Follow Me…

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

Brandnooz Box im August

Die aktuelle Brandnooz Box im August steht unter dem Motto „Genüsse im Erntemonat“, dazu möchte ich ausnahmsweise Mal auch einen Teil des „Beipackzettel-Textes“ zitieren: „…haben beliebte Hersteller aus den besten Körnern, Früchten und Kräutern schmackhafte Kreationen beigesteuert,… So danken wir mit der August Box allen Landwirten von gestern und heute für die Gaben der Natur und erfreuen uns an dem Einfallsreichtum moderner Marken,…“

Klingt erstmal spannend, muss ich zugeben. Anhand des Textes rechne ich also mit Brotwaren, Marmeladen, eingekochtem Obst und Gemüse, vielleicht auch Gewürze oder ähnlichem… Tatsächlich enthalten war dann aber:

Brandnooz Box August 2014

  • Plüntsch Bio BioPorki eine Snack Salami aus 100% Bio-Schweinefleisch und 30% weniger Fett als bei anderen Salamis. Zwischenzeitlich habe ich die Salami auch schon probiert und finde sie schmeckt im Grunde wie Bifi, nur etwas salziger. Wer so Snacksalamis mag, wird also auch hier sicher gefallen dran finden.
    [0,89€ (25g) – Launch Oktober 2014]
  • Warsteiner Herb Alkoholfrei klingt interessant, wäre es nicht alkoholfrei. Nach wie vor kann ich mich damit einfach nicht anfreunden. Wenn ich ein Bier trinke will ich auch ein „richtiges“ Bier.
    [ca 0,69€ (0,33l) – Launch Februar 2014]
  • 28 DRINKS Pink Grapefruit Mint ist eine Bitter-Limonade. Solche Limonaden mag ich generell nicht, wenn dann aber auch noch Minzgeschmack mit ins Spiel kommt bin ich raus. Die darf also jemand anderes hier trinken 😉
    [1,00€ [0,25l) – Launch Mai 2014]
  • Hengstenberg Reisessig mit Zitronengras wäre das nächste Produkt aus dieser Box mit dem ich Mal so gar nichts anfangen kann. Mal ernsthaft, was macht man mit Essig? Das einzige wo ich Essig verwende ist im Chili und da auch nur einen EL. Eine Flasche reicht bei mir also locker mehrere Jahre.
    [1,99€ (370ml) – Launch April 2014]
  • Milford Tee gab es entweder als Lemongras pur, Limette-Minze oder Waldmeister. Über Waldmeister hätte ich mich gefreut, erwischt habe ich aber leider Lemongras pur. Spricht mich so gar nicht an und wurde deshalb bereits weiter verschenkt.
    [1,79€ (28 Beutel) – Launch Februar 2014]
  • THOMY Sandwich Creme gab es entweder als Creme Remoulade, Sandwich Creme Typ Chipotle oder Sandwich Creme Honig & Senf. Mir persönlich wäre ja die Remoulade am liebsten gewesen, Mr.P freut sich aber über die Chipotle Sandwich Creme.
    [1,49€ (225ml) – Launch Mai 2014]
  • Volvic Natürliches Mineralwasser brauch ich wohl keinem von euch erklären. Das Wasser ist das gleiche, nur die Verpackung hat sich geändert. Das Produkt hätte es für mich also mal so gar nicht in der Box gebraucht.
    [0,55€ (0,5l) – Launch Juli 2014]
  • Chio PopCorners ist für mich das erste Produkt dass irgendwie noch ein bisschen zum Motto passt, ist schliesslich Mais. Ich muss ja zugeben, hier bin ich richtig gespannt drauf wie die „Sweet“ Popcorn Ecken schmecken. Im Handel gibt es auch noch die Variante „Sea Salt“, hätte mich aber nicht interessiert.
    [1,79€ (110g) – Launch Mai 2014]
  • Niederegger look tasty Stick ist so ziemlich mein Highlight in dieser Box und war gleich 2x enthalten. In der Sorte Classic und Caramel Brownie. Da ich Marzipan sehr gerne mag, bin ich hier schon gespannt auf den Geschmack.
    [1,10€ (40g) – Launch Oktober 2014]
  • Wasa roggen traditionell ist prinzipiell nicht schlecht, passt auch ganz gut zum Motto, finde ich aber langweilig. Da aber eine Arbeitskollegin viiiel Knäckebrot isst, war ich so frei und habe ihr die Packung mitgebracht.
    [1,39€ (235g) – Launch April 2014]
  • Und für alle goodnooz Box Besitzer gab es natürlich wieder ein Extra, diesmal in Form der Look-O-Look Saure Regenbogenstreifen. Die hätte ich auch klasse gefunden.
    [1,99€ (115g)]

Inhaltlich also ganz was anderes als ich erwartet hätte. Irgendwie passt das Motto meiner Meinung auch mal wieder überhaupt nicht, so dass ich mich langsam frage wer sich die immer ausdenkt. Da wäre es besser kei Motto und einfach frei nach Schanuze reinpacken. AUch ist der Inhalt diesesmal irgendwie nicht nach meinem Geschmack, da das aber mein persönliches Ding ist will ich mich darüber nicht beschweren.
Wirklich schade finde ich aber dass der Wert der Box irgendwie immer geringer wird. Ich komme bei meiner Box nämlich gerade Mal auf einen Wert von 13,78€, wenn man nun den Bierpreis vielleicht etwas anhebt und Pfand dazu rechnet komme ich nur ganz knapp über die Mindestens 14€ die Brandnooz verspricht.

Was haltet ihr von der August Box?

3 comments to Brandnooz Box im August

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.