Follow Me…

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

Marmorkuchen in Eierschalen und Oster-Kekse

Osterbacken 2015
Erst „Gestern“ (gefühlt zumindest) habe ich mich über die ersten Oster-Süsswaren im Supermarkt aufgeregt, Heute ist Ostern fast schon wieder vorbei. Ich hatte euch ja versprochen einige Leckereien vorzustellen und das meiste habe ich auch tatsächlich vor Ostern hinbekommen. Ein paar Dinge liegen hier aber noch und warten darauf von mir genascht zu werden. Die werde ich euch in den nächsten Tagen noch nachreichen. Und sollte es ab Morgen gute Rabatte geben, kommen vielleicht auch noch ein paar Teile dazu 😉 lasst euch überraschen.

Mal abgesehen von dem ganzen Naschkram, habe ich die Feiertage aber eher ruhig und wenig osterlich verbracht. Das ist wohl der Luxus den man sich gönnen kann wenn man keine Kinder hat *g*. Karfreitag haben wir im Kino verbracht. Tripple Feature „Fast & Furious“, Beginn 17 Uhr – Ende 00:30. Wären die Filme nicht so Action geladen, wäre ich sicher eingepennt 😉 Aber ich mag die Filme und auch den neuen Teil finde ich gut, auch wenn ich Mr.P recht geben muss, langsam übertreiben ses ein bisschen. Kleiner Tipp an der Stelle von mir an alle die ebenfalls mal so ein Film-Marathon mitmachen wollt. Kauft euch eure Tickets im Vorfeld. Kurz vor Beginn hinzugehen weil man glaubt „werden schon nicht so viele bekloppte sich das antun“ endet wie bei uns mit der ersten Reihe. Aber zumindest hat man dort Beinfreiheit^^
Ausstech Kekse
Samstag stand ich in der Küche und habe Ostergeschenke gebacken. Da ich Ostersonntag bei meinen Eltern eingeladen war brauchte ich kleine Mitbringsel für alle. Und was liegt da Näher als gebackenes, nun wo ich endlich wieder einen Backofen habe.
Ausstechkekse
Kekse gehen bekanntlich zu jeder Jahreszeit und so schnappte ich mir „RRs unverwüstliche Ausstech – Plätzchen“ Rezept von chefkoch *KLICK um zum Rezept zu gelangen*. Und machte mich ran an die Osterkeksproduktion.
Vorweg, das Rezept müsst ihr euch unbedingt abspeichern. Der Teig ist total unkompliziert in der Herstellung, weiterverarbeitung und auch beim backen. Und er schmeckt lecker!!!
Ich habe den Teig direkt ausgerollt, ohne ihn vorher nochmal kalt zu stellen. Übrigens, solltet ihr grad kein Nudelholz zur Hand haben, eine Vodka Flasche + Gefrierbeutel tuns auch *g*
Aus der Teigmenge habe ich rund 120 Hasen und Blümchen gebacken die nach dem abkühlen noch mit Royal Icing verziert wurden.
Ausstechkekse
Beim Royal Icing muss man ja ganz stark auf die Konsistenz acht geben. Ich habe 1 Ei, 500g Puderzucker, ein spritzer Zitronensaft und rund 3-4 EL Amarettosirup verwendet. Beim weiteren verarbeiten habe ich dann noch nach Bedarf immer mal wieder 1 TL Wasser zugegeben. Die Hasen bekamen einen weißen Guss, die Blumen sollten eigentlich Orange werden, aber irgendwie wollte mein Food Color Gel nicht so wie ich, nach einem halben Töpfchen hatte ich immer noch nur ein gaaaanz dezentes Pastell-Orange und beließ es dann einfach dabei.
Mit dem Ergebnis bin ich aber super zufrieden, sowohl optisch als auch im Geschmack.
Ausstechkekse
Kekse allein waren mir aber zu langweilig. Ich hatte vor kurzem irgendwo Kuchen in Eierschalen gebacken gesehen und wollte das nun auch ausprobieren. Dafür habe ich weiße Eier möglichst weit oben angeschlagen, und die Eierschale dann gründlich gereinigt und trocknen lassen. Als Teig habe ich mein Marmorkuchen Rezept verwendet, dass ich euch HIER schonmal vorgstellt habe.
Marmorkuchen im Ei
Den hellen und dunklen Teig habe ich je in einen Einwegspritzbeutel gegeben und somit abwechselnd die Eierschalen befüllt. Im Netzt kursieren übrigens die unterschiedlichsten Tipps, wie man die Eierschalen uim Backofen platzieren kann. Ich habe die Schalen einfach in meine Silikonform für Mini Küchlein gesetzt, man kann aber auch aus Alufolie Ringe basteln oder eine Form mit Reis oder ähnlichem befüllen.
Marmorkuchen im Ei
Beim backen müsst ihr aber immer mal wieder ein Auge drauf haben, da hier die Backzeit deutlich verkürzt ist. Ich hatte den Ofen bei 175° und die Marmoreier waren nach ca. 20 Minuten Fertig. Was die Teigmenge betrifft empfehle ich ca 2/3 zu füllen. Ich habe einige Eier nur halb voll gemacht und das war dann doch zu wenig.
Marmorkuchen im Ei
Da ich nur 13 Eier zum füllen hatte blieb eine Menge Teig über, den habe ich einfach abwechselnd in eine kleine, Flasche Backform gespritzt und aus dem Kuchen hinterher ein Easter-Android Männchen geschnitten und mit Fondant überzogen. So einen Kuchen hatte ich Mr.P vor Jahren mal zum Geburtstag gebacken und seither hatte er mich genervt er wolle wieder einen.. Ideale Gelegenheit also 😉
Easter Android

Easter Android
Was haltet ihr von den Ideen?

8 comments to Marmorkuchen in Eierschalen und Oster-Kekse

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.