Follow Me…

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

Sommer, Sonne, Movie Park


Seit Freitag ist es mal wieder so weit, es ist Sommer.. zumindest übers Wochenende, wie lange das ganze Anhält kann man ja nie so genau sagen. Dieses Mal kam die Sonne aber ausnahmsweise mal zum richtigen Zeitpunkt zum Vorschein, gestern hatte ich ausnahmsweise Mal frei, für meinen Freund und mich ging es dann natürlich aufs Motorrad. Für heute hatten ein Paar meiner Azubi-Kollegen und ich bereits seit einigen Wochen einen Plan – einen Besuch im Movie Park.
Im Movie Park Bottrop war ich das letzte Mal Halloween 2009, dementsprechend habe ich mich natürlich sehr auf den Besuch gefreut. Normalerweise ist mir ja der eintritt immer viel zu teuer, dank Rabatt Coupon von kik mit 50% Nachlass auf den Eintritt kann man sich so was aber mal gönnen. Gezahlt habe ich nun also 17€ + 5€ fürs Parkticket. (Den Coupon gibt es wenn ihr bei kik im Warenwert von 20€ einkauft oder aber als Gratisbeigabe bei ebay).

So kam es also dass ich heute an meinem sonst so heiligen Sonntag bereits um 9 Uhr im Auto saß und mich auf den kurzen Weg nach Bottrop machte. Die Tickets waren schnell gekauft und dank der vielen Eingänge waren wir dann auch relativ zügig im Park. Unser erstes Ziel- „Dora’s Big River Adventure“. Den Klassiker unter den Achterbahnen kennt wahrscheinlich jeder von euch, die Wasserbahn im Baumstamm. Ich glaube aber dass ich noch nie so nass dabei wurde 😉 Trotz des bemerkenswert schönen Wetters hat es laaange gedauert bis ich wieder ganz trocken wurde, da half auch nicht die Fahrt auf dem „Ghost Chasers“ – eines meiner Lieblings-Attraktionen – nicht viel. Spaß gemacht hat es trotzdem in den kleinen Wagen die engen Kurven entlang zu heizen.

Weiter ging es zum „Mystery River“, wenn man schon nicht trocken wird kann man auch einfach wieder nass werden 😉 Wobei ich zugeben muss dass ich bei der Wildwasserbahn gewaltig Glück hatte und nur ein paar Tropfen abbekam, auch bei den späteren Malen die wir nochmal gefahren sind. Danach wollten einige von uns die Stunt Show „Crazy Cops – The Action Stunt Show“ sehen. Hier muss ich sagen, war okay aber so richtig umgehauen ha’ts mich nun nicht, vor allem vom Motorradfahrer hab ich mir mehr erwartet. Es wurde also Zeit für ewas mehr Action, also stellten wir uns 90Minuten lang für die nächste Achterbahn an (okay, nächste Mal gebe ich die 25€ mehr für den VIP Pass aus um die Wartezeiten zu umgehen) – „Van Helsing’s Factory“. Da die Achterbahn komplett im dunklen ist nutze ich die Zeit in der Warteschlange um meine Mitmenschen zu nerven und ihnen klar zu machen sie sollten ja nicht versuchen mir auf diesem Wege einen Looping oder eine Schraube unterzuschieben. Beides sind für mich nämlich echte NoGo’s, zusammen mit dem Free Fall Tower. Es stellte sich heraus, sie haben nicht gelogen, trotzdem war die Fahrt unerwartet rasant wie man gut an unserem Foto am Ende sehen konnte. Die Panik in meinem Gesicht war genial.. so genial das ich tatsächlich 6,50€ bezahlte um das Foto meinem Freund zuhause zeigen zu können.

Nach der Fahrt war es an der Zeit für eine Mittagspause, also ging es zu „yellow cab burger“ um unseren Zusatz-Coupon einzulösen – ein Burger Menü mir Burger, Pommes und kleinem Getränk für nur 5€. Für den Preis würde ich das Menü auch nochmal kaufen, lecker war es und die Menge war auch in Ordnung, vor allem wenn man sich die sonstigen Park-Preise mal ansieht.
Nach der dringend nötigen Pause wollten wir uns in verkleinerter Gruppe eigentlich bei „The Bandit“ anstellen, leider war meine geliebte Holzachterbahn mal wieder gesperrt -.- Stattdessen ging es erst zum entspannen aufs „Santa Monica Wheel“ und dann weiter zu „Time Riders“.
Der Höhepunkt des Tages kam aber erst im Anschluss als wir dachten „endlich trocken, wird mal wieder Zeit für eine Wasserbahn“ und es uns zu „Ice Age Adventure“ führte. Das Boot ist eigentlich für 12 Leute ausgelegt, wir waren 9… peinlich wenn man dann quasi schon am Start stecken bleibt und vom netten Movie Park Angestellten mit vollem Körpereinsatz angeschoben werden muss… Danach wurde es aber so rasant das wir im dunklen ALLE eine komplett Dusche bekamen. Eigentlich wollte ich zwar nicht mehr sooo nass werden, Spaß gemacht hats trotzdem.
Kurz vor Schluss ging es dann noch mal Hoch hinaus mit dem „Splat-O-Sphere“ zum Landschaft genießen und trocknen.

Alles in allem ein erfolgreicher Sonntag – und morgen stellt sich dann raus ob mit neugewonnener Bräune.. oder Sonnenbrand 😉

1 comment to Sommer, Sonne, Movie Park

  • Hört sich nach ganz viel Spaß und einem tollen Tag an 🙂

    Mein Töchterchen war auch letztens erst da, weil ich Karten gewonnen hatte mit allinclusive, das war natürlich der Hammer.

    Lieben Gruß,

    Martina

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.