Follow Me…

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

Brandnooz Box im Januar

Brandnooz Box Januar 2015
Ich merke, ich hänge mal wieder gewaltig hinten dran mit meinen geplanten Berichten. Während in den Supermärkten bereits die Ostersüsswaren aufgebaut stehen, bin ich noch nicht mal mit meinem Weihnachtskram durch. Nicht nur die Berichte stehen noch an, es liegt auch noch ganz viel zum naschen rum. Mal ganz ehrlich, wie soll man schon Lust auf Ostern haben? Ich habe es jedenfalls nicht. Bevor es also hier weiter mit Weihnachten geht, gibt es zwischendurch mal schnell meinen Bericht zur ersten Brandnooz Box in 2015. Das Motto dies Mal „Alles bleibt anders“.

Diesmal stimmt das Motto ausnahmsweise Mal, im Grunde bleibt alles wie es war, die Box an sich zumindest, aber anders ist der Beileger. Bisher gab es immer einen Pappbeileger, auf dem der Inhalt der Box erläutert wurde. Dieser war für alle gleich, so dass man auch gleich sehen konnte welche anderen Sorten man z.B. hätte ergattern können und auch was es tolles in der goodnooz Box gab.
Ab jetzt gibt es diesen Beileger nur noch Online, z.B. mit dem Handy über einen QR-Code abrufbar. Das geht nur wenn ihr eingeloggt sein. Der Beileger zeigt dann auch nur noch genau dass, was in eurer Box auch enthalten war. Sorgt eventuell für weniger Verwirrung, ich weiß es nicht, ich fand es aber immer ganz nett zu sehen was es noch so gab. Kurz gesagt: Der digitale Beileger gefällt mir nicht und darf gerne wieder abgeschafft werden. Aber schauen wir uns doch die Box selber mal genauer an.

Für alle Fans der Maggi Fix Produkte, gab es Mal wieder eine Variante der neuen Gelee Kapseln, diesmal Maggi Kochgenuss Pur „Bratensauce“. Ich mag diese Päckchen ja richtig gerne und auch Bratensauce ist etwas dass hier definitiv Verwendung findet. Abends schnell ein Schnitzel oder dergleichen in die Pfanne, Bratensauce drüber,.. lecker =)
[2x25g – 1,29 „Launch Juli 2014“]

Vor ein paar Tagen habe ich euch ja bereits einige HARIBO Neuheiten vorgestellt, hätte ich gewusst dass in der Box ein Beutel HARIBO Waldgeister enthalten ist, hätte ich diese natürlich nicht kaufen müssen, aber ganz schlecht waren sie ja nun nicht, so dass sie mittlerweile auch schon vernascht sind. Nur nachkaufen werde ich sie noch immer nicht.
[200g – 0,99 „Launch Januar 2015“]
funny-frisch Double Erdnuss Flippies
Mein absolutes Lieblingsprodukt in der Box sind die funny-frisch Double Erdnuss Flippies. Ich mag Flipps super gerne, aber irgendwie kauf ich mir nie welche, diese werden aber definitiv nachgekauft. Der Unterschied zu den klassischen Flipps ist dass diese doppelt gemahlen sind und von der Form Erdnüssen in Ihrer Schale ähneln. Richtig lecker erdnussig und viel zu schnell leer, sag ich euch 😉
[200g – 1,99€ „Launch September 2014“]

Eine ganz neue Kombination ist Berentzen Apple Bourbon, Berentzen Apfelkorn mit Bourbon Whiskey. Beides für sich genommen habe ich schonmal getrunken und bin deshalb sehr auf die Kombination gespannt. In der Box waren gleich 3 kleine Fläschchen á 0,02l enthalten. Tipp auf der Flasche „Mit Cola mixen“.
[0,7L – 8,99€-9,49€ „Launch Juli 2014“]
Alpro Kokosnussdrink Original
Dann gab es mal wieder etwas für die „Milchverweigerer“ (nicht negativ gemeint 😉 ) und zwar Alpro Kokosnussdrink Original. Ich gebe zu, ich habe von Anfang an nicht gedacht das es mir schmecken könnte und ich muss zugeben, Pur geht das Zeug auch wirklich mal gar nicht. Ich habs dann mit meinen Kellogs probiert (Übrigens die Lion Kellogs sind riiiichtig lecker!!!) und muss sagen, kann man essen – muss man aber nicht. Mal abgesehen davon dass die „Milch“ eine sehr eigenartige Konsistenz hat, die mich an eine Körperflüssigkeit erinnert die ich bitte nicht im 1L Tetrapack kaufen möchte.
[1L – 2,69€ „Launch April 2014“]

Ein bisschen Nostalgie war dann auch enthalten mit Dreh und Trink „Zitrone-Limette“. Ich weiß noch dass ich die Flaschen als Kind geliebt habe, ich weiß auch noch dass ich vor einiger Zeit wieder einmal probiert habe und absolut nicht mehr nachvollziehen konnte warum ich das Zeug mal mochte. Angeblich sind die Flaschen ja „frei von künstlichen Farbstoffen, Süßstoffen und Aromen“, natürlich schmeckts trotzdem nicht. Die Sorte habe ich nun noch nicht probiert, aber ich bin auch seeeehr skeptisch.
[200ml – 0,59€ „Launch Februar 2014“]
KRÜGER Tea Latte
Für alle Fans der Mehrfachsorten in einer Box gab es diesmal KRÜGER Tea Latte, in allen 3 verfügbaren Sorten „Rooibos“, „Pfefferminz“ und „Schwarztee“. Das „Tea“ habe ich anfangs gekonnt überlesen und erst vermutet es handle sich um Kaffee *hups*. Ganz falsch gelegen, denn es handelt sich um ein Milchtee-Getränk – habe ich noch nie zuvor probiert und die Tatsache dass es die Engländer mögen spricht nicht für mich 😉 aber ich werde es probieren. Nur Pfefferminz nicht, mag ich generell nicht, wurde aber auch schon weiter weitergegeben.
[8 Portionen – 2,59€ „Launch Sptember 2014“]

Und Last but not Least gibt es mit Leibniz ZOO Waldtiere auch noch etwas zu knabbern. Nicht nur die Tierformen sind anders, auch der Keks hat eine Karamellnote bekommen. Bisher noch nicht probiert, wird aber definitiv bald folgen.
[125g – 1,49€ „Launch Februar 2015“]

Ich muss ja sagen, mal abgesehen von dem digitalen Beileger finde ich die Box selber seit langem Mal wieder richtig gelungen. Selbst über den Dreifach-Inhalt der Teesorten kann ich hinwegsehen da mich sonst echt viel aus der Box anspricht. Auch der Warenwert von ca. 17,59€ ist voll in Ordnung.

Was sagt ihr zu der Januar Box? Und was war bei euch eventuell anders enthalten?

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.