Follow Me…

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

Google+Facebook

Brandnooz Box im September & Oktober

Da wollte ich euch gerade noch schnell die Oktober Box vorstellen und sehe, ich habe die September Box unterschlagen O.o. Deshalb gibt es nun ganz schnell beide für euch^^ Motto im September „Salut, Du süßer September!“. Ich erwarte also eine Vielzahl süßer Naschereien, vielleicht auch irgendwas in Hinblick auf Halloween???
Brandnooz Box September
+ HARIBO Fruitmania 0,95€ (175g) Launch September 2016, hatte ich in der Variante „Lemon“ sogar schon vorher gekauft.Sie sind Neu und wirklich mal anders, deshalb finde ich sie gut in der Box, geschmacklich konnten sie mich aber nicht überzeugen. Ich kann nicht ganz sagen was mich daran stört, irgendwie sind sie.. zu gesund. Wenn man das so sagen kann 😉 Ich hatte eher ne Art „Tropifrutti“ nur fruchtiger erwartet.
+ XOX Pittiplatsch Schoki-Flips 1,49€ (125g) Launch Februar 2016, sind mal was richtig ausgefallenes, warten aber noch auf den richtigen Moment zum verkostigen.
+ Ovomaltine Kakao 2,99€ (200g), hat nur ganz knapp noch ein „+“ bekommen da dass Produkt alles andere als Neu ist und auch eigentlich nichts besonderes. Ich denke aber trotzdem dass es viele nicht kennen, deshalb ist es noch okay, sofern jetzt nicht wirklich ständig irgendein Ovomaltine Produkt in der Box landet. Denn auch wenn ich in letzter Zeit mal wieder meinen Durst auf Malzbiere zurückgewonnen habe, so mag ich die malzhaltige Produkte sonst nicht wirklich gerne.
+ Hauser Weinimport Craft Hugo 1,99€ (500ml) Launch Juni 2016, ist eine Mischung aus Hugo und Bier. Interessant und Neu, werde ich mal probieren wenn jemand zum auftrinken dabei ist. Hugo mag ich eigentlich nicht, Bier schon, deshalb bin ich neugierig 😉
– Bonbonmeister Kaiser Waldhonig Salbei 1,29€ (90g), ist nicht Neu und mittlerweile finde ich Bonbons auch einfach nur noch langweilig. Abgesehen davon dass ich bis auf Granini Kirsche eh keine Bonbons esse. Konnte mich also nicht überzeugen.
+++ Leibniz PICK UP! minis 1,79€ (127g) Launch April 2016, hätte ich mir zugegebenermaßen in den Boxen rund um den April gewünscht, als sie noch Neu waren. Trotzdem ist es ein tolles Produkt. Klar sind PICK UP!s nicht Neu, aber ich finde im mini Format schmecken sie trotzdem anders, irgendwie besser. Leider sind sie im Vergleich so extrem teuer.
– Casali Schoko-Bananen minis 0,99€ (110g), mag hier leider niemand und es gibt sie auch glaub ich länger als ich auf der Welt bin. Die sind bei mir also durchgefallen 😉
+ The Fresh Tea Shop 1,29€ (500ml) Launch Mai 2015, sieht ganz interessant aus, kann ich aber leider nciht viel zu sagen, da ich den Tee nach dem Foto beiseite gestellt und dann völlig vergessen hatte O.o
+ Komet Soßenpulver zum kochen 0,29€ (34g) Launch September 2016, klingt sehr interessant. Zum einen mecker ich ja immer dass zu wenig Dessert Produkte in den Boxen sind, zum anderen habe ich glaub ich noch nie Dessertsoße zum selber machen in Schokolade gesehen. Probiert wurde noch nicht, aber ich bin sehr gespannt.
+ Barilla Pesto Rustico 1,59€ (175g) Launch Januar 2015, erhielt ich in der Sorte „getrocknete Tomaten“. Ich mag Pesto sehr gerne, kaufe es mir aber aus irgendeinem Grund nie. Deshalb freue ich mich natürlich immer wenn mal was in der Box ist und die Sorte passt. Hier passt alles :)

Alles in allem eine sehr schöne, bunt gemischte Box mit lauter Produkten die meine Stimmung hebten. Warenwert: 15,61€ – den Warenwert von über 16€ erreichen wir diesmal also leider nur Dank der beiden Pfandflaschen, das finde ich persönlich dann immer sehr schade und gibt von mir Punktabzüge

Und dann wäre da noch die Oktober Box. Motto „Alles Okidoki im Oktober“, also wieder ein erwartungsfreies Motto 😉 Enthalten war:
Brandnooz Box Oktober
+ Tartex Marktgemüse 2,59€ (135g) Launch September 2016, ist ein Brotaufstrich aus Gemüse. Ich bin kein Fan von Brotaufstrichen, erst recht nicht wenn diese etwas mit Gemüse zu tun haben. Für mich gehört Fleisch aufs Brot. Auch die Sorte „Spinat Pinienkerne“ macht das ganze nicht interessanter für mich. Trotzdem finde ich das Produkt passend für die Box weil es meines erachtens nach tatsächlich etwas neues und sicher für viele interessant ist.
+ Meßmer Apfelstrudel 2,18€ (18 Teebeutel) Launch Juli 2016, ist ebenfalls so ein Produkt, positiv für die Box aber nicht für mich. Ich trinke aber schlichtweg einfach keinen Tee. Nichtmals weil ich ihn nicht mag, einige Früchtetee Sorten finde ich sehr lecker, sondern weil ich zu faul bin mir einen Tee zu kochen. Wenn ich Durst habe möchte ich sofort etwas zum trinken haben.
– Freixenet legero Alkoholfrei 2,49€ (200ml) Relaunch Juli 2016, weil wir ja schon so lange keine mini Sektfläschchen hatten. Ganz ehrlich, ich weiß allmählich nicht mehr wohin damit. Selbst wenn ich sowas trinken würde, wäre es langsam einfach nur noch langweilig da nie eine Neuheit dabei ist.
+ Leibniz Knusper Snack 1,79€ (175g) Launch Mai 2015, ist als Tipp in der Box enthalten und schon 1 1/2 Jahre auf dm Markt. Ich hatte die Mischung aus Keks und Nuss bisher noch nicht probiert und war entsprechend neugierig. Leider konnte die Kombi mich dann aber doch nicht überzeugen. Der Keks allein ist sehr lecker, mit der Erdnuss bekommt das ganze aber irgendwie einen eigenartigen Beigeschmack.
+ HARIBO LACAROO 0,95€ (125g) Launch September 2016, ist ganz NEU auf dem Markt und daher perfekt geeignet für die Box. Allerdings mag hier niemand so wirklich Lakritz deshalb ist es kein Produkt für uns persönlich.
+++ Kölln Müsli Schoko-Banane 2,99€ (500g) Launch März 2016, gefällt mir aus irgendeinem Grund auch ziemlich gut. Eigentlich ist es ja nur Müsli und Schoko-Banane ist nun auch nicht die ausgefallenste Kombination die man sich vorstellen kann. Aber mir gefällts trotzdem.
+ Nature Valley Crunchy 1,99€ (5×2 Riegel) Launch September 2016, ist mal wieder eines dieser möchtergern gesunden Riegel. Eigentlich lehne ich hier immer schon ungetestet ab. Diesmal war ich dann aber doch mal neugierig, weil die Riegel wirklich sehr lecker aussahen. Geschmacklich sind sie dann aber nur so naja. Ein bisschen wie Haferflocken mit Kakaopulver. Irgendwie etwas zu herb und zu trocken. Schade eigentlich, ich hatte große Hoffnungen an diesen Riegel.
+ ORO di Parma Tomatenmark 0,69€ (70g) Launch Mai 2016, ist im Grunde ganz einfach Tomatenmark in mini Portion und Dosenform. Produkt klasse, Produktgröße ergibt für mich keinen Sinn da die Tuben angefangen im Kühlschrank so lange halten, dass man hier wirklich nicht Angst haben muss dass es schlecht wird. Trotzdem finde ich es irgendwie ganz nett so ein Söschen im Haus zu haben ;D
– Seeberger Gebrannte Erdnusskerne mit Sesam 1,99€ (150g) Launch Juni 2016, gefällt mir nicht. Seeberger ist zwar ein tolles Unternehmen aber ich bin einfach absolut kein Fan derartiger Produkte.

In der Box gab es zwar wieder Mal vieles dass mir persönlich nicht gefallen hat, trotzdem würde ich sie im Anbetracht des Boxengedankes als eines der besten in letzter Zeit einstufen. Es gab nur 2 Produkte die ich nicht passend fand bzw einfach nicht mehr sehen kann. Selbst der Warenwert war dieses MAl ausgesprochen hoch und lag bei 17,67€. Das gefällt natürlich gleich noch viel besser 😉

Brandnooz Box im August

So ihr lieben, ich habe es mal wieder erfolgreich geschafft so lange zu trödeln bis die neue Box auf mich wartet. Genaugenommen liegt sie nun seit 2 Tagen in der Packstation und wartet darauf dass ich sie endlich abhole 😉 Vorher möchte ich euch aber erst noch die August Box zeigen. Ich kann Vorweg nehmen, auch die August Box hat mir sehr gut gefallen. Das ist dann also die zweite Box in Folge die gut bei mir ankam, hoffe das bleibt nun so :)
Drin war:

+ MAOAM Sauer Kracher 0,99€ (17gg) Launch April 2016, sind sooo lecker. Ich hab die sauren Kracher schon vor 2-3 Wochen mal mitgenommen als diese bei uns im Angebot waren und werde sie auch immer mal wieder nachkaufen. Deshalb habe ich mich hierüber sehr gefreut. Ich kannte sie nun zwar schon, finde sie aber trotzdem eine sehr interessante Neuheit.
+ Th. König Zwickl 0,67€ (330ml) Launch Mai 2016, ist mal wieder ein Bier nach meinem Geschmack. Keine billig Marke und dazu auch noch Neu und anders. Ich mag sowieso etwas herbere Biere mit ein paar Promille mehr sehr gerne.
+ Gallo Family Vineyards 1,29€ (187ml), sollte ja eigentlich gar nicht nach meinem Geschmack sein, da ich keinen Wein mag. Trotzdem habe ich mich über die kleinen Flaschen gefreut da ich damit endlich mal versuchen kann eine Rotweinsauce fürs Schweinefilet selber zu machen. Und da die kleinen Flaschen preislich nicht so sehr ins Gesamtgewicht der Box fallen habe ich hiermit mal ausnahmweise kein Problem mit. Wäre natürlich schöner, wäre es ein neuer Wein gewesen, aber ich will mal nicht meckern 😉
– Hengenstberg Minze Essig 2,69€ (500ml) Launch April 2016, lässt mich dafür umso mehr meckern. Die Essigsorte ist zwar relativ Neu, dafür kann ich einfach absolut keinen Essig mehr in dieser Box sehen. Ich weiß wirklich nicht was ein normaler Haushalt mit so vielen Flaschen die sich mittlerweile angesammelt hätten, würde ich diese nicht weggeben, anfangen soll.
+ merci Tafelschokola 1,39€ (100g) Launch August 2016, gehört für mich zur Kategorie, passt sehr gut in die Box, schmeckt mir aber nicht. Ich bin generell nicht der größte Fan von merci, bis auf 2-3 Sorten der Riegel, die Bourbon Vanille Schokolade schmeckt mir aber absolut gar nicht. Irgendwie viel zu „fettig“ für meinen Geschmack.
– Tranquini 1,39€ (250ml) Launch Juni 2016,gab es in 2 Sorten und gefallen mir nicht. Ich finde so „Kräutergetränke“ einfach viel zu speziell und gab es für meinen Geschmack nun auch schon zu oft in der Box. Kein Wunder also dass mir beide nicht geschmeckt haben.
+ ZIMBO Beef Jerky 1,99€ (25g) Launch Juni 2016, das erste Konkurrenzsprodukt zu Jack Link’s, zumindest soweit ich das mitbekommen habe. Ich mag dieses Trockenfleisch überhaupt nicht und finde es generell eh viel zu teuer, Mr.P hat sich aber sehr gefreut.
– SOFKO Ajvar 1,99€ (350g), gehört für mich mal wieder nicht in die Box weil es einfach absolut nichts besonderes ist und wirklich in fast jedem Supermarkt zu kaufen gibt
+++ Snatt’s Mediterraner Brot-Snack 1,59€ (120g) Launch Januar 2015, waren für mich ein Überraschungs-Highlight. Ich hätte die Snacks niemals selber gekauft, weil ich sowas eigentlich immer extrem langweilig finde. Diese sind aber extrem lecker. Schmecken ein bisschen nach Pizza. Die werden nachgekauft, sollte ich sie mal im Handel entdecken.

Insgesamt überzeugt die Box also mit 6 guten Produkten gegen 3 nicht so tollen. Der Warenwert liegt mit 16,67€ mal wieder im Rahmen, erfüllt die Anforderungen, bietet aber nicht übertrieben mehr 😉
Wie fandet ihr die August Box?

Brandnooz Box im Juli

Ich habe es mal wieder erfolgreich geschafft so lange zu trödeln, bis die neue Box schon in den Startlöchern steht. In meinem Fall heißt das sie liegt bereits im Kofferraum -lach- Das heißt aber nicht dass ich euch nicht trotzdem noch schnell den Inhalt der Juli Box vorstelle. Unter dem Motto „Hot Box, Baby“ gab es eine Vielzahl verschiedener Leckereien die zusammen auf eine Gesamtsumme von 16,86€ kamen. Das ist in Ordnung, war aber auch schonmal besser 😛 Aber kommen wir erstmal zum eigentlichen Inhalt:

FOTO folgt

+ Academia Barilla Spaghetti 1,99€ (500g) Launch April 2016, sind wirklich tolle Nudeln die ich auf Grund des Preises vermutlich nicht gekauft hätte, da ich im Laden gedacht hätte „sind nicht anders als billig Spaghetti auch“. Wenn man aber eine besondere Sauce macht und möchte dass die Nudeln diese auch in großen Mengen aufnehmen, dann lohnt es sich schon mal die etwas teureren zu gönnen. Die Spaghetti sind nämlich etwas rauer und daher „saugfähiger“.
– Jules Mumm Plus ca. 1,99€ (200ml Sondergröße) Launch März 2016,in der Sorte „Raspberry Mojito“ mit Alkohol oder „Holderblüte Minze Alkoholfrei“. Mal von meinem persönlichen Geschmack abgesehen fänd ich das Produkt vielleicht gut in der Box wenn nicht in fast jeder zweiten Box irgendwas mit Sekt oder Wein enthalten wäre. So kommt es mir zumindest vor wenn in ins Schnapsregal gucke.
+ Brandt Knusper mich 1,59€ (120g) Launch Mai 2016, sind nicht wirklich nach meinem Geschmack da ich auch Knäckebrot und Zwieback nichts abgewinnen kann. Trotzdem finde ich die Packung passend in der Box da es meiner Meinung nach mal was anderes (zumindest von Brandt) ist. Schön mit selbstgemachter Salzbutter kann man die knusprigen Snacks sicher gut essen 😉
+ HARIBO Milchbären 0,95€ (175g) Launch Juli 2016, sind ganz NEU auf dem Markt. Ich muss zugeben, ich hätte sie mir nicht gekauft da ich bereits Milchbärengeister von einer anderen Marke probiert habe und die Kombination aus süssem + milchig nicht mochte. Da ich sie nun aber im PAket hatte war ich doch neugierig darauf. Ob sie nun schmecken kann ich aber leider noch gar nicht sagen, da ich sie irgendwie verlegt habe O.o Aufgegessen hat sie angeblich niemand.. mal sehen wann sie wieder auftauchen.
+ Saupiquet Gegrillte Makrelen-Filet 2,69€ (120g) Launch April 2016, ein weiteres Produkt dass zwar nicht meinen persönlichen Geschmack trifft, trotzdem nicht auf Verärgerung stösst da es durch die TV Werbung aktuell sicherlich bei vielen großes Interesse geweckt hat. Zugegebenermaßen sieht der Fisch auf der Verpackung ja auch ziemlich lecker aus, nur mag ich eigentlich keinen. Naja mal schauen, vielleicht probier ich ihn ja doch irgendwann mal 😉
+ Lorenz Snack-World Saltletts Knusperkugeln 1,59€ (120g) Launch März 2016, sehen soooo lecker aus, aber in der Sorte Honig & Senf treffen sie leider so gar nicht meinen Geschmack. Trotzdem ein interessantes Produkt.
+ Griesson Soft Cake Heimische Früchte 0,79€ (150g) Launch Juli 2016, gehört für mich leider auch in die Kategorie spannendes Produkt aber nicht mein Geschmack, egal ob „Birne“ oder „Rote Johannisbeere“. Aber hier habe ich schon einen abnehmer gefunden, der die Klassiker geschmacklich aber besser findet.
+++ Valensina 100% direkt gepresst 1,99€ (750ml) Launch Januar 2015, in der Sorte „Orange-Mango-Passionsfrucht“ ist mein persönliches Highlight der Box. Der Saft ist so verdammt lecker und hat genau die richtige Mischung aus süss und herb, ich habe mich sofort verliebt. Der Saft wird ganz klar nachgekauft von mir!
Köstritzer Kellerbier 0,75€ (0,5l), hat mir zwar leider auch nicht geschmeckt da es mir irgendwie zu trüb war, aber es war endlich mal wieder ein unbekannteres aber trotzdem MArkenbier, finde ich zumindest. Deshalb lasse ich es als positiv durchgehen^^
– Heisse Tasse 0,99€ (250ml) Launch Juli 2016, ist eigentlich nichts neues, nur die Aufmachung hat sich geändert. Bisher gab es die „HeisseTasse“ im Tütenformat und man musste halt selbst einen Becher zur Hand haben, nun ist das Pulver direkt im Plastikbecher, wie man es zB von der 5-Minuten-Terrine schon kennt. Ich persönlich finde die Bechervariante ja immer ganz gut da ich nie Tassen zur Arbeit nehme (und das Produkt für mich so ein typisches Mittagessen auf der Arbeit ist). Für alle Tee- und Kaffeetrinker kann ich mir aber vorstellen dass sie das Tütenformat besser fanden da es einfach deutlich weniger Platz wegnimmt. Zum Geschmack der „cremigen Tomatensuppe“ kann ich nichts sagen, da ich bisher auf der Arbeit noch keinen Hunger darauf hatte. Für mich aber kein gutes Produkt für die Box.
+ Sinalco Orange 0,55€ (330ml) Launch März 2015, fibt es nicht nur als „Orange“ sondern auch als „Cola“. Mr.P mag die Dosen sehr gerne und hat sich deshalb natürlich sehr gefreut dass auch für ihn mal wieder was in der Box war. Wobei ich ja sagen muss, die „neuen“ Glasflaschen hätte ich ja sogar noch einen Ticken interessanter gefunden.
-Schwartau Clever Snack 0,99€ (35g) Launch Januar 2016, in der Sorte „Brombeere + Dattel + Cashew“ wird wie alle anderen Riegel die es zuvor schon in den Boxen gab nicht den Weg in meinen Mund finden, da ich so Riegel einfach bah finde. Wer isst sowas eigentlich und warum? Bitte sowas nicht mehr in die Box 😉

Ihr seht, viele Produkte in der Box haben zwar nicht meinen persönlichen Geschmack getroffen, alles in allem fand ich die Box aber trotzdem seit langem Mal wieder gelungen da viele Dinge nicht nur Neu auf den Markt gekommen sind, sondern auch tatsächlich Neue Produkte bzw Geschmacksrichtungen waren. Andere Produkte sind zwar schon länger auf dem MArkt gehörten für mich aber eher in die Kategorie „zu gewöhnich“ zum mitnehmen obwohl sie doch echt was können.

Damit ihr in Zukunft einfach sehen könnt was ich in der Box gut oder schlecht fand habe ich nun vor jedem Produkt immer ein „+“ für gut und ein „-“ für gefällt mir nicht. MEin Lieblingsprodukt wird mit „+++“ hervorgehoben. Bei der Bewertung geht es mir nichtmal wirklich um meinen persönlichen Geschmack, sondern darum wie geeignet ich das Produkt für diese Neuheiten Box finde.
Diesen Monat gab es 12 Produkte, 9 davon fand ich gut – das gefällt mir :)

Wie fandet ihr die Box?

Bahlsen „Cookie Chips“

Bahlsenk Cookie Chips
Es wird mal wieder Zeit für einen Bericht jenseits der Brandnooz Box 😉 Deshalb gibt es heute einen schnellen Einkaufstipp von mir für alle Keksmonster. Von Bahlsen gibt es nämlich etwas neues, leckere Cookie Chips – mit dem Geschmack von Keksen, aber der knusprigkeit von Chips. Ich bin ja eigentlich kein so großer Chips Fan, hin und wieder habe auch ich Heißhunger darauf, das kommt aber eher selten vor. Da gönne ich mir wirklich viel lieber leckere Kekse. Leider gibt es in dem Bereich nur sehr selten etwas neues zu entdecken. Deshalb kam ich natürlich nicht umhin mir direkt alle 3 Sorten der neuen Cookie Chips zu kaufen.

Im Grunde sind es eigentlich ganz normale Kekse, die einfach nur so dünn sind, dass sie dadurch richtig knusprig sind. Es gibt folgende Sorten:
Double Choc ist ein kakaohaltiger Keks mit Schokoladenstückchen. Er ist wirklich sehr schokoladig und erinnert mich im Geschmack total an Brownies.
Chocolate Chip ist im Grunde ein klassisher American Cookie nur in dünn.
Zimt & Zucker ist quasi der gleiche Grundteig vom Chocolate Chip, nur statt der Schokoladenstückchen ist er mit Zimt & Zucker bestreut.

Ehrlich gesagt finde ich alle 3 Sorten lecker, mein absoluter Favorit ist aber Zimt & Zucker. Ich wollte die Sorte erst eigentlich gar nicht kaufen, da ich Zimt nur bei ganz wenigen Leckereien mag. Auf den Keksen passt es aber so extrem gut, das ich in Zukunft wohl nur noch die Sorte kaufen werde 😉
Preislich liegen die KEkse bei ~1,69€ für 130g, im Angebot kann man sie für knapp über 1,00€ bekommen. Das ist völlig in Ordnung würde ich sagen.

Hat von euch schon jemand die Cookie Chips probiert?

Brandnooz Box im Juni

Ich habs mal wieder erfolgreich geschafft mit meinem Bericht so lange zu trödeln, bis die neue Box bereits wieder auf dem Tisch steht. Auch für diese werde ich mir wieder vornehmen sie relativ früh zu zeigen und dann sicherlich doch wieder bis zum Ende des Monats damit brauchen 😉 Aber mal sehen… die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Passend zur EM lautete das Motto der Juni Box „Das Leckere muss ins Eckige!“. Ihr könnt es euch zwar sicher schon denken, aber ich nehme mal Vorweg: der Inhalt enthält natürlich keine EM Produkte oder dergleichen, somit ist das Motto einfach mal wieder irgendein daher gesagter Spruch 😛 Hier würde ich mir wirklich mal mehr thematisch passende Inhalte wünschen, ähnlich wie in den Sonder-Themenboxen.
Brandnooz Box Juni 2016
Aber ich will ja mal nicht gleich Vorweg meckern sondern euch erstmal zeigen was denn alles in der Box zu finden war.

Dr. Karg’s Vollkorn-Snack 1,49€ (110g) Launch März 2016, für alle Fans von gesunden Snacks. Entweder in der Variante „Emmentaler Zwiebel“ oder wie bei mir „Tomate Kräuter“. Ich mag schon kein Knäckebrot und kann mich daher auch für diese Art von Snacks einfach nicht begeistern. Hat jemand eine Idee was man sonst damit machen kann?
Franziskaner Alkoholfrei 0,89€ (330ml) Launch Mai 2016, ist für mich quasi eine Zusammenstellung all dessen was ich bei Bier nicht mag: Ausgefallene Sorte (Blutorange), Weissbier und dann auch noch alkoholfrei. Ich hätte gerne mal wieder ein Gutes Bier in der Box 😉
Leibniz Cream Team Limited Edition 1,79€ (150g) Launch Mai 2016, bestehen aus kleinen Schokobutterkeksen, gefüllt mit Milch- und Schokoladencremefüllung die man schon vom Original her kennt. Sehr lecker, die Variante mit den hellen Keksen finde ich trotzdem einen Ticken besser.
MEntos Kaugummis 0,99€ (28g) Launch April 2016, in den Sorten „Pure Fresh Mint“ und „Full Fruit“ habe ich direkt Mr.P hingelegt da ich keine Kaugummis mag. Er fand sie aber ziemlich gut.
Bonbonmeister Kaiser Wilder Sanddorn 1,29€ (90g), ich mag keine Bonbons und ich mag kein Sanddorn. Mehr muss ich hierzu wohl nicht sagen 😉
ORO d’Italia Kirschtomaten ungeschält 1,29€ (400g) Launch Mai 2016, wird wohl mal in einem Auflauf landen. Ich mag die ORO d’Italia gehackte Tomaten extrem gerne und habe da eigentlich immer ein paar Dosen von auf Vorrat. Tomatenschalen im Essen finde ich aber eigentlich nicht so prickelnd, da muss ich immer an Omas selbstgemachte Bolognese denken, da waren die Tomatenschalenstücke immer total pieksig beim beißen.
Hengstenberg Mildessa für… 1,49€ (400g) Launch Mai 2015, „Salate & Wraps“. Diesen fertigen Sauerkraut-Mix gab es ja bereits wenige Boxen zuvor in eines von 2 Sorten. Auch diese steht hier noch rum. Ich mag Sauerkraut an sich ganz gerne, aber nur zu Kassler oder pur auf Brötchen mit Kochschinken. Vielleicht auch noch zu Schupfnudeln 😉
Werner’s herzhafte Eierkuchen 1,49€ (130g) Launch September 2015, sind mir definitiv zu speziell, egal ob nun in der Sorte „Zitronengras + Chili“ oder „Chili“. Das liegt aber wohl am meisten daran dass ich kein Chili mag :p.
HAFERVOLL RAW 1,69€ (35g) Launch Januar 2016, bekam ich als „Beerenmix“, „Kakao“ hätte ich persönlich ja interessanter gefunden.
Blanchet Perlé Secco 2,99€ (750ml) Launch April 2014, musste ja eigentlich in der Box sein, was wäre sie denn auch ohne die obligatorische Sektflasche. Ich mag trotzdem keinen Sekt.

Alles in allem hat mich dir Box, wie ihr merkt, mal wieder nicht vom Hocker gehauen. Die Neuheit der meisten Produkte ist okay, aber die Auswahl ist entweder langweilig oder entspricht nicht meinem persönlichen Geschmack. Der Warenwert von 16,39 ist auch

Brandnooz Box im Mai

Ich habe es mal wieder erfolgreich geschafft bis zum letzten Tag zu trödeln mit dem Bericht der Mai Box. Die neue liegt in der Packstation und wartet darauf von mir abgeholt zu werden, bis dahin gebe ich euch aber noch schnell mein Feedback zur Mai Box. Im Wonnemonat Mai gab es eine bunt gemixte Box mit Produkten einmal Querbeet durchs Warensortiment. Warenwert der Box sind diesmal 17,15€, zumindest das kann sich schonmal sehen lassen. Aber der Wert nützt nix wenn der Inhalt doof ist, deshalb wollen wir uns diesen nu erstmal genauer ansehen.
Brandnooz Box Mai 2016
Rotkäppchen Fruchtsecco – ich muss ja zugeben, langsam überlege ich echt das Häkchen bei Alkohol in der Box zu entfernen da es irgenwie zu 95% Sekt, Wein oder billig Bier in den unterschiedlichsten Formen gibt. Nichts davon trinke ich. Dieses Mal gab es als Ersatzprodukt z.B. ein DIY Backset von Meisterwerk, das hätte ich interessanter gefunden als diesen Fruchtsecco in der Geschmacksrichtung „Birne“. Die Flasche wird wohl früher oder später bei meiner Mom landen, wie die anderen davor auch schon.
[750ml -3,99€ „Launch März 2016“]
Brandnooz Box Mai 2016
Oettinger Weißbier 12 Naturtrüb – und da hätten wir auch schon das billig Bier, und dann ist es auch noch ein Weißbier. Beides kommt mir nicht ins Bierglas. Ich weiß das Oettinger eine sehr beliebte Biermarke ist, ich gebe dann aber doch lieber etwas mehr aus und gönne mir z.B. auch gerne mal das ein oder andere Corona.
[500ml – 0,40€ „Launch März 2016“]

Oettinger Malz – hier muss ich ja mal zugeben, da hat Oettinger mal was leckeres auf den Markt gebracht. Im Moment trinke ich ganz gerne mal ein Malzbier und da greife ich dann auch gerne zu verschiedenen Marken um mehr Abwechslung zu bekommen. Dieses hier wird sicher auch mal in meinem Einkaufswagen landen. Es ist zwar deutlich süßer als z.B. Karamalz, schmeckt aber tatsächlich ziemlich gut.
[330ml – 0,42€ „Launch April 2016“]
Brandnooz Box Mai 2016
Slendier Bio Konjak – hierbei handelt es sich um ein asiatisches Wurzelgemüse das in Nudelform gebracht wird und so als kalorienarmer Nudelersatz dient. Lediglich 10 Kalorien pro Nudelportion können sich wirklich sehen lassen, allerdings habe ich mich ehrlich gesagt noch nicht getraut zu probieren. Ich liebe Nudeln und kalorien interessieren mich eigentlich eher weniger, also warum Fakenudeln aus Gemüse essen? Irgendwie ist das für mich wieder son Veganerding, gesunde Variante in bekannter Form und einfach mal um ein vielfaches teurer.
[250g – 2,99€ „Relaunch November 2015“]

SAVA Fertiggericht – gab es auch in 3 Varianten, ich erhielt „Serbische Bohnensuppe“. Auch hier habe ich noch nicht probiert, das liegt aber daran das ich absolut kein Bohnen Fan bin. Vielleicht kann ich das Fertiggericht mal Mr.P andrehen, als Bud Spencer Fan glaubt er ab und zu Bohnen essen zu müssen ;).
[425ml – 1,99€ „Launch Juni 2016“]

Flora Pflanzenmargarine – „ist jetzt nicht nur laktosefrei, sondern auch vegan“. War sie das vorher nicht? Mal abgesehen davon das es mich eigentlich nicht interessiert, frag ich mich langsam echt warum eigentlich so oft Öl und Margarine in der Box ist. Selbst wenn es etwas neues ist so ist es immernoch langweiliges Öl/Fett, das bei mir schlichtweg keine Begeisterung hervorruft. Zumal ich Margarine z.B. nur beim Gulasch braten verwende und das nun auch nicht so oft mache, so dass es bei mir tatsächlich regelmäßig das MHD überschreitet.
[500g – 2,09€ „Relaunch April 2016“]

Schneekoppe Leinöl – ist ein Zusatzprodukt nur für Blogger und wurde von mir deshalb auch nicht im Warenwert der Box berücksichtigt. Hiermit ist dieser natürlich nochmal enorm angestiegen. Allerdings kann ich mit Leinöl genausowenig anfangen wie mit Margarine, bzw ich weiß nicht was man damit anfängt, da ich nur mit Sonnenblumen- und Olivenöl koche. Ich werds wohl auch meiner Mom geben, die hat eh die verschiedensten Ölsorten und weiß damit auch was anzufangen^^
[250ml – 4,49€]
Brandnooz Box Mai 2016
Loacker Quadratini Cacao & Milk – die Marke haben wir ja immer mal wieder in der Box, diesmal ist das Produkt aber wirklich Neu auf dem Markt. Ich finde die kleinen Happen sehr lecker, auf den ersten Biss erinnern sie mich an Neapolitaner, allerdings ohne einen vor Süsse zu erschlagen. Dafür gibt es einen lecker kakaoigen Nachgeschmack. Find ich gut.
[125g – 1,89€ „Launch April 2016“]

SMARTIES FamilyFun – habe ich schon mehrmals im Geschäft gesehen aber hätte ich ehrlich gesagt niemals gekauft, da es für mich ein reines Kinderprodukt war. Ich muss nun aber zugeben, die Kombi aus Milchschokolade, Milchcreme und Smarties schmeckt extrem lecker. Gut möglich das ich mir diese nochmal gönne, allerdings werden sie auf Grund des Preises niemals zu einer standard Schleckerei sondern wirklich nur ab und zu.
[90g – 2,09€ „Launch September 2015“]

Dr.Oetker Cookies & Crumbs – wird einfach mit kalter Milch aufgeschlagen und kann einfach nur lecker sein. Das Dessert werde ich aber auf jeden Fall nochmal auf Facebook oder so kurz vorstellen wenn ich es probiert habe. Bisher hatte ich nie Milch im Haus wenn ich testen wollte -.- oder diese war nicht mehr haltbar….
[98g – 1,29€ „Launch Mai 2016“]

Diesmal waren also fast alle Produkte wirklich Brandneu auf dem Markt, das gefällt mir extrem gut. Auch der Warenwert hat mir gefallen. Nur irgendwie kann mich die Produktauswahl nicht wirklich überzeugen, abgesehen von dem Süsskram, den finde ich super. Ich hoffe ja das die Juni Box mich auch vom Inhalt mal wieder umhaut.
Wie fandet ihr den Inhalt?

[Rezept] Best Brownies ever?!

Brownies
Nun wo ich wieder einen Backofen habe, macht es auch wieder Sinn dass ich so vielen Backblogs folge ;D Wenn ihr der englischen Sprache mächtig seid, solltet ihr unbedingt mal bei Bakerella vorbeischauen. Es lohnt sich aber auch wenn man nur die Fotos angucken will 😉 Ich muss ja zugeben, die meisten Ideen dort sind mir zu aufwendig, das Brownie Rezept für „Everyday Brownies“ musste ich aber unbedingt ausprobieren. Und was soll ich sagen, sie sind fantastisch. Sie hat das Rezept übrigens aus dem Buch „Handmade Baking 2014“.
Brownies
Gerade wenn es um Brownies geht, gibt es ja eine vielzahl an verschiedenen Rezepten und ich habe auch schon das ein oder andere versucht. Dieses hier, ist das bisher beste. Brüchig an der Oberfläche und richtig schön saftig Schokoladig im Inneren + Schokostückchen.

Ich hatte auch noch ein paar Erdbeeren und diese püriert und kann euch sagen die Kombination Schokolade + Erdbeeren passt gut, am besten sind die Brownies aber doch für sich allein. Kleiner Tipp, backt die Brownies nicht wenn ihr allein seid, auch wenn ihr sie nicht teilen wollt, ihr solltet. Denn das Blech allein essen kann nicht gut sein, könnte aber ganz schnell passieren wenn ihr nicht aufpasst. Deshalb habe ich natürlich direkt welche verteilt.
Brownies
Die Brownies habe ich ganz sicher nicht zum letzten Mal gebacken. Habt ihr euer non-plus-ultra Rezept schon gefunden? Wenn nicht solltet ihr dieses unbedingt ausprobieren. Verratet mir danach aber unbedingt was ihr davon haltet. Und lasst euch nicht von den schlechten Fotos ablenken, ich wollte schnell naschen, deshalb hatte ich nicht die Geduld mir Mühe mit den Fotos zu geben 😉

Everyday Brownies
Serves 16
Write a review
Print
Prep Time
30 min
Cook Time
45 min
Total Time
1 hr 15 min
Prep Time
30 min
Cook Time
45 min
Total Time
1 hr 15 min
Ingredients
  1. 1 cup ungesalzene Butter
  2. 1 1/2 cup Zucker
  3. 1/3 cup brauner Zucker
  4. 1 1/3 ungesüßtes Kakaopulver
  5. 1/2 TL Salz
  6. 2 TL Vanille Extrakt
  7. 3 große Eier, kalt
  8. 3/4 cup Mehl
  9. 140g grob gehackte dunkle Schokolade oder Schokotropfen
Instructions
  1. Backofen auf 160°C vorheizen. Ober- und unterhitze mit Umluft.
  2. Backform (Ideal 20x20cm) mit Backpapier auslegen.
  3. Die Butter in einem Topf langsam schmelzen lassen. Beide Sorten Zucker, den Kakao und das Salz zugeben und mit einem Holzlöffel unterrühren.
  4. Die Masse etwas abkühlen lassen bis sie Handwarm ist, dann die Eier und Vanille zugeben und unterrühren bis die Eier gut vermengt und der Teig glänzend ist.
  5. Das Mehl zugeben und nur soweit untermengen bis es nicht mehr sichtbar ist.
  6. Kurz die Schokolade unterrühren und den Teig dann in die vorbereitet Backform geben
  7. Etwas 40 Minuten backen, dabei regelmäßig mit einem Holzstäbchen testen ob die Brownies bereits fertig sind.
  8. In der Backform auskühlen lassen, dann in 16 gleich große Stücke teilen.
Adapted from Bakerella
Adapted from Bakerella
Quakente's Produkttest-Blog http://www.produkttest-blog.de/

Brandnooz Box im April

Brandnooz Box April 2016
Sonst eine der letzten, will ich euch diesen Monat die Box als eine der ersten zeigen – war zumindest der Plan, dann hatte mich der Alltag doch wieder mehr im Griff als erwartet und so stehe ich wieder hier am letzten Tag des Monats, die neue Box bereits auf dem Tisch stehend und berichte von der April Box 😉 Was als erstes auffiel, sie ist verhältnismäßig schwer. Beim öffnen viel mein erster Blick direkt auf einen leckeren Riegel der meine Freude steigen ließ. Sollte dies endlich die lang ersehnt Highlight Box sein? Der Karton hat ja 2 Etagen, die erste überraschte mich zwar in einem Punkt sehr, erfreute mich aber trotzdem. In der unteren Etage dann aber doch wieder etwas ernüchterung. Wie schlimm und warum? Lest selber. Übrigens, diesmal passte das Motto tatsächlich mal richtig gut, denn es lautet „Immer für eine Überrachung gut“.
Brandnooz Box April 2016
McVitie´s Digestive Creams – habe ich auch in einer meiner Nachtschichten genascht und fand sie durchaus interessant, würde sie aber offen gestanden nicht nachkaufen da es einfach viele bessere Kekse auf dem Markt gibt.
[205g – 1,79€ „Launch Oktober 2015“]
Brandnooz Box April 2016
tic tac Apple Mix – mit der Brandnooz Box im Kofferraum entdeckte ich die Sorte an der Kasse im Supermarkt, und hab sie als Überraschung für Mr.P mitgebracht. Ich mag keine tic tacs, er dafür umso mehr. Allerdings musste ich erfahren dass er Apfel nur als frisches Obst gerne mag. Somit wird er sich über die kleine Packung in der Box nicht so sehr freuen. Schade finde ich hier ja nur dass es eine kleine Packung ist und nicht die „Normalgroße“.
[18g – 0,69€ „Launch März 2016“]

kinder bueno white – hierauf fiel mein erster Blick beim öffnen und sorgte für Freude denn die buene white Riegel kenne ich bereits und kann euch sagen, wenn ihr weiße Schokolade mögt UNBEDINGT KAUFEN! Leider gibt es diese immer nur als Limited Edition.
[39g – /€]
Brandnooz Box April 2016
Becel Vegan – da ist es wiedermal, ein Veganes Produkt. Und dann auch noch so eines wo der Aufdruck für mich so sehr nach reinem Marketing schreit, dass es für mich leider schlichtweg unsympathisch ist. Margarine ist schließlich meist pflanzlich und somit Vegan, so dass es absolut unnötig ist das nochmal extra zu erwähnen. Auf Brot esse ich bekanntlich kein Fett, daher wird die Margarine bei mir voll im Kuchen landen. Mal gucken. Nachkaufen würde ich sie aber nicht, da ich z.B. Rama zum halben Preis bekomme – die reicht für mich.
[250g – 1,49€ „Launch April 2016“]

Deli Reform Erste Pressung – in den Sorten „mild“ oder „nussig“. Ich bin ehrlich, ich habe keine Ahnung von Öl, verwende einfach was da ist und schmecke auch nicht wirklich einen großen Unterschied. Verwendet wird es deshalb definitiv, Öl kann ich auch immer gut gebrauchen, nachkaufen würde ich es aber nicht weil ich wie gesagt keinen Unterschied zu preiswerteren Ölen finden kann.
[500ml – 3,99€ „Launch August 2015“]

SAVA Fruchtaufstrich – und da ist sie wieder, die Marmelade.. in der letzten Box gemeckert, freu ich mich diesmal natürlich wieder nicht drüber. Vor allem da diese für mich irgendwie nicht besonders ansprechend aussieht. „Sauerkirsche/Apfel“ wäre vielleicht als Sorte noch interessant gewesen, „Erdbeere/Apfel“ ist aber einfach nurunspektakulär und auch „Aprikose/Apfel“ hätte mir nicht besser gefallen.
[210ml – 1,99€ „Launch Mai 2016“]
Brandnooz Box April 2016
DEIT Tropische Früchte – Habe ich mit zur Arbeit genommen, da trinke ich meist mehr und bin auch weniger wählerisch. Trotzdem konnte die Sorte mich absolut nicht überzeugen, nach 3 Schlucken wurde der Rest letztlich weggekippt weil der recht Mango-lastige Geschmack einfach nichts für mich war.
[0,75l – 0,89€ „Launch Mai 2016“]

Melitta Kaffee des Jahres – trinke ich zwar nicht, ABER für alle Kaffeliebhaber finde ich die Sondergröße zum probieren richtig Klasse. Allerdings hätte mir eine Tüte gereicht. Meine beiden Tüten hat mein Dad bekommen. Er hat die Sorte vorher auch schon gekauft und findet sie wohl sehr lecker.
[100g – 1,15€ „Launch Januar 2016“]

Hello Kitty Kinderpunsch – hat mich etwas verwirrt, denn Kinderpunsch ist für mich ein Winterprodukt das man heiß trinkt. Im Beileger steht allerdings „Kalt genießen“. Kalt mochte ich den Punsch dann allerdings überhaupt nicht, also habe ich ihn heiß gemacht und tadaaaaaa er schmeckt. Ist also doch ganz einfach ein Stinknormaler Kinderpunsch der besser in die Dezemberbox gepasst hätte.
[750ml – 2,99€ „Launch August 2014“]

Insgesamt ist die Box schön bunt gemischt, hat allerdings wenig Highlights für mich persönlich. Der Wert beträgt 16,13€.

Brandnooz Box im März

Brandnooz Box März 2016
Letzter Tag im April, die April-Box steht bereits auf dem Tisch, es wird Zeit für die März-Box. Irgendwie ist mein Zeitmanagment in letzter Zeit voll fürn Ars*h. Aber ich arbeite dran. Nun aber erstmal zur Box. Das Motto diesmal „Feuchtfröhlicher Frühling“ – hier erwarte ich viele Getränke, vielleicht auch Alkohol 😉
Brandnooz Box März 2016
KRÜGER Family Cappuccino – Ich muss ja gestehen, eigentlich wäre dies so ein Produkt wo ich direkt sagen würde: Danke, aber nichts für mich. Hätte ich eines der beiden anderen Sorten bekommen, „Classico“ oder „Haselnusscreme-Waffel“, wäre meine Aussage diesmal auch genau so gewesen, da ich absolut keinen Kaffee oder Cappu trinke. Nun muss ich aber zugeben, „Straciatella“ klingt doch irgendwie verlockend. Ich hab aber noch nicht getraut die Packung aufzumachen, wenn ichs dann doch nicht mag wäre das ja irgendwie eine riesen Verschwendung.
[500g – 3,29€ „Launch Januar 2015/3013“]
Brandnooz Box März 2016
Zentis Leichte Früchte – ist mal wieder eine Marmelade. „Erdbeere“ klingt für mich zwar verlockender als „Aprikose“, allerdings weiß ich so langsam echt nicht mehr wohin mit den ganzen Marmeladengläsern. Auf Brot mag ich sie nicht, daher gibt es nur hin und wieder einen TL im Joghurt, nun esse ich aber auch recht selten Joghurt pur. Hinzu kommt dass das Produkt an sich nichtmals Neu oder besonders ausgefallen ist und auch Stevia ist nichts neues mehr. Also bitte weniger davon.
[235g – 1,89€ „Launch Juli 2015“]

Hengstenberg Bachblüten Essig – ist relativ Neu und finden sicherlich viele ganz interessant. Ich verwende nur leider noch immer keinen Essig in der Küche, deshalb wird die Flasche bald den Weg in die Kücher meiner Mom finden 😉
[250ml – 2,49€ „Launch Februar 2015“]
Brandnooz Box März 2016
Tropicai King Coconut Water – ist ein Bio-Kokoswasser in den Sorten „Pure“, „Minty Melon“ oder „Pineapple Passion“. Ich mag Kokoswasser zwar überhaupt nicht, aber ich finde das Flaschendesign richtig genial, deshalb darf die Flasche bei mir bleiben. Obs schmeckt kann ich allerdings absolut nicht beurteilen.
[350ml – 2,98€ „Launch Mai 2015“]

2Go by Sovinello – es bleibt dabei, ich mag Alkohol, kann diesen „Frauengetränken“ aber absolut nichts abgewinnen. Auch diese Dose landet also bei den anderen Getränken vergangener Boxen. Wird Zeit dass mal jemand vorbeikommt der die trinken möchte… Zumindest ist es aber Neu auf dem Markt.
[200ml – 0,99€ „Launch Launch April 2016“]

Bitburger Fassbrause – Fassbrause ist nicht Neu, die Sorten „Rhabarber“ und „Waldmeister“ dagegen schon, zumindest für mich persönlich. Ich mochte als Kind Waldmeister super gerne, habe damals Papa immer seinen Getränkesirup gemopst 😉 Entsprechend hoch war hier die Hoffnung die Fassbrause würde mich voll umhauen. Leider mag ich den Geschmack aber überhaupt nicht. Ich kann nichtmal wirklich sagen woran es liegt, es schmeckt mir einfach überhaupt nicht.
[330ml – 0,69€]

Ramazzotti Aperitivo Rosato – ist ein weiteres alkoholhaltiges Produkt, aber auch dieses ist nicht wirklich nach meinem Geschmack, auch nicht im Miniaturformat. Ich merke doch immer wieder, die Zeiten als 16 Jährige wo man sich dachte, scheiss drauf was, Hauptsache Alkohol sind laange vorbei. Heute gebe ich doch lieber mal etwas mehr aus und gönne mir dann ganz spezielle Sorten.
[30ml – /€ „Launch Juli 2014“]
Brandnooz Box März 2016
Brandt Knusperherzen – sehen sehr lecker aus und wollte ich mir bereits im Handel schonmal mitnehmen. Nun bin ich froh es nciht getan zu haben, denn ich finde die süssen Zwiebackherzen leider sehr langweilig. Schmecken ein bisschen wie einfach Zwieback mit einer dünnen Schicht Nutella oben drauf. Ich glaube aber das ganz viele das Gebäck sicher lecker finden.
[100g – 1,39€ „Launch Februar 2015“]

SAROTTI Tafelschokolade – finde ich klasse. Nicht weil die Schokolade so extrem besonders ist, sondern weil ich die Verpackungsform klasse finde. Die „Tafel“ besteht nämlich aus 4 mini Tafeln á 25g. Perfekt für den kleinen Schokoladenhunger zwischendurch.
[4x25g – 1,09€ „Launch Februar 2016“]

DeBeukelaer Cereola – sind nicht ganz Neu aber trotzdem mein absolutes Highlight in der Box. Ich habe die Kekse auf der Arbeit gegessen und natürlich auch mit Arbeitskollegen geteilt. Auch bei denen kamen die Kese extrem gut an, nicht umsonst habe ich die Kekse auch bereits nachgekauft. Super lecker sag ich euch, solltet ihr unbedingt mal ausprobieren!
[150g – 1,29€ „Launch =ktober 2015“]

Im Gesamtpacket gab es also schon einige Getränke, Getränkelastig ist der Inhalt nun aber nicht. Leider fand ich den Inhalt im großen und ganzen aber auch nicht so gut da einfach nicht viele Highlights für mich persönlich dabei waren. Der Warenwert liegt bei 16,10€ + Ramazzotti, ist in Ordnung, da die meisten Produkte aber nicht meinen Geschmack treffen, bleibt davon für mich natürlich nur wenig über.

Brandnooz Box März 2016
ABER auch wenn die Box nicht meine Liebste ist möchte ich trotzdem Danke sagen für das extra Dankeschön Produkt das in meiner Box „versteckt“ war, als Dankeschön für mein langjähriges Abonnement. Tika Artesan Chips „Patagonia“ kommen aus Chile, sind aus bunten einheimischen Kartoffeln gefertigt und richtig teuer. Ich konnte die große Tüte (212g) zwar nirgends zum kaufen finden, habe aber einen Preis von 0,99€ für 35g gefunden. So „kleine“ Aufmerksamkeiten finde ich immer ganz ganz toll! DANKE SCHÖN!

Brandnooz Box im Februar

Brandnooz Box Februar 2016
Trotz eines Tages mehr, war der Februar auch in diesem Jahr wieder verdammt schnell um. Pünktlich zum Ende des Monats trudelte die Brandnooz Box mit dem Motto „Auf Wintersehen!“ bei mir ein. Bei dem Motto denke ich an typische Winterlebensmittel wie Nüsse, Tee, Heiße Schokolade,… wollen wir doch mal sehen.
Brandnooz Box Februar 2016
Kölln Müsli Knusper – ist seit langem Mal wieder ein Produkt in der Box dass ich richtig super finde. Zumal ich echt Glück hatte und „Schoko-Karamell“ und nicht „Schoko-Minze“ erwischt habe. Müsli gibt es selten, und die Produkte sind tatsächlich Neu auf dem Markt. Genau sowas will ich in der Box sehen. GESCHMACK
[500g – 2,99€ „Launch Januar 2016“]
Brandnooz Box Februar 2016
Schwartau Pura – lässt die Freude dann mal wieder etwas sinken, denn es ist mal wieder Marmelade. Und nun auch keine neu ausgedachte Sorte, sondern Erdbeere… Dass sie zu 100% aus Früchten besteht und mit Fruchtsüße gesüßt ist, ist nun auch nichts Neues mehr. Das Glas gesellt sich zu den anderen im Regal und wird irgendwann mal beim backen verwendet oder im Joghurt landen. Gut nur dass Marmeladen lange haltbar sind.
[200g – 2,09€ „Launch Oktober 2015“]

LÄTTA Original – und meine Laune ist im Keller -lach- Mal ganz ehrlich, was ist das ständig mit den verschiedenen Margarinenmarken in der Box? Langweiliger geht es ja wohl kaum, da nützt es auch nicht dass das Design geändert wurde. Zumal ich so gut wie keine Margarine verwende, habe es tatsächlich schon mehrfach geschafft diese schlecht werden zu lassen.
[500g – 1,59€ „Relaunch Januar 2016“]
Brandnooz Box Februar 2016
Rama Braten wie die Profis – gefällt mir da dann schon besser. Ich kenne das Produkt zwar schon, ganz Neu ist es nämlich auch nicht mehr, und benutze diesen Öl Mix sehr gerne, für viele ist das Produkt aber sicher Neu und deshalb bestimmt interessant. Das Öl lässt sich einfach gut dosieren in der Flasche und spritzt tatsächlich recht wenig. Geschmacklich merke ich keinen großen Unterschied zu z.B. Sonnenblumenöl allein.
[500ml – 2,49€ „Launch April 2015“]

Garofalo Linguine – sind Original italienische Pasta. Probiert habe ich sie noch nicht, ich gehe aber mal ganz stark davon aus dass sie schmecken werden. Ich glaube ich habe auch noch nie Nudeln gehabt die nicht schmecken. Aber die Form bekommt man hier seltener und gefällt mir sehr gut. Die werden irgendwann mal zu Bolognese serviert.
[500g – 1,89€ „Launch August 2015“]

Rauch Happy Day Sprizz – hatte ich schonmal in der Mango Variante in der Box. Damals hatte ich schon bemängelt dass es für mich eher ein Produkt für heiße Sommertage ist, wenn man richtig durstig ist. Ich habe die Flasche nun mit zur Arbeit genommen und auch aufgetrunken, wirklich lecker fand ich es nun aber nicht. Mir gefällt die säuerliche Note vom Rhabarber nicht wirklich.
[0,5l – 0,99€ „Launch März 2015“]
Brandnooz Box Februar 2016
Fazermint – sind einzeln verpackte Pralinen aus dunkler Schokolade, gefüllt mit einer Pfefferminzcreme. Da ich keine Pfefferminze mag, konnte ich mich hierüber leider nicht freuen und hätte lieber eine Überraschung erhalten. Wer keine Fazermints in der Box hatte bekam nämlich irgendein Produkt aus einer der vergangenen Boxen. Zwischenzeitlich hat Mr.P zumindest mal probiert und war auch nicht wirklich begeistert. Wie der Zufall so will, habe ich sie beim letzten Rewe Einkauf dann sogar zum ersten Mal entdeckt, in der Restepostenkiste, reduziert auf 1€ – scheinen also allgemein nicht so gut anzukommen.
[150g – 2,59€]

Prinzen Rolle Milchschatz Minis – haben dagegen sofort meine Aufmerksamkeit erweckt. Ich mag Prinzenrolle sehr gerne, allerdings konnte mich noch keine Sorte so sehr überzeugen wie der Klassiker. Die Minis gibt es nun ganz Neu in der Variante Kakao-Keks gefüllt mit einer Milchcreme. Und ich muss gestehen, die finde ich richtig lecker. Der Keks hat eine gute Kakaonote ohne dabei zu herb zu schmecken, die Füllung schmeckt sehr frisch, leicht vanillig und nicht zu süss. Die würde ich mir auch als Großpackung nachkaufen.
[187,5g – 1,59€ „Launch Februar 2016“]

Bei dieser Box bin ich also mal wieder Zwiegespalten. 2 Produkte gefallen mir überhaupt nicht, also nicht weil ich sie nicht mag, sondern weil ich sie schlichtweg unpassend für diese Box finde. Dafür sind 2 Produkte tatsächlich Brandneu und auch richtig interessant. Der Rest ist ok. Der Wert der Box liegt diesmal bei 16,22€. Insgesamt überwiegt also eher das positive, ich hätte aber einfach gerne mal wieder eine Box die mich KOMPLETT begeistert. Warten wir mal den März ab 😉