Follow Me…

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

Shokomonk – der Schokoriegel

Schokoriegel ist nicht gleich Schokoriegel, dachten sich die beiden Jungunternehmer Kai Schauer und Dennis Kretzing. Deshalb kündigten beide Ihre Jobs und befassten sich mit dem Schokoladengeschäft. Zur ISM 2006 feierten sie die Geburtstunde von Shokomonk.

Das besondere am Shokomonk ist dass der Riegel aus massiver Schokolade ist, bei dem man die Zutaten gut sehen und auch schmecken kann. Mittlerweile gibt es mehr als 30 verschiedene Geschmacksrichtungen, darunter auch besonders ausgefallene. zB

* Mohn * Cookies * Kakaonibs * Ingwer * Pfeffermix * Jalapeno * …*

An die Zutaten, besonders für die Schokolade, werden extrem hohe Ansprüche gestellt. So kommt der Kakao zB größtenteils aus Ecuador und wird direkt von dort Importiert und erst in Deutschland weiterverarbeitet. So ist es nicht verwunderlich dass der kleine Riegel bereits einige Auszeichnungen erhalten hat.

Übrigens für alle Dirk Bach Fans:
In Zusammenarbeit mit Shokomonk hat Dirk Bach 4 spezielle Schokoriegel entworfen, die star-bar Kollektion:

* Bananasplit * Curry Ananas * Möhre Haselnuss * Waldfrucht *

Neben den Riegeln gibt es übrigens auch noch ziemlich ausgefallene Dragees und Trinkschokolade.

shokomonk

Ich habe für euch 5 dieser leckeren Riegel getestet:

* Waffelbruch * Cherry * Jalapeno * Mohn * Bananasplit*

shokomonkshokomonk
Waffelbruch

Leckere Vollmilchschokolade mit 35% Kakao und ganzen 10% gebackener Waffelstückchen. Die Schokolade riecht schon total nach Kakao. Auch im Geschmack ist der Kakao, trotz das es eine Vollmilch ist, gut herauszuschmecken. Die Waffelstückchen sind schön knusprig und harmonieren richtig gut mit der Schokolade. Lecker!
shokomonkshokomonk
Kirsche

Weiße Schokolade mit trotzdem noch 31% Kakao und 6% Sauerkirschstückchen. Ich persönlich finde ja der Riegel riecht ein wenig künstlich. Auch der Geschmack überzeugt mich bei dieser Tafel nicht zu 100%. Die Kirschstückchen sind lecker und schön sauer, lassen sich aber „schwer beißen“ und kleben hinterher richtig in den Zähnen. Besonders der Geschmack der weißen Schoggi überzeugt mich hier aber irgendwie nicht besonders.
shokomonkshokomonk
Mohn>

Auch hier weider ein Riegel mit weißer Schokolade und ganzen 10% Blaumohn. War das nicht der mit dem Opium?^^ Die Kombo riecht aufjedenfall Mal sehr lecker. Geschmacklich ists dann aber doch nicht meins. Der Mohn ist schon ziemlich stark im Nachgeschmack und auch hier wieder das Problem das alles in den Zähnen klebt. Bei Mohn aber ein allseits bekanntes Problem
shokomonkshokomonk
Bananasplit

Ein Riegel aus der star-bar Kollektion darf natürlich auch nicht fehlen. Weiße Schokolade mit 5% Bananenstückchen und 4% Schokoflocken ergibt einen Bananasplit Riegel. Auf den habe ich mich ja besonders gefreut. Wenn man Mal dran schnuppert kann man ganz dezent die banane herausriechen. Im Geschmack ist die Banane dann aber sehr dominant. Die Bananenstückchen sind ziemlich knusprig, was dem ganzen nochmal einen besonderen Kick gibt. Und auch wenn man die Schokoflocken nicht besonders herausschmeckt, so finde ich diesen Riegel doch extrem lecker und wirklich empfehlenswert!!!
shokomonkshokomonk
Jalapeno

Da ich weder Zartbitter-Schokolade, noch Jalapenos mag, durften den Riegel mein Freund und sein Kollege testen. Das Ergebnis war relativ eindeutig. Mein Freund mag auch kein Zartbitter 😉 sein Kollege findet die Schoggi alleine richtig Klasse. Beide waren sich aber einig dass man von den Jalapenos nichts schmeckt. Da muss scheinbar mehr rein. Es kam auch der Vorschlaf fie Jalapenos doch durch Chili zu ersetzen.

Alles in allem würde ich sagen, Shokomonk ist LECKER, wenn man sich die richtigen Riegel auswählt. Geschmäcker sind hat verschieden, aber die Schoggi selber ist gut.
Wer nun auch einen Shokomonk haben möchte, kann sich HIER nach einem Händler in der Näher erkundigen, oder direkt im ONLINE SHOP bestellen!!!

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.