Follow Me…

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

Brandnooz Box im Mai

Ich habe es mal wieder erfolgreich geschafft bis zum letzten Tag zu trödeln mit dem Bericht der Mai Box. Die neue liegt in der Packstation und wartet darauf von mir abgeholt zu werden, bis dahin gebe ich euch aber noch schnell mein Feedback zur Mai Box. Im Wonnemonat Mai gab es eine bunt gemixte Box mit Produkten einmal Querbeet durchs Warensortiment. Warenwert der Box sind diesmal 17,15€, zumindest das kann sich schonmal sehen lassen. Aber der Wert nützt nix wenn der Inhalt doof ist, deshalb wollen wir uns diesen nu erstmal genauer ansehen.
Brandnooz Box Mai 2016
Rotkäppchen Fruchtsecco – ich muss ja zugeben, langsam überlege ich echt das Häkchen bei Alkohol in der Box zu entfernen da es irgenwie zu 95% Sekt, Wein oder billig Bier in den unterschiedlichsten Formen gibt. Nichts davon trinke ich. Dieses Mal gab es als Ersatzprodukt z.B. ein DIY Backset von Meisterwerk, das hätte ich interessanter gefunden als diesen Fruchtsecco in der Geschmacksrichtung „Birne“. Die Flasche wird wohl früher oder später bei meiner Mom landen, wie die anderen davor auch schon.
[750ml -3,99€ „Launch März 2016“]
Brandnooz Box Mai 2016
Oettinger Weißbier 12 Naturtrüb – und da hätten wir auch schon das billig Bier, und dann ist es auch noch ein Weißbier. Beides kommt mir nicht ins Bierglas. Ich weiß das Oettinger eine sehr beliebte Biermarke ist, ich gebe dann aber doch lieber etwas mehr aus und gönne mir z.B. auch gerne mal das ein oder andere Corona.
[500ml – 0,40€ „Launch März 2016“]

Oettinger Malz – hier muss ich ja mal zugeben, da hat Oettinger mal was leckeres auf den Markt gebracht. Im Moment trinke ich ganz gerne mal ein Malzbier und da greife ich dann auch gerne zu verschiedenen Marken um mehr Abwechslung zu bekommen. Dieses hier wird sicher auch mal in meinem Einkaufswagen landen. Es ist zwar deutlich süßer als z.B. Karamalz, schmeckt aber tatsächlich ziemlich gut.
[330ml – 0,42€ „Launch April 2016“]
Brandnooz Box Mai 2016
Slendier Bio Konjak – hierbei handelt es sich um ein asiatisches Wurzelgemüse das in Nudelform gebracht wird und so als kalorienarmer Nudelersatz dient. Lediglich 10 Kalorien pro Nudelportion können sich wirklich sehen lassen, allerdings habe ich mich ehrlich gesagt noch nicht getraut zu probieren. Ich liebe Nudeln und kalorien interessieren mich eigentlich eher weniger, also warum Fakenudeln aus Gemüse essen? Irgendwie ist das für mich wieder son Veganerding, gesunde Variante in bekannter Form und einfach mal um ein vielfaches teurer.
[250g – 2,99€ „Relaunch November 2015“]

SAVA Fertiggericht – gab es auch in 3 Varianten, ich erhielt „Serbische Bohnensuppe“. Auch hier habe ich noch nicht probiert, das liegt aber daran das ich absolut kein Bohnen Fan bin. Vielleicht kann ich das Fertiggericht mal Mr.P andrehen, als Bud Spencer Fan glaubt er ab und zu Bohnen essen zu müssen ;).
[425ml – 1,99€ „Launch Juni 2016“]

Flora Pflanzenmargarine – „ist jetzt nicht nur laktosefrei, sondern auch vegan“. War sie das vorher nicht? Mal abgesehen davon das es mich eigentlich nicht interessiert, frag ich mich langsam echt warum eigentlich so oft Öl und Margarine in der Box ist. Selbst wenn es etwas neues ist so ist es immernoch langweiliges Öl/Fett, das bei mir schlichtweg keine Begeisterung hervorruft. Zumal ich Margarine z.B. nur beim Gulasch braten verwende und das nun auch nicht so oft mache, so dass es bei mir tatsächlich regelmäßig das MHD überschreitet.
[500g – 2,09€ „Relaunch April 2016“]

Schneekoppe Leinöl – ist ein Zusatzprodukt nur für Blogger und wurde von mir deshalb auch nicht im Warenwert der Box berücksichtigt. Hiermit ist dieser natürlich nochmal enorm angestiegen. Allerdings kann ich mit Leinöl genausowenig anfangen wie mit Margarine, bzw ich weiß nicht was man damit anfängt, da ich nur mit Sonnenblumen- und Olivenöl koche. Ich werds wohl auch meiner Mom geben, die hat eh die verschiedensten Ölsorten und weiß damit auch was anzufangen^^
[250ml – 4,49€]
Brandnooz Box Mai 2016
Loacker Quadratini Cacao & Milk – die Marke haben wir ja immer mal wieder in der Box, diesmal ist das Produkt aber wirklich Neu auf dem Markt. Ich finde die kleinen Happen sehr lecker, auf den ersten Biss erinnern sie mich an Neapolitaner, allerdings ohne einen vor Süsse zu erschlagen. Dafür gibt es einen lecker kakaoigen Nachgeschmack. Find ich gut.
[125g – 1,89€ „Launch April 2016“]

SMARTIES FamilyFun – habe ich schon mehrmals im Geschäft gesehen aber hätte ich ehrlich gesagt niemals gekauft, da es für mich ein reines Kinderprodukt war. Ich muss nun aber zugeben, die Kombi aus Milchschokolade, Milchcreme und Smarties schmeckt extrem lecker. Gut möglich das ich mir diese nochmal gönne, allerdings werden sie auf Grund des Preises niemals zu einer standard Schleckerei sondern wirklich nur ab und zu.
[90g – 2,09€ „Launch September 2015“]

Dr.Oetker Cookies & Crumbs – wird einfach mit kalter Milch aufgeschlagen und kann einfach nur lecker sein. Das Dessert werde ich aber auf jeden Fall nochmal auf Facebook oder so kurz vorstellen wenn ich es probiert habe. Bisher hatte ich nie Milch im Haus wenn ich testen wollte -.- oder diese war nicht mehr haltbar….
[98g – 1,29€ „Launch Mai 2016“]

Diesmal waren also fast alle Produkte wirklich Brandneu auf dem Markt, das gefällt mir extrem gut. Auch der Warenwert hat mir gefallen. Nur irgendwie kann mich die Produktauswahl nicht wirklich überzeugen, abgesehen von dem Süsskram, den finde ich super. Ich hoffe ja das die Juni Box mich auch vom Inhalt mal wieder umhaut.
Wie fandet ihr den Inhalt?

1 comment to Brandnooz Box im Mai

  • Hihi, wir mögen ja oft die gleichen Produkte nicht, aber hier widerspreche ich bei nen paar Dingen 😉

    Ich fand die Margarine klasse und ich mag die Rotkäppchen Fruchtseccos total gern.

    Aus den Nudeln hatte ich Bratnudeln gemacht, die waren sehr lecker, also probier ruhig.
    Kaufen würde ich sie aber vom Preis her nicht. Für 2 Personen zu teuer für mein Budget.

    Das Leinöl muss ich auch nicht unbedingt haben.

    Und mit den Smarties ging es mir wie dir. Öfter schon gesehen und nie weiterbeachtet, aber ein interessantes leckeres Produkt.
    Aber würde es preismässig auch nicht so oft kaufen.

    Die Serbischen Bohnen hätte ich auch nicht gern gehabt, esse Bohnen mit langen Zähnen, mit sehr langen. Ich hatte die Krautwickel mit Reis und die waren ganz lecker.

    Mal hat man Glück mit den Sorten, wenn es unterschiedliche sind und beim nächsten Mal hätte man gern die anderen, die es gab (wie ich dieses Mal 😉 )

    LG Martina

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.