Follow Me…

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

[Rezept]Chocolate Cake with White Chocolate Buttercream

So, bevor ich mich dran mache die Rezepte meiner Geburtstagskuchen zu verbloggen, habe ich hier noch einen Bericht von Ende Mai für euch, den ich vorgeschrieben und dann vergessen habe -hups- ^^
Chocolate Cake with White Chocolate Buttercream
Wenn man seiner Mom zum Geburtstag eine Backform schenkt, dann muss man auch gleich eine Torte dazu backen, seht ihr doch genauso oder? 😉
Ich backe ja ganz gerne, muss aber nicht jeden Trend gleich mitmachen, meine Mom hingegen ist zumindest von einem Trend scheinbar sehr fasziniert – asymetrische Kuchen. Ich habe also ein bisschen gegoogelt und rausgefunden, dass es solche Kuchenformen z.B. von Fat Daddios gibt und sie Mad Dadder heißen.

In Essen gibt es einen ganz tollen Tortenshop „Tortendeko“ dem ich dann auch gleich mal einen Besuch abgestattet habe. Die ganz kleine Form war zwar leider ausverkauft, aber die zweitkleinste Form war vorrätig und wurde zusammen mit Marzipan & Fondant von FunCake gleich eingepackt und bezahlt, damit ich nicht auf die Idee kommen konnte noch mehr zu kaufen 😉 Wenn ihr aus der Gegend seid, solltet ihr also unbedingt mal in eine der Filialen in Essen oder Düsseldorf vorbeischauen. Für alle anderen gibt es aber auch noch den Online Shop der mindestens genauso toll ist.
Chocolate Cake with White Chocolate Buttercream
Nun hatte ich also die Form und dachte mir, warum nicht gleich ausprobieren und eine passende Torte dazu schenken. Ich würde ja gerne viel öfter backen, da ich hier aber quasi alleine da stehe wenn es darum geht den Kuchen dann zu essen, muss ich also jede Chance nutzen für andere backen zu können.
Nun ist die Form ja etwas ausgefallener, deswegen musste natürlich auch die Torte darin etwas mehr hermachen als mein Standard Marmorkuchen-Rezept. Also habe ich meine Pinterest Fotos geschnappt und geschaut was fancy, aber nicht all zu kompliziert aussieht und habe mich dann letztlich für eine Kombination aus Sally’s Triple Chocolate Layer Cake und Beth’s White Chocolate Buttercream entschieden.
Chocolate Cake with White Chocolate Buttercream
Ich muss ja zugeben, der Kuchenteig hat mir anfangs ein bisschen Sorgen gemacht. Die Zubereitung ist super einfach und ergibt einen sehr dünnflüssigen Teig. Leider neige ich dazu Rezepte lediglich zu überfliegen, dann anzufangen um dann beim zubereiten plötzlich Dinge zu lesen die wichtig für das gelingen sein könnten. Wie zB dass dieses Rezept eigentlich für 2 flache Formen gedacht ist. Die angegebene Backzeit war für mich somit schonmal direkt unnütze 😉

Zum umplanen war es aber bereits zu spät, also kam der Teig in die Form und dann ab in den Backofen, dem ich dann halt alle 5 Minuten einen panischen Besuch abstattete. Nun hatte ich nämlich nicht nur eine völlig andere Form, sondern auch gleich am Rezept rumgefummelt. In den Teig soll ja eigentlich Kaffee, da ich aber keinen habe, habe ich stattdessen Milch genommen – weil Milch eben da war.
Chocolate Cake with White Chocolate Buttercream
Als ich dann aber sah wie der Kuchen schön in der Form aufging war ich etwas beruhigt. Und als er fertig war, ließ ich ihn dann entspannt eine Weile in der Form abkühlen. Beim nächsten Kontrollbesuch dann die nächste Panik, der Kuchen war bestimmt 5cm abgesackt. Nun gut, wird ja gefüllt, dann hole ich die Höhe einfach damit wieder raus.

Das was beim Kuchen also quasi zu wenig übrig blieb, war bei der Buttercreme dafür viel zu viel. Deshalb gebe ich euch hier als Rezept nur die halbe Menge an, wobei ich denke dass selbst das noch zu viel sein wird. Nun habe ich noch nie mit Buttercreme gearbeitet, aber bereits bei einigen anderen Bloggern Tipps & Tricks dazu gelesen. Also Kuchen mittig halbiert, dünn Buttercreme auf die untere Hälfte, Himbeeren drauf verteilt und nochmal ne dicke Schicht Buttercreme drüber. Dann die zweite Kuchenhälfte oben drauf und von außen so glatt wie möglich ebenfalls Buttercreme verteilt. Das habe ich mit einem großen Fleischmesser gemacht da ich kein besseres Werkzeug hatte. Klappte aber eigentlich ganz gut.
Chocolate Cake with White Chocolate Buttercream
Nun wollte ich die gesamte Torte eigentlich mit rotem Marzipan eindecken. Beim ausrollen der 250g Marzipan stellte ich dann aber sehr schnell fest – das reicht nie im Leben. Zum Glück hatte ich von Dr.Oetker diese fertig ausgerollte Fondantdecke gekauft die ich eigentlich zusammen mit der Backform und anderen Backzutaten verschenken wollte. Nun gut, wurde sie halt Teil des Geschenkes. Wenn die Größe passend für eure Torte ist kann ich das Produkt übrigens echt empfehlen, die Verarbeitung ist total easy.

In weiß sah die Torte zwar nicht mehr ganz so spektakulär aus wie geplant, aber mit weißer Schoki „Happy Birthday“ draufgeritzelt war es dann doch schon etwas besser.
Und meine Mom hat sich scheinbar wirklich gefreut, auch wenn es so einen Kuchen mehr gab zu ihrem Geburtstag den sie nicht eingeplant hatte.
Chocolate Cake with White Chocolate Buttercream
Zum Glück konnten mein Dad und Ich sie trotzdem überzeugen die Torte mit auf den Tisch zu stellen, schließlich musste ich ja unbedingt ein Stück probieren. Ein kleines Stück, denn die Torte ist extrem mächtig. Aber richtig lecker. Der Schokoladenkuchen ist sehr schokoladig und extrem saftig, die Buttercreme ist übelst süss aber sehr lecker und passt damit richtig gut zu den frischen Himbeeren.
Beim nächsten mal würde ich zwar noch weniger Buttercreme nehmen aber sonst bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis.
Chocolate Cake with White Chocolate Buttercream
Was meint ihr?

Chocolate Cake with White Chocolate Buttercream
Serves 24
Write a review
Print
Prep Time
45 min
Cook Time
1 hr
Total Time
1 hr 45 min
Prep Time
45 min
Cook Time
1 hr
Total Time
1 hr 45 min
Für den Teig
  1. 220g Mehl
  2. 350g Zucker
  3. 65g ungesüßter Kakao
  4. 1TL Backpulver
  5. 2TL Natron
  6. 1TL Salz
  7. 240ml Buttermilch
  8. 120ml Speiseöl
  9. 2 große Eier, Raumtemperatur
  10. 1TL Vanille Extrakt
  11. 240ml Milch
Für die Füllung
  1. 225g Butter
  2. 375g Puderzucker
  3. 1/2EL Vanille Extrakt
  4. 65ml Sahne
  5. 170g weiße Schokolade
Zusätzlich
  1. 200g Himbeeren
  2. Fondant
Für den Teig
  1. Ofen auf 175°C vorheizen und Backform (Ø 20cm) einfetten.
  2. Mehl, Zucker, Kakao, Backpulver, Natron und Salz in einer großen Schale vermischen und dann beiseite stellen.
  3. Buttermilch, Öl, Eier und Vanille mit dem Mixer gründlich aufschlagen. Dann langsam die Mehlmischung unter die Ei-Mischung rühren.
  4. Den Teig in die Form geben und für etwa 60 Minuten backen, unbedingt die Stäbchenprobe machen.
  5. Zuletzt die Milch unterrühren.
Für die Füllung
  1. Schokolade über Wasserbad schmelzen.
  2. Währenddessen Butter und Zucker cremig schlagen. Dann Vanille und Sahne zufügen und unterrühren.
  3. Zuletzt die flüssige Schokolade gründlich unter die Buttermasse mixen.
Zusammensetzung
  1. Die Buttercreme erst zubereiten wenn der Kuchen erkaltet ist. Kuchen halbieren, mit Buttercreme und Himbeeren füllen. Dann den gesamten Kuchen mit Buttercreme dünn einstreichen und mit Fondant eindecken.
Adapted from Triple Chocolate Layer Cake
Quakente's Produkttest-Blog http://www.produkttest-blog.de/

1 comment to [Rezept]Chocolate Cake with White Chocolate Buttercream

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.