Follow Me…

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

Brandnooz Box im November + Cool Box Dezember

Brandnooz Box November 2015
Ich sagte ja bereits ich bin deutlich im Rückstand -.- Ich schulde euch nun also ganze 3 Brandnooz Box Berichte. Die November Box so wie die Cool Box Dezember gibt es heute, die klassische Dezember Box kommt dann in einem extra Beitrag. Die Novemberbox steht unter dem Motto „Vitamin G: Genuss und gute Laune“. Wollen wir doch mal sehen ob der Inhalt für Gute Laune gesorgt hat.
Brandnooz Box November 2015
Old El Paso Stand `N Stuff – ist ein Soft Tortillas Kit in praktischer neuer Form. Diese Tortillas sind nämlich wie ein Bötchen aufgebaut und können dadurch nicht nur stehen, es fällt auch nicht an den Seiten heraus. Finde ich ja wirklich mal richtig klasse. Probiert wurden sie zwar noch nicht, aber allein für den Formfaktor gibt es schonmal ganz viele Extrapunkte.
[345g – 4,99€ „Launch Oktober 2015“]
Brandnooz Box November 2015
reis-fit 8 Minuten Risotto – reis-fit ist eine wirklich gute Reismarke und schnellkochende Sorten sind bei mir immer ganz besonders beliebt. Ein klassiker also mit dem man nicht viel falsch machen kann.
[500g – 2,79€ „Launch August 2015“]
Brandnooz Box November 2015
Hochwald Sahnewunder – ist nicht Neu aber trotzdem sehr lecker. Die Schokoladen-Sahne kam bereits mehrere Male auf Eis zum Einsatz und überzeugt ganz besonders durch ihre lockere Fluffigkeit. Nicht unbedingt etwas für eine Neuheitenbox, aber hier will ich nochmal ein Auge zudrücken weil die Sahne echt lecker ist und ich sie schon lange nicht mehr hatte.
[250ml – 1,69€]

Ti Schwarzer Tee & Heidelbeere Granatapfel – hier konnten mich bereits die drei anderen Sorten die es in einer vergangenen Box mal gab nicht überzeugen, und auch diese Sorte schmeckt mir persönlich leider gar nicht. Aber ich bin halt einfach kein Fan von Teegetränken.
[0,5l – 0,89€ „Launch April 2015“]

Nature Valley Crunchy – auch die Riegel von Nature Valley gibt es immer mal wieder in der Box und können mich auch dieses Mal nicht überzeugen. „Müsliriegel“ egal welcher Art schmecken mir einfach nicht. Da hilft es auch nicht wenn gleich 2 Sorten enthalten sind, und zwar „Oats & Honey“ und “ Canadian Maple Syrup“.
[42g – 0,69€ „Launch Januar 2014“]
Brandnooz Box November 2015
Lorenz Snack-World Naturals – ich frage mich ja immer wieder ob ich einfach so extrem wenig mag, oder Brandnooz einfach extrem talentiert ist genau die falschen Sorten auszusuchen. Die Lorenz Naturals sind nämlich eigentlich extrem leckere Chips. Schön kross und sehr aromatisch. Ich kann „Oliven“ aber absolut nicht ausstehen, „mit fruchtig-herben, mediterranen Olivengeschmack“ lockt mich daher absolut gar nicht -.-
[110g – 1,79€ „Launch Juli 2015“]

Leibniz Minis – jetzt in der „Vollkorn“ Variante. Kann man essen, die klassischen finde ich persönlich aber besser.
125g – 1,49€ „Launch September 2015“
Brandnooz Box November 2015
Ragusa Friends – Ragusa gab es nun auch schon mehrfach in verschiedenen Formen, die Friends, also einzeln verpackte Minis, gab es aber noch nicht. Ich habe noch so viel Süsses, dass diese erst noch warten müssen, „Zwei Schichten von caramelisierter heller Schokolade und reichlich Praliné-Creme mit knackigen ganzen Haselnüssen“ klingt ziemlich gut 😉
[132g – 4,50€ „Launch September 2015“]

Insgesamt hat die Box einen Wert von 19,52€ und ist meiner Meinung nach, trotz einiger Produkte die nicht ganz meinem Geschmack entsprechen bzw nicht wirklich Neu sind, dennoch eines der besten Boxen die es in diesem Jahr gab.
Header Cool Box1
Von der klassischen Box geht es weiter zu zur Cool Box im Dezember. Obwohl auch diese meist noch ausbaufähig ist, so ist sie mir doch eines der liebsten Brandnooz Boxen. Da bei dieser, und der davor aber beides Mal Joghurtbecher geplatzt sind, sollte hier unbedingt noch an der Verpackung gearbeitet werden. Die Kartoneinlage aus der Standardbox wäre hier zB sicher auch einsetzbar.

Und das war drin:
Brandnooz Cool Box Dezember 2015
Bayernland Konditorencreme – endlich mal ein nagelneues Produkt, dass noch gar nicht im Handel erhältlich ist. Ich kam noch nicht zum testen weil der Becher so groß ist, eine halbe Portion wäre für mich interessanter, aber ich bin neugierig und werde nach dem testen mindestens auf facebook kurz feedback geben.
[400g – 1,79€ „Launch Januar 2016“]

Bonduelle Salatlust Topping-Salat – gibt es in 4 Sorten, „Nüsse“, „Kerne“, „Trockenfrüchte“ oder meine Variante „Käse“. Toppings im Salat scheinen ja sehr beliebt zu sein, ich mags nicht. Mir persönlich wäre der Salat aber eh zu teuer, wenn würde ich mir mein Wunsch Topping getrennt kaufen.
[120-170g – 2,49€ „Launch November 2015“

Knack&Back – Brioche mit Schokolade – sind sooooo lecker! Super einfach zubereitet und klasse im Geschmack. Man sollte nur unbedingt ein Auge drauf haben beim backen, damit sie nicht so dunkel werden wie bei mir. Die werden definitiv nachgekauft. Ich bin ja aber eh Fan von Knack& Back, die Knoblauch Ecken aus der letzten Box wurden zwischendurch übrigens auch getestet und sind ebenfalls richtig lecker (auch ohne den Knoblauch-Aufstrich).
[240g – 1,59€ „Launch September 2015“]

Chavroux Ziegenfrischkäse – wird hier keine Verwendung finden. Es gab „Natur“ und „Basilikum“.
[150g – 2,29€ „Relaunch Oktober 2015“]

Arla Skyr – war gleich in allen 4 Sorten in der Box enthalten, einer davon hat sich leider über den anderen verteilt. Die übrigen werden in den nächsten Tagen getestet, hatte über Weihnachten jede Menge reduzierte Desserts eingekauft die zuerst weg mussten 😉
[150g – 0,69€ „Launch Juni 2015“]

MILRAM frischer Schmand – hat sich leider mit dem einen Skyr Becher zusammengetan und es unterwegs nicht mehr in seiner Verpackung ausgehalten. Er wäre sicher lecker in irgendeiner Sauce gewesen, wirklich viel falsch machen kann man meiner Meinung nach bei Schmand aber sowieso nicht.
[250g – 0,99€]

Hilcona Veggie Pfannen-Taler – in den Sorten „italienisch“ und „thailändisch“ (es gibt auch noch „mexikanisch“ und „griechisch“) warten auch noch auf Verkostigung. Der Essensplan rund um die Weihnachtszeit war bereits fest verplant und eh schon viel zu viel. Ich bin aber schon sehr gespannt, meine letzten Veggie-Versuche waren ja überraschenderweise gar nicht so schlecht.
[200g – 3,29€ „Launch november 2015“]

MinusL Grießpudding – bin ich noch unschlüssig ob ich ihn probieren oder direkt weitergeben soll. Ich mag meist keinen Grießpudding und MinusL klingt für mich nicht wirklich verlockender. Hat den schon einer probiert und kann was dazu sagen?
[125g – 0,79€ „Launch November 2015“]

Grevensteiner Original – hätte für mich zwar besser in die normale Box gepasst, aber ich will mal nicht meckern, denn es ist endlich mal wieder alkohol in der mir liebsten Form – einem klassischem Bier. Davon nehm ich gerne mehr.
[0,5l – 0,90€ „Launch Februar 2014“]

Kerrygold Original irische Meersalz-Butter – ist halt Butter mit irischer Weidemilch 😉 Da ich Butter nicht pur esse (außer als Steakbutter), merke ich hier selten einen Unterschied. Hier finde ich die Verpackung aber sehr unpraktisch da unförmig und einfach viel zu bullig. Einfach in „Papier“ gewickelt finde ich immernoch am praktischsten.
[150g – 1,49€ „Launch Juli 2013“]

Ihr seht, auch in dieser Box gab es einige weniger Produkte mit denen ich nichts anfangen konnte, trotzdem war es die mit Abstand beste Box des ganzen Jahres. Bunt gemischt, hoher Warenwert (23,96€) und ganz wichtig, viele wirklich aktuelle Produkte die gerade erst in den handel kamen oder erst seit wenigen Monaten dort sind.

Was sagt ihr zu den beiden Boxen?

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.