Follow Me…

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

Google+Facebook

Adventskalender 2017 – Brandnooz, PiCK UP!, nimm2

Adventskalender 2017

Hallo ihr Lieben, ich wünsche euch allen ein Frohes Fest und hoffe ihr hattet bisher ein paar schöne Tage. Wie bereits im letzten Jahr möchte ich euch heute meine Adventskalender zeigen, die in diesem Jahr mir und meinem Freund die Wartezeit auf Heiligabend versüßt haben.
Bei der großen Auswahl an Modellen jedes Jahr fällt sicher nicht nur mir die Auswahl sehr schwer, deshalb schau ich mir selber immer ganz gerne den Inhalt der letztjährigen Kalender an um einen Eindruck zu bekommen ob er mir gefallen könnte. Bei vielen kann man ja auch den genauen Inhalt der aktuellen Kalender ansehen, das mag ich aber nicht so gerne da dann doch immer irgendwie die Überraschung weg ist.

In diesem Jahr gab es bei uns 4 verschiedene Kalender (3 davon waren meine.. soviel zu Diät ;D )

Gubor Adventskalender Schokolade [75g] – Den Kalender haben wir von der LEG, unsere Vermieter, geschenkt bekommen. Ende November lag in der ganzen Nachbarschaft bei jedem ein Kalender im Postkasten. Als kleines Kind gab es bei uns jedes Jahr nur so einen Schoko-Kalender, ich weiß gar nicht ob es damals überhaupt andere Modelle gab ;D. Jedenfalls fand ich die früher immer super, mittlerweile bin ich doch etwas verwöhnter und hätte für täglich etwas mehr als 3g „billig“ Schokolade kein Geld ausgegeben. Geschenkt sagt man aber nicht Nein und relativ schnell hab ich mich doch auf den kleinen Schoggi Happen am morgen gefreut.

nimm2 Adventskalender [300g – 6,99€] – Den Kalender habe ich für meinen Freund gekauft. Eigentlich hält er nichts von Kalendern, findet den großteil an Schokolade doof und ist generell schwer für sowas zu begeistern 😉 Ich habe es trotzdem wieder versucht und ihn mit dem Kalender überrascht da er zumindest die nimm2 Bonbons ganz gerne mag. Insgesamt enthalten war:
12x nimm2 gefüllte Fruchtbonbons mit Vitaminen
4x nimm2 Lolly
4x nimm2 soft-sauer gefüllte Fruchtkaubonbons mit Vitaminen
11x Lachgummi minis Tüten
8x nimm2 soft gefüllte Fruchtkaubonbons mit Vitaminen
4x nimm2 soft Brausegefüllte Fruchtkaubonbons mit Vitaminen
Zusätzlich zu dem süssen Inhalt gab es am 06.12. eine Art Kartenspiel und am 24.12. eine Girlande, außerdem wurde eine Geschichte rund um das Lachgesichterduo ORango und Zitroni erzählt.
Der Kalender ist eines der preiswerteren Modelle auf dem Markt, wenn auch natürlich trotzdem extrem überteuert wenn man nur den Inhalt als solches betrachtet, das haben aber alle Marken-Adventskalender gemeinsam. Ich fand ihn aber ganz nett. Mein Freund war nur vom 24. Türchen etwas enttäuscht. Anfang Dezember gab es Türchen mit mehreren Produkten, am 24. gab es nur eine LAchgummi Tüte und diese mini Papiergirlande. Hier hätte er lieber mehrere Bonbons vorgefunden. Vielleicht liegt das aber auch einfach daran dass der Kalender eigentlich für Kinder ist, und die die Girlande vielleicht toll gefunden hätten 😉

PiCK UP! Adventskalender [271g – 6,99€] – Den Kalender habe ich gaaaaaaanz kurz vor knapp über Amazon bestellt. Ich habe dieses Jahr wirklich extrem lange überlegt welchen Kalender ich mir gönnen will, zum einen wollte ich nicht viel ausgeben da ich ja schon den großen bestellt hatte. Vor allem aber wollte ich Naschkram den ich auch ganz sicher mag. Den Lindt Adventskalender im letzten JAhr fand ich zB echt toll, aber an manchen Tagen waren halt auch Zartbitter Lindorkugeln drin die ich überhaupt nicht mag. Sowas wollte ich dieses Jahr nicht. Irgendwann binn ich dann auf den von PiCK UP! getsossen. Ich liebe die Kekse, außerdem sind sie kcal technisch auch trotzt Diät im Rahmen. Im Kalender enthalten waren:
6x PiCK UP! minis CHOCO
6x PiCK UP minis CHOCO & MILK
6x PiCK UP! minis BLACK ‚N WHITE
5x PiCK UP! minis TRIPLE CHOC
1x PiCK UP! Choco 28g
Den großen PiCK UP! gab es natürlich an Heiligabend, ansonsten jeden Tag ein mini. Ich mochte den Kalender sehr und würde ihn auch jederzeit wieder nehmen, vorausgesetzt ich finde nichts interessanteres 😉

Brandnooz Adventskalender [29,99€] – Im letzten Jahr hatte ich mit großer neugierde den Inhalt dieses Kalenders mitverfolgt und mich hinterher geärgert nicht selbst einen bestellt zu haben. Deshalb hatte ich dieses Jahr bereits mitte September zugeschlagen und mir einen zum Frühbestellerpreis geordert. Es gab auch noch einen teureren, gefüllt nur mit Bio Produkten, der war für mich aber eher uninteressant.
Den genauen Inhalt dieses Kalenders werde ich euch in den nächsten Tagen noch gesondert zeigen, vorweg will ich aber schonmal sagen das ich echt froh war ihn diesmal bestellt zu haben. Wie auch in den Boxen gab es ein paar Produkte die mir so gar nicht gefielen, im ganzen betrachtet bin ich aber echt zufrieden mit der Auswahl. Im Gegensatz zu den ganzen anderen Adventskalendern, zahlt man hier auch nicht mehr für die Produkte, sondern bekommt letztlich einen höheren Warenwert zurück. Wenn ich mich jetzt auf die schnelle nicht verrechnet habe, komme ich auf einen Wert von 42,12€.
Mehr erfahrt ihr wie gesagt in den nächsten Tagen.

Welchen Adventskalender gab es bei euch dieses Jahr?

Leave a Reply

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>