Follow Me…

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

Brandnooz Box im Dezember

Brandnooz Box Dezember 2014
Die vergangene Brandnooz Box trug passend zur Weihnachtszeit das Motto “Wohlige Weihnachten“. Zunächst war ich positiv überrascht,hatte ich doch nicht an eine weihnachtliche Box geglaubt. Umso gespannter war ich auf den Inhalt, schließlich gibt das Motto viel Spielraum für Überraschungen. Der erste Blick in die Box war dann aber leider eine Riesen Enttäuschung,denn weihnachtlich sieht für mich irgendwie ganz anders aus. Enthalten war:

Eine Packung Hengstenberg Genießer Rotkohl im Aromabeutel. Verfeinert mit Portwein und Preiselbeeren ist dies das einzig weihnachtliche Produkt in dieser Box. Da ich Weihnachten aber kein Risiko eingehen wollte, gab es nur den klassischen Rotkohl.
[400g – 1,49€ “Launch September 2014“]
Brandnooz Box Dezember 2014
Beim nächsten Artikel war die Festagsstimmung direkt wieder vorbei. 3 Packungen Em-eukal Gummidrops passen zwar in den Winter aber nicht zum Fest. Mal ganz abgesehen davon,dass ich langsam genervt davon bin einen Artikel gleich in mehrfacher Ausführung vorzufinden, ich glaube kaum einer hat Verwendung für die Menge an “Hustenbonbons“ die Brandnooz mir 2014 geschickt hat. Dazu kommt das die Sorten mal so gar nicht mein Geschmack sind,aber das ist natürlich nur meine persönliche Meinung. Die Sorten sind: Anis-Fenchel, Ingwer-Orange und Eukalyptos-Menthol.
[90g – 1,85€ “Launch Oktober 2014“]

Gesnackt werden durfte auch mit den Bugles, einem Mais-Snack der an Fingerhütchen erinnert. Es gab entweder die Sorte Nacho Cheese oder wie in meinem Fall Paprika-Style. Ich bin für solche Snacks nicht wirklich zu haben, laut Mr. P der sie als Beilage zum trinken bei nem Kollegen mitnahm, waren sie wohl ganz lecker.
[100g – 1,59€ „Launch Anfang 2000“]
Em-eukal Gummidrops
Dann gab es noch ein Produkt, dass man vielleicht noch gerade eben als passend zu Weihnachten durchgehen lassen, die Seeberger Persische Pistazien in der Variante Pfeffer und Salz oder Gezalzen. Da ich Pistazien sehr gerne mag, vor allem die etwas „hochwertigeren“, habe ich mich über diesen Artikel gefreut.
[150g – 3,39€ „Launch November 2014“]

Das nächste Produkt war dann leider gleich in doppelter Hinsicht enttäuschend. Es gab eine Tafel Lindt HELLO Cookies & Cream oder Strawberry Cheesecake. Mal abgesehen davon dass hier eine Weihnachtstafel von Lindt viel passender gewesen wäre, wenn schon Lindt HELLO dann hätte ich mich mehr über eines der Neuen Sorten gefreut. Damit aber noch nicht genug, die gleiche Tafel gab es dann noch ein zweites Mal in der Box, diesmal aber als „goodnoz Schokobox“ getarnt. Denn die Tafel stecke in einer brandnooz Verpackung und enthielt neben der Tafel noch einen Gutscheincode zum bestellen der goodnooz Box, mit dem pro Monat gleich 2 Mahlzeiten im vergleich zu sonst einer Mahlzeit für Kinder in Armut gespendet werden. Ich muss sagen, prinzipiell eine schöne Idee, wäre Sie nicht Bestandteil meines bezahlten Warenwertes. Denn so verschenke ich im Grunde Werbung für Brandnooz die ich zuvor selber bezahlt habe.. gefällt mir nicht. Verschenkt habe ich es dann aber trotzdem, an meinen Bruder zu Weihnachten.
[100g – 2,20€ „Launch September 2012“]

Zu guter Letzt war dann noch eine Tüte hitschler Saure Fruchtgummi Monster enthalten. Ebenfalls wenig weihnachtlich, aber dafür besonders lecker. Die Fruchtgummis hatte eine Arbeitskollegin schonmal mitgebracht und ich fand sie da schon super. Alles in allem ist die Fruchtgummi Tüte auch so ziemlich mein Highlight in dieser Box. Generell wäre ich ja für mehr Gummitierchen anstelle von Bonbons und Drops.
[175g – 0,99€ „Launch Juni 2014“]
goodnooz Lindt Hello
Als Extra für alle goodnooz Box Besitzer gab es diesmal eine Flasche Voelkel fair to go. Ein Naturkostsaft der absolut fair produziert wird. Klingt nicht schlecht, kann aber auch ohne auskommen 😉
[0,25l – 1,99€ „Launch Februar 2014“]

Alles in allem kommt meine Box somit auf einen Warenwert von 17,41€ was erstmal ganz gut klingt aber eben nur durch die „Geschenktafel“ im Wert von 2,20€ erreicht wurde. Außerdem sind ganze 5,55€ davon Em-eukal Gummidrops. Bleibt also wie so ziemlich jedes Mal zu sagen: keine sooooo verkehrte Box aber völligst am Thema vorbei und leider auch keine große Überraschung enthalten.

Wie fandet ihr die „Weihnachts-Box“?

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.