Follow Me…

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

Sommerzeit ist Fassbrause Zeit!?

Seit vor ein paar Wochen die ersten richtig sommerlichen Tage begangen, fällt sie einem wieder überall ins Auge, die Fassbrause. Ich meine hiermit nicht die alt bekannte Berliner Fassbrause und ihre Nachmacher, sondern die Alkoholfreie Erfrischungsvariante vieler Brauereien die im vergangen Jahr ihr „Debüt“ feierte. Auch in diesem Jahr wird sie wieder viel umworben. Kein Wunder wenn man bedenkt dass mittlerweile fast jede größere Brauerei die Fassbrause ins Sortiment aufgenommen hat, egal ob Krombacher, Veltins, Stauder, Bitburger, Gaffel und wie sie alle heißen…
Mein persönlicher Favorite ist ja die Fassbrause von Stauder, als erstes im Kopf habe ich aber Krombacher, das liegt schlichtweg an der massiven (fast schon) „Werbepropaganda“ die betrieben wird. Fernsehwerbung, Plakate und Co mal außen vor gelassen, gibt es regelmäßig große Gratis-Verteilaktionen der Krombacher Fassbrause.
Da es in diesem Jahr aber eine neue Sorte gibt, habe ich mich diesmal tatsächlich gefreut an genau so einem Verteiltag im Supermarkt anwesend zu sein und erhielt von jeder Sorte eine Flasche zum testen mit nach Hause.

Die Sorten Holunder und Zitrone sind die beiden gängigsten Sorten und kenne ich bereits aus dem letzte Jahr. Hier mag ich bei jeder Brauerei eigentlich immer nur eine Sorte, bei Krombacher bevorzuge ich da ganz klar die Zitrone. Meiner Meinung nach geschmacklich ganz gut mit einem Radler zu vergleichen, nur ohne Alkohol eben. Übrigens, Krombacher Fassbrause wird NICHT alkoholfreiem Bier hergestellt sondern auf natürlicher Malzbasis.
Holunder kann man trinken, ich mag aber diese leicht herbe Note (wenn man das überhaupt so sagen kann) nicht so sehr. Gespannt war ich aber auf die Neue Sorte – Apfel.

Mein erster Gedanke war „Okay, entweder richtig Geil, oder total der Flop“. Nun wo ichs probiert habe muss ich gestehen, es liegt dazwischen. Im ersten Moment erinnerts mich irgendwie an die Sorte Zitrone, danach kommt aber schon direkt und auch gut erkennbar der Apfelgeschmack. Und genau der stört mich ein bisschen, nicht das es Apfel ist, sondern wie es nach Apfel schmeckt.. ich hätte mir einen sehr süßen Apfelgeschmack gewünscht, es schmeckt aber eher natürlich, leicht trüb‘.. Ich kann mir gut denken das viele genau das an dieser Sorte toll finden werden, ich hätte es in diesem Fall wohl lieber ein bisschen weniger „Natur“ gehabt. Aber das ist natürlich nur meine Meinung.
Habt ihr die neue Sorte schon probiert?

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.