr 2 Möglichkeiten eines Pralinen-Abos:

  • Premium-Angebot Mini
    Das Abo zum testen oder verschenken. 3 Monate lang bekommt ihr jeden Monat eine Schachtel zugeschickt. Danach ist das Abo automatisch beendet.
  • strong>Premium-Angebot Klassik
    Bei diesem Abo habt ihr die Wahl in welchen Abständen die Pralinenschachteln ankommen. Alle 4, 8 oder 12 Wochen. Die Abstände können auch während des Abos jederzeit (bis 10 Tage vor der Lieferung) geändert werden).

Egal für welche Variante ihr euch entscheidet. Die erste Schachtel kostet 14,95€ jede weitere liegt bei 24,95€ zzgl 3,95€ Versand.

Ich bekam eine Schachtel zum testen zugeschickt.
San CoaVielen Dank dafür 🙂

Eine Schachtel, das heißt 32 ausgewählte Pralinen. Jede Praline ist dabei doppelt vorhanden. Für den doppelten Genuss 🙂
Dabei gibt es Pralinen mit:

  • Ohne Alkohol
  • kleiner Schuss Alkohol
  • Mittlerer Schuss Alkohol
  • Großer Schuss Alkohol

Zu den Pralinen gehört ausserdem eine Menükarte in der jede Sorte sehr detailiert beschrieben ist.

Um die Pralinensorten möglichst San Coaauf den Geschmack der Kunden abzustimmen gibt es dazu eine Bewertungskarte, bei der jede Praline von 1-10 bewertet werden kann/soll.

Unter allen Einsendungen der Berwertungskarten wird jeden Monat etwas verlost. Was verlost wird steht in den San Coa – Club News die auch jeder Schachtel beiliegen.

Wiedermal habe ich die Alkoholfreien Pralinen, bzw die mit nur wenig getestet, die anderen durften meine Eltern testen. Dabei konnte mal wieder gut festgestellt werden wie unterschiedlich die Geschmäcker doch sind.

San CoaMein Favorit ist Raspberry Romp, eine Praline aus weißer Schokolade, gefüllt mit Himbeermousse. Aber auch Mango & Peach Mousse steht in der Wertung ganz oben. Auch hier wieder weiße Schokolade, mit einem Karamellkeks als Grundlage, gefüllt mit Mangomousse, verfeinert mit Pfirsichpüree.
Aber auch die Choco Batons, pur oder mit karamelisierten Kirschen verfeinert, liegen bei mir ganz hoch im Kurs.

Der Dark Star (Vollmilchschokolade mit dunkler Schokoladenganache) konnte mich dagegen nicht überzeugen, meine Eltern haben dafür aber ganze 8 Punkte gegeben. Allgemein kamen die Pralinen bei den beiden sehr gut an, sie bemängelten aber dass die meisten Pralinen aus Vollmilchschokolade waren. Ihnen wäre Zartbitter lieber gewesen.

Ich persönlich mag Zartbitter gar nicht und fand die Schokoladenwahl daher ausgesprochen gut 😉

Fazit

Alles in allem kann man sagen, Geschmäcker sind verschieden und nicht jeder mag nunmal jede San CoaSorte. Dennoch kann man sagen dass die Qualität der Pralinen wirklich ausgesprochen gut und die Chocolatiers lassen sich wirklich ausgefallene Kreationen einfallen.

Wer also gerne Pralinen mag und vorallem auch eine große Auswahl gerne mag, der wird an dem Club und den Pralinen sicher viel Spaß haben.

Kleiner Verbesserungsvorschlag:
Ich fänds toll wenn man wählen könnte nur Pralinen ohne Alkohol zu bekommen. Für mich selber würde ein Abo mit nämlich wenig Sinn machen, da ich ja nicht immer die halbe Schachtel verschenken möchte.

Schauts euch an:

www.sancoa.de

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.