Follow Me…

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

Brandnooz Box im November

Brandnooz Box November 2014
Die Neue Box liegt bereits bei der Post zur Abholung bereit (ja diesen Monat gibt’s die Box wohl als Weihnachtsgeschenk ganz besonders früh), es wird also Zeit euch die November Box vorzustellen. Die erste Box seit der Preiserhöhung und folglich auch mit der neuen Verpackung. Ich muss ja zugeben, die Verpackung gefällt mir ausgesprochen gut. Der Karton ist etwas größer und innen in einzelne Fächer unterteilt. So kann beim Versand hoffentlich noch weniger etwas schief gehen – wobei ich zugegebenermaßen da bisher eigentlich immer Glück hatte.
Der Karton gefällt also, entscheidender ist aber wie immer der Inhalt. Diesen werde ich euch fortan etwas anders vorstellen, die Aufzählung wie ich es bisher getan habe gefällt mir nämlich nicht mehr.
Brandnooz Box November '14
Als erstes habe ich Farmer’s Snack Ananasrollen ausgepackt. Ich mag Ananas sehr gerne und finde die „fruchtige Variante der „Lakritzschnecke““, wie Brandnooz sie beschreibt, eigentlich recht interessant. Deshalb konnte ich auch nicht anders als direkt mal eine Rolle zu probieren. Leider hat mich der Geschmack überhaupt nicht überzeugen können. Erstmal finde ich die Rolle viel zu groß zum snacken, darüber hinaus schmeckt sie auch irgendwie komisch. Ich kanns gar nciht genau beschreiben, empfehlen mag ich das Produkt nun aber nicht.
[150g – 3,29€ „Launch August 2014“]

Schon eher nach meinem Geschmack sind die Loacker Gran Pasticceria Tortina, was soviel wie „Törtchen“ bedeuten soll. Leckere Nougatcreme, bedeckt mit knusprigen Waffeln und überzogen mit weißer Schokolade. Das schmeckt mir. Sehr sogar um erhlich zu sein. Bisher habe ich sie leider noch nicht im Geschäft entdeckt, diese würde ich aber nachkaufen. Praktisch finde ich ja auch immer wenn solche Kleinigkeiten, wie hier, einzeln verpackt sind. So kann man die Waffel auch gut als Snack für zwischendurch mitnehmen.
[3x 21g – 1,79€ „Launch Januar 2014“]
102_2146
Ebenfalls interessant finde ich das Diamant Moussezauber „Milch“. In der Juni Box war bereits die Variante „Joghurt“ enthalten – die ich, wie mir nun auffällt, noch gar nicht ausprobiert habe. Im Gegensatz zu anderen Mousse bekommt man hier quasi nur die Basis und bestimmt den Geschmack anhand der zugefügten Zutaten selbst. Finde ich gut und werden nun beide bald mal ausprobiert.
[2x49g – 1,29€ „Launch April 2014“]

Kommen wir zu einem Produkt dass für mich gerne aus der Box entfernt werden darf, Alkoholfreie Biere. In diesem Fall gab es Oettinger Weißbier Alkoholfrei, ich mag nach wie vor weder Weißbier, noch alkoholfrei. So habe ich noch immer meine beiden Flaschen aus der August und September Box hier stehen und auf den „richtigen Moment“ zum testen warten. Es gibt ja die Option alkoholhaltige Getränke auszuschließen, könnte man dies nicht auch mal für alkoholfreie Getränke einführen? 😉
[0,5l – 0,39€]

Als nächstes habe ich Rausch Plantagen-Schokolade aus der Box geholt. Eigentlich mag ich Schokolade ja sehr gerne, nicht aber wenn diese 75% Kakao enthält und somit bitter ist. Dennoch habe ich mich über den Schoki-Stick gefreut, denn auch wenn ich keine dunkle Schokolade nasche, ich verwende sie gerne wenn ich Chili koche. Das ist doch glatt ein Anreiz mich die Tage mal wieder in die Küche zu stellen und welches aufzusetzten.
[40g – 0,90€ „Relaunch Oktober 2014“]

Dann haben wir ein Produkt dass spannend klingt, aber wahrscheinlich so schnell keine Verwendung finden wird. Das The International Collection Trüffelöl ist ein Olivenöl, verfeinert mit dem Aroma von Weißtrüffel. Klingt interessant und extravagant, allerdings bin ich immer etwas unbeholfen wenn es um so ausgefallene Zutaten geht. Ich besitze in der Küche ein Oliven- und ein Sonnenblumenöl und verwende die schon meist zufällig ohne zu wissen wann welches am geeignetesten ist. Trüffelöl? Klingt für mich also eine Liga zu hoch. Angeblich soll man es aber wohl nur zum beträufeln von zB Fisch oder Pasta verwenden. Pasta mach ich gerne mal, auch ohne Sauce. Das kann man mal probieren 😉
[125ml – 3,49€ „Launch März 2009“]
Brandnooz Box November '14
Kommen wir zu einem Produkt das man immer verwenden kann, meiner Meinung nach aber trotzdem nichts in einer Neuheiten Überraschungsbox zu suchen hat. Sanella darf gerne in eine der zukünftigen Backboxen, ansonsten ist mir das Produkt einfach viel zu „standard“, wenn ihr versteht was ich meine. Schlecht wird es sicher nicht, ist aber auch nichts über das ich mich nun irgendwie freuen kann.
[500g – 1,69€]

Passend zur kalten Jahreszeit gab es dann wiedermal Tee, diesmal Teekanne Heißer Hugo oder aber „New York Chai“. Ich bin zwar kein Hugo Fan, der Tee klingt aber trotzdem ganz interessant und wird probiert werden. Allerdings bin ich nicht so der große Teetrinker, so dass dies ein wenig dauern kann.
[20 Beutel – 2,29 „Launch September 2014“]

Zu guter Letzt dann noch ein klassiker in neuer Form. Maggi Fix Kochgenuss Pur für Spaghetti Bolognese. So nach und nach scheinen diese kleinen Töpfchen mit Fix Saucen in Geleeform die klassischen Pulvertüten abzulösen. Finde ich prinzipiell gar nicht schlecht, da sich so das Problem mit Pulverklumpen in der Sauce erübrigt. Da ich aber jemand bin der gerne Mal Fix Tüten auf Vorrat kauft und dann erst weit nach MHD Ende verwendet, stellt sich mir die Frage, wie sieht dass mit den Gelee-Töpfchen aus. Sind die genauso lange haltbar wie ihre pulverigen Brüder? Wenn da jemand Erfahrungswerte zu hat, immer her damit.
[2x25g – 1,29€ „Launch Juli 2014“

Für alle goodnooz Box Besitzer gab es natürlich wieder ein Extra rodukt, diesmal ist das NoSugarSugar Erythrit-Stevia. Mal wieder ein Extra über das ich nicht traurig bin es nicht bekommen zu haben. Ich habe ja Mal eine Weile mit Stevia experimentiert, bin dann aber doch wieder davon abgekommen.
[150g – 3,80€ „Launch November 2014“]

Dieses Mal gab es oben drauf aber auch noch ein Goodie für alle, und zwar eine CD mit Weihnachtsmusik. Die liegt nun bei mir im Auto und wird immer dann angemacht, wenn nichts gutes im Radio kommt. So kleine Aufmerksamkeiten darf Brandnooz gerne öfter mit in die Box packen.

Alles in allem hat mir die Novemberbox ganz gut gefallen und entspricht mit einem Wert von 16,42€ auch den versprochenen mindetsens 16€ Warenwert.
Wart ihr mit der Novemberbox zufrieden?

1 comment to Brandnooz Box im November

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.