Follow Me…

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

Brandnooz Adventskalender 2017

Mir ist gerade mal aufgefallen, dass ich euch noch den Inhalt des Brandnooz Adventskalender schuldig bin. Im vergangenen Jahr hatte ich mir diesen ja erstmalig gegönnt. Gegönnt trifft es hier auch wirklich gut, denn ich habe 29,99€ bezahlt (und das war bereits der Frühbucher-Super-Sonder-Preis, Normalpreis war 39,99€). Ob es sich gelohnt hat schauen wir uns nun gemeinsam mal an:
Brandnooz Adventskalender 2017
Tag 1 – chocri Glitzer Weihnachtslolly [1,50€ / 22g] Launch Oktober 2017
Direkt an Tag 1 ging es sehr gut los mit einem weihnachtlichen Schokoladenlolly von chocri. Die Schokolade von chocri ist echt gut und die Lollys haben eine tolle Größe für den kleinen Schokohunger zwischendurch. Es gab entweder einen runden oder sternförmigen Lolly, geschmacklich sind aber beide gleich -> LECKER
Nach Weihnachten konnte man die Lollys reduziert im Brandnooz Shop kaufen und ich habe tatsächlich zugeschlagen und nun noch ein paar hier liegen 😉
Tag 2 – KETTLE CHIPS „Sea Salt & Balsamic Vinegar“ [0,79€ / 40g] Launch März 2013
Kettle Chips sind lecker und Mini Chips Tüten mitllerweile eh gerne bei mir gesehen. Bei Sea Salt stieg die Begeisterung auch weiter an, endete dann aber bei Balsamico Essig -.- An Chips gehört einfach kein Essig, zumindest nicht für mich.
Tag 3 – Ritter Sport Winterkreation Spekulatius [1,09€ / 100g] Launch September 2017
Weihnachtliche Schokolade im Adventskalender, das erfreut natürlich. Spekulatius ist glücklicherweise auch die einzige von den 3 Ritter Sport Winter Kreationen die ich tatsächlich interessant fand. Ritter Sport an sich ist ja nicht unbedingt meine erste Schoggi-Wahl, bei den Sondersorten greif ich trotzdem hin und wieder gerne mal zu.
Tag 4 – KLUTH fit food Sport Mix [1,79€ / 75g] Launch August 2017
Und an Tag 4 dann die erste ernüchterung. Nüsse zu Weihnachten sind ja gar nicht so abwegig, als Sport Mix in Frühlingshafter Verpackung dann aber irgendwie doch. Der Beutel ist für mich so ein typisches Produkt für die klassische Monatsbox, über das ich mich auch dort schon nicht freue. Nun gut, es kommen ja noch 20 weitere Türchen.
Brandnooz Adventskalender 2017
Tag 5 – Prinzen Rolle Choco Double [1,49€ / 135g] Launch April 2017
Die kenne und liebe ich ja bereits durch die Prinzen Rolle Box. Kleine Prinzenrollekekse, umhüllt von Milchschokolade, richtig lecker und unbedingt zu empfehlen. Damit ist Tag 4 wieder vergessen 😉
Tag 6 – Manner Original Neapolitaner Minis [0,99€ / 150g] Launch November 2015
Ich habe ja schon mehrfach mal erwähnt dass ich wenn überhaupt Cremeschnitten die von MAnner am liebsten mag. Einzeln verpackt in kleine Happen sind sie mir natürlich am liebsten, denn so lecker wie sie sind, so ungesund sind sie auch^^
Tag 7 – Beauty Sweeties saure Katzen [1,99€ / 125g] Launch Januar 2016
Die gab es ja auch schonmal in der Brandnooz Box und da hatte ich bereits zugegeben wie überrascht ich war dass sie echt richtig lecker sind. Sehr fruchtig und eher fest in der Konsistenz, so mag ich „Weingummi“ ja am liebsten. Geschenkt freue ich mich deshalb über die Tüte, kaufen würde ich sie trotzdem nie selber da sie mir schlichtweg zu teuer sind.
Tag 8 – Hellmi Dunkler Sirup Brotaufstrich [1,39€ / 450g] Launch August 2017
Zum Glück ist Sirup ja lange haltbar. Grundsätzlich natürlich ein wirklich tolles Produkt für die Weihnachtsbäckerei. Kam nur leider zu spät und ich hatte dann doch keine Lust mehr noch Lebkuchen zu backen. Als Brotaufstrich mag ich sowas gar nicht, ich habe aber ein Lebkuchenrezept dass schon seeeehr früh angesetzt werden muss und da wird der Sirup dieses Jahr drin verschwinden.
Brandnooz Adventskalender 2017
Tag 9 – Blanchet Blanc de Blancs [1,29€ / 250ml]
Wein ist für die festliche Jahreszeit natürlich wirklich passend, nur bei uns nicht. Wir trinken ihn einfach nicht, egal zu welcher Jahreszeit. Aber die kleinen Flaschen sind immer ein willkommenes Mitbringsel.
Tag 10 Ovomaltine crunchy cream [3,49€ / 380g]
Gab es ja auch schonmal in der classic Box. Ist okay für den Kalender, trifft aber nicht meinen persönlichen Geschmack.
Tag 11 – LAVAZZA Esspressokapseln [0,99€ / 21g] Launch September 2016
Über die Kapseln habe ich mich aber tatsächlich geärgert, genauso wie bereits Wochen zuvor als die Packung in der Brandnooz Box auftauchte. Ich besitze keine Nespresso (in erster Linie weil ich sowieso keinen Kaffee trinke), aber ich bin mir ziemlich sicher dass viele Kunden keine entsprechende Maschine besitzen. Ohne Nespresso Maschine kann man die Kapseln aber nicht gebrauchen, für mich also ein völlig sinnfreies Produkt für ein breites Kundenspektrum.
Tag 12 – Brandt Müslis Kernig + Chia [1,49€ / 105g] Launch Mai 2017
Auch einen Tag später blieb die freudige Überraschung aus. Brandt Müslis sind okay für eine standard Box, da hatten wir sie ja auch schon. Aber im Adventskalender erwarte ich halt doch etwas mehr besondere Produkte.
Brandnooz Adventskalender 2017
Tag 13 – Seeberger Schoko-Mix [3,79€ / 150g] Launch Januar 2017
Seeberger gab es eine Zeit lang ja auch regelmäßig in den Monatsboxen. Ich mag 90% deren Sortiments leider gar nicht deshalb ist es auch nicht verwunderlich dass auch der Schoko-Mix nicht meinen Geschmack trifft. Grundsätzlich mag ich Nussmischungen mit Rosinen und/oder Schokolade nicht, ich möchte entweder oder. Hier sind aber auch ausgerechnet die Nüsse enthalten die ich so gar nicht mag, Pekanüsse. Ich denke aber dass sich viele andere über den Mix gefreut haben.
Tag 14 – 2x Loacker Classic Napolitaner [je 0,79€ / 45g] Launch April 2012
Was soll ich hierzu sagen, es gab bereits Manner Waffeln, bei 24 Türchen müssen sich Produkte nicht unbedingt wiederholen (auch nicht wenn es von einer anderen Marke ist). Zumal die Waffelschnitten ja ständiger begleiter der Brandnooz Box sind.
Tag 15 – Rotkäppchen Fruchtsecco „Granatapfel“ [1,39€ / 0,2l]
Dann gab es doch endlich wieder ein Produkt dass ich toll fand, auch wenn ich es selber gar nicht mag. Der Fruchtsecco passt für mich aber richtig gut zu Weihnachten bzw zur Vorweihnachtszeit und meine Mama hat sich drüber gefreut.
Tag 16 – KRÜGER YOU CHILL OUT Trinkschokolade [2,79€ / 300g] Launch Juni 2017
Für die Box natürlich auch wieder ein richtig passendes Produkt. Kakao ist in der kalten Jahreszeit natürlich ein Muss. Leider ist dieser nichts für meinen persönlichen Geschmack, da er mit Lavendel ist. Marzipan oder Vanille im Kakao ist natürlich richtig geil, Lavendel leider gar nicht. Finde ich zumindest. Aber Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden.
Brandnooz Adventskalender 2017
Tag 17 – Birkel Hörnchen [1,59€ / 500g]
Beim öffnen dieses Türchens war ich im Nachhinein vielleicht etwas vorschnell verärgert. Nach den Nespresso Kapseln hatte ich aber irgendwie wieder auf was tolles, weihnachtliches gehofft und dann kommen da Nudeln zum Vorschein… einfache, schlichte, Nudeln. Klar, Weihnachten machen viele Kartoffel- und auch Nudelsalat und da passen Hörnchen ganz toll. Der Gedanke kam aber erst später und am 17. Dezember war ich definitiv erstmal unzufrieden beim öffnen.
Tag 18 – Katjes Wunderland White-Edition [0,99€ / 200g] Launch Oktober 2017
Die passen natürlich perfekt in den Kalender, nicht nur optisch auch die Geschmacksrichtungen sind sehr weihnachtlich: „Johannisbeere“, „Apfel-Zimt“, „Heidelbeere“, „Beerenmix“, „Kirsche“ und „Preiselbeere“. Für mich hatten aber irgendwie alle einen leicht zimtigen Geschmack, gefällt mir bei „Weingummi“ nicht wirklich. Aufgefuttert war die Tüte trotzdem ganz schön schnell 😉
Tag 19 – Farmer’s Snack Mandeln fein geröstet [1,99€ / 100g] Launch März 2017
Nüsse passen natürlich gut zu Weihnachten, trotzdem wird es langsam etwas nusslastig. Leider mag ich Mandeln nun auch nicht so ganz gerne.
Tag 20 – Eat Natural Nuss- und Fruchtriegel [1,29€ / 45g]
Spätestens jetzt ist es dann genug an Nüssen. Es gab entweder „erdnuss & popcorn“ oder wie in meinem Fall „zartbitterschokolade“. Ich mag beides nicht, weil ich so Riegel absolut nicht mag. Die finde ich für den Kalender aber auch wieder nicht passend.
Brandnooz Adventskalender 2017
Tag 21 – Cavendish & Harvey [2,59€ / 130g] Launch ab 2018
Endlich mal etwas besonderes in der Box dass wirklich Neu, ausgefallen und irgendwie festlich ist. Es gab „Toffees with a smooth taste of Caramel“, oder wie bei mir „Eclairs filled with tasty chocolate“. Was soll ich sagen, hätte ich nie gekauft, fand sie aber dann doch echt lecker.
Tag 22 – Chivas Regal 12 [3,40€ / 5cl]
Scheinbar ein ganz edler, 12 Jahre gereifter Scotch Whisky. Ich muss gestehen, ich bin bei sowas kein Feinschmecker und merke nicht wirklich einen Unterschied bei den Preiskategorieren deshalb kaufe ich „Schnaps“ tendenziell eher billig als teuer. Trotzdem macht der auch in der kleinen Flasche schon echt was her. Tolles Produkt für den Kalender, hätte man meiner Meinung nach sogar in das Türchen für den 24. stecken können.
Tag 23 – Niederegger Marzipan Tafel Classic Zartbitter [2,25€ / 100g]
Marzipan und Weihnachten passt natürlich wie Ar.. auf Eimer. Wobei ich ja sagen muss ich persönlich mag Marzipan lieber verarbeitet in Gebäck und Kuchen, habe die Tafel aber an meinen Bruder weiterverschenkt (wenn ich mich nicht irre^^). Der isst Marzipan auch pur.
Tag 24 – Bahlsen Akora Vollmilch [1,29€ / 150g] Launch September 2017
Fast hab ich geglaubt es gäbe gar keine Kekse, aber Lebkuchen gehört ja ganz klar zum Weihnachtsgebäck. Gefüllte Lebkuchen liebt mein Papa ja, deshalb gab es die für ihn an Weihnachten. Trotzdem hätte ich am 24. irgendwie etwas besondereres erwartet.

Alles in allem war ich mit dem Kalender echt zufrieden, das liegt aber vor allem daran dass ich nur 30€ statt der ursprünglichen 40€ dafür bezahlt habe. So habe ich beim Warenwert schonmal richtig was geboten bekommen. In dem Kalender waren nämlich Produkte im Gesamtwert von 46,63€ enthalten. 6,80€ davon entfallen aber bereits auf die beiden Whisky Flaschen. Bei dem Adventskalender kommt es mir, im Gegensatz zu der Monatsbox, allerdings nicht wirklich auf den Wert und die aktualität der Produkte an sondern dass es tolle Überraschungen für die Weihnachtszeit sind und hier kann Brandnooz definitiv noch etwas dran arbeiten. Im Großen und Ganzen war es schon okay, aber zum Nikolaus wünsche ich mir zum Beispiel einen Schokonikolaus oder sonst was passendes, vielleicht auch in einem Stoffstrumpf verpackt. An Heiligabend dafür etwas ganz besonderes oder etwas hübsch verpacktes. Hier würde mir zB eine Guylian Geschenkverpackung einfallen.

Wie findet ihr den Adventskalender? Kommt er dieses Weihnachten für euch in Frage?

Limited Edition – duplo Milchcreme


Es gibt Leckereien die ich jeden Tag essen könnte und dann gibt es da Snacks wie duplo, auf die ich gefühlt nur einmal im Jahr Lust habe. Es sei denn es gibt eine Limited Edition, eine die mich tatsächlich auch mal interessiert. Die neue duplo Sorte „Milchcreme“ ist so eine.
Duplo ist ja normalerweise ein Waffelriegel mit einer Nuss-Nugatcreme. Bei der neuen Sorte wurde die Nugatcreme, wie es der Name ja schon vermuten lässt, durch eine Milchcreme ersetzt. Der Rest ist augenscheinlich gleich, bei genauem studieren der Zutatenliste fällt aber auf dass die Milchcreme Sorte mit 65% Vollmilchschokolade im Vergleich zu 49,5% beim Klassiker auch hier mehr zu bieten hat. Cremeanteil und Waffel sollen aber gleich sein. Die Nährwerte unterscheiden sich nur minimal.

Der entscheidenste Unterschied liegt für mich ganz klar im Geschmack. duplo Milchcreme ist ganz klar als duplo zu erkennen, es fehlt aber eben das „schwere“ nussige. Für mich definitiv ein Pluspunkt! Die Milchcreme schmeckt einfach lechter und passt damit besser in den Sommer. Wer aber den typischen duplo-Geschmack mag, wird hier vermutlich etwas vermissen. Ich finde beide Sorten haben ihre daseinsberechtigung. Sollte ich meinen Süssigkeiten Vorrat noch rechtzeitig reduziert bekommen, werde ich hier sicher nochmal eine zweite Packung kaufen.

Habt ihr die neue Sorte schon entdeckt und probiert?

[Preview] Brandnooz Box im Februar und März

brandnooz-box-header
Ich arbeite mal wieder daran meinen Rückstand an Boxen-Reviews zu verkleinern, deshalb gibt es heute die Februar und März Ausgabe der BRandnooz Box für euch. Anfang macht natürlich mal wieder die Februar Box. Diese stand unter dem Motto „Winterwonnen zum Wegschmelzen“ und soll u.A. Getränke enthalten die uns in der Übergangszeit zum Frühling einheizen… Ich bin gespannt.
Brandnooz Box Februar 2018
* Em-eukal Gummidrops Eisminze [1,85€ / 90g] – Launch Januar 2018
* Johnnie Walker „Johnnie & Cola“ [2,49€ / 330ml] – Launch Februar 2018
→ NUR für Abonnenten mit der Option Alkohol, alle anderen erhalten ein Ersatzprodukt
* hohes C PLUS Sonnen Vitamin D [1,89€ / 1l] – Launch Februar 2017
* MÜHLHÄUSER [1,69€ / 450g]
→ „Gold-Appel“, „Kirsch-Banane“, „Johannisbeere“ oder „Zitrone-Birne“
* LINIE AQUAVIT [2,90€ / 0,4cl ist aber nur als 0,7l Flasche erhältlich]
→ NUR für Abonnenten mit der Option Alkohol, alle anderen erhalten ein Ersatzprodukt
* Kuchenmeister Koala Kakao [1,19€ / 75g] – Launch Januar 2018
* CLIF Bar [1,99€ / 68g]
→ „Blueberry Crips“ oder „Chocolate Chip“
* Meßmer Ländertee [2,19€ / 20 Teebeutel]
→ „Türkischer Apfel-Feige“, Marokkanischer Minze-Honig“, „Indischer Drachenfrucht-Mango“ oder „Kanadischer Waldfrüchte-Ahornsirup“
* WunderSauce [0,49€ / 30ml] – Launch August 2017
→ „Spicy Garlic“, „Barbeque“ und „Caesar“
* Prinzenrolle Milchschatz Minis oder Kakao [1,49€ / 187,5 bzw. 400g]
→ NUR für Abonnenten der goodnooz Box
* Mr.Brown Caffé Latte oder Caffé Mocha [
→ Gratis Geschenk als Werbung für die Brandnooz Genuss Box

Insgesamt also eine prall gefüllte Box, bunt gemischt. Leider hält sich die Akutualität der Produkte wie so oft seeeehr in Grenzen. Ein Produkt ist Neu, 2 immerhin erst in den vergangenen 3 Monaten erschienen, alle sind als Produkt an sich aber keine Neuheiten auf dem Lebensmittelmarkt. Bei 4 bzw 5 wenn man das Goodnooz Produkt mitrechnet, ist nichtmals mehr ein Datum beigefügt weil es schon alte Hasen auf dem Markt sind. Der Warenwert beträgt 17,66€ und ist vollkommen in Ordnung. Begeistert war ich von der Box aber leider wiedermal nicht und deshalb umso gespannter auf die März Ausgabe mit dem Motto „Im Märzen von Herzen“. Vorstellen kann ich mir darunter nix, im Beileger steht auch nichts weiter 😉 also kann alles drin sein… aber das ist ja eigentlich immer so 😉
Brandnooz Box März 2018
* KULAU Bio-Nori-Snack Chili [1,99€ / 4g] – Launch Oktober 2017
* Saupiquet Thunfisch-Salat Texana [2,59€ / 160g] – Launch Juni 2017
* Sinalco EXTRA zuckerfrei [0,99€ / 0,75l] – Launch März 2018
→ „Passionsfrucht“, „Zitrone“ oder „Pink Grapefruit“
* Multipower Power Layer Peanut Caramel [1,79€ / 50g] – Launch Juni 2017
* Wasa Sandwich Hummus [0,65€ / 32g] – Launch September 2017
* 5,0 ORIGINAL Citrus-Bier [0,65€ / 500ml] – Launch Juni 2017
→ NUR für Abonnenten mit der Option Alkohol, alle anderen erhalten ein Ersatzprodukt
* ERDINGER Alkoholfrei [0,79€ / 330ml, nur als Sixpack oder Kasten erhältlich] – Launch Mai 2017
→ „Zitrone“ oder „Grapefruit“
* MAOAM Kracher [0,99€ / 200g]
* Baileys Almande [1,49€ / 5cl, nur als 0,7l Flasche erhältlich] – Launch März 2018
→ NUR für Abonnenten mit der Option Alkohol, alle anderen erhalten ein Ersatzprodukt
* Academia Barilla Fusili [1,99€ / 500g] – Launch April 2016
* Brandt Minis [1,19€ / 125g]
→ „Vollmilch Schokolade“ und „Kokos“
* Em-eukal MINIS Salbei [1,29€ / 35g] – Launch November 2017
* Heimatgut KOKOS-CHIPS [1,49€ / 40g] – Launch Februar 2018
→ NUR für Abonnenten der goodnooz Box

Die Aktualität der Produkte hält sich auch hier mal wieder in Grenzen, ist aber nicht ganz so katastrophal wie im Februar. Immerhin sind gleich 2 Produkte Monatsaktuell. Der Warenwert bei dieser Box sah dafür richtig gut aus und lag bei 18,24€. Insgesamt war ich mit der Box aber recht zufrieden, natürlich wieder auch Dinge mit dabei die mir nicht gefallen, aber auch einige spannende. Ganz toll fand ich ja sogar eines der alten Produkte, den Multipower Riegel, der ist nämlich richtig lecker und perfekt fürs Training 🙂

NIVEA SUN mattierender Sonnenschutz

NIVEA SUN mattierender Sonnenschutz LSF50
Wenn ich euch hier Produkte vorstelle sind diese zu 99% von mir selbst gekauft. Ich habe absolut nichts gegen sponsored posts etc, habe aber keine Lust mich mit dem Finanzamt-Quatsch zu beschäftigen der damit einher geht. Deshalb ist dieser Blog rein privat und komplett selbst finanziert. Deshalb geht es hier auch immer mal wieder sehr ruhig zu. Nichtsdestotrotz bewerbe ich mich trotzdem hin und wieder ganz gerne als Produkttester bei der ein oder anderen Plattform. Ich habe mir abgewöhnt dort meinen Blog anzugeben damit ich keinen Druck habe hier zu berichten. Dieses Mal möchte ich es aber trotzdem tun da ich das Produkt echt gut finde.

Beworben hatte ich mich bei NIVEA Botschafter für den mattierenden Sonnenschutz und wurde auch ausgewählt 🙂
Obwohl ich ein eher heller Hauttyp bin, bin ich eigentlich ziemlich unempfindlich. Ich gehe viel zu oft, viel zu lange ohne Sonnenschutz raus und meistens geht es gut. Wenn nicht werde ich aber gleich so riiichtig bestraft^^ deshalb hatte ich im vergangenen Sommer versucht mehr auf den Sonnenschutz zu achten. Mein Hauptproblem hierbei liegt aber darin dass ich schon Bodylotion nur selten verwende weil ich das Gefühl auf der Haut nicht mag. Klebrige Sonnencreme im Gesicht die mich oftmals auch noch zum schwitzen bringt ist daher eher Feind als Freund für mich. Der neue NIVEA mattierende Sonnenschutz klang daher verlockend, denn er verspricht:
– zuverlässiger Schut vor UVA A und UVB Strahlen bei LSF50
– feuchtigkeitsspenden und langanhaltend mattiernd ohne fettiges Hautgefühl
– kein brennen in den Augen

Versprechen kann man natürlich viel, die Frage ist immer, werden diese Versprechen auch gehalten…
Mittlerweile gab es ja zum Glück ein paar richtig sonnige Tage an denen ich die Creme ausprobieren konnte und ich bin echt sehr zufrieden damit. Beim auftragen muss man drauf achten nicht zu wenig zu nehmen da der mattierende Effekt dafür sorgt dass sich die Creme nicht so leicht verteilen lässt wie z.B. eine Tagescreme – zumindest nicht wenn man zu wenig nimmt. Mit der richtigen Mege geht es aber ganz flott und die Sonnencreme zieht auch wirklich sofort ein. Ich merke quasi gar nicht dass ich einen Sonnenschutz aufgetragen habe, auch nicht wenn ich in der prallen Sonne damit laufe. Der Geruch ist für mich typisch NIVEA und sehr angenehm.

Im Grunde habe ich nur einen Nachteil bei dem Produkt finden können und das ist der Preis. Die 50ml Tube kostet 11,99€ und ich vermute, wenn ich sie jeden Tag mehrmals verwende, komme ich sicher nicht lange damit aus und ich befürchte dann siegt auf Dauer doch mein Geiz über die Vernunft.
Kennt ihr das Produkt schon oder welche Creme benutzt ihr gerne um euch vor der Sonne zu schützen?

Aus der Brandnooz Box probiert…

Brandnooz Box Header Probiert

Weiter geht es mit meinen bereits getesten Produkten aus den Brandnooz Boxen.

* Köstritzer Schwarzbier [0,75€ / 500ml]
Schmeckt mir pur überhaupt nicht, obwohl ich eigentlich herbe Biere ganz gerne mag. Zum kochen zB in meinem Texas Jailhouse Chili ist es aber echt gut.
* Granini Trinkgenuss [1,89€ / 1l] – Launch Februar 2017
Hätte mir in einer anderen Sorte sicher geschmeckt, auch wenn ich fast gar keine Fruchtsäfte trinke. Schwarze Johannisbeere trifft aber leider überhaupt nicht meinen Geschmack. Ich könnte mir den Saft aber als Zugabe bei Muffins ganz gut vorstellen.
* LEIBNIZ Minis[1,89€ / 100g] – Launch März 2017
Gab es als klassische Mini Butterkekse und Fabelwesen, allerdings mit der Besonderheit dass sie gluten- und laktosefrei sind. Zum Glück muss ich beides nicht beachten denn die Kekse haben mir so überhaupt nicht geschmeckt. Mein Arbeitskollege hat sie aber recht schnell verputzt 😉
* Kinder Em-eukal Honigdrops[1,59€ / 75g] – Launch März 2017
Können bei uns leider niemanden überzeugen.
* Mentos Say Hello „Mint“[0,70€ / 38g] – Launch Juli 2017
Hat mein Freund verputzt da ich keine Minze mag, die mentos fruit sind und bleiben aber unsere Favoriten.
* Loacker Classic „Napolitaner“[0,79€ / 45g]
Gibt es so oft in der Box dass es eigentlich nicht mehr erwähnt werden muss. Sie sind nicht schlecht, Manner finde ich aber besser. Generell habe ich auf so Waffel-Cremeschnitten aber nur sehr selten Lust und nasche dann doch lieber Weingummi oder Kekse.
* Nature Valley Crunchy Variety Pack [1,99€ / 5x42g] – Relaunch Oktober 2016
Generell mag ich so Riegel für die Arbeit ganz gerne da sie, zumindest mich, ganz gut sättigen. Nature Valley schmeckt mir persönlich aber viel zu gesund 😉
* Beauty Sweeties Saure Katzen [1,99€ / 125g] – Launch Januar 2016
Hier hatte ich ja auch die Sorge dass sie zu „gesund“ schmecken könnten, dem ist aber nicht so. Die sind echt richtig lecker. Sehr fruchtig im Geschmack und von der Konsistenz her eher fest, finde ich aber gut so. Nachkaufen würde ich sie trotzdem nicht weil sie mir schlichtweg zu teuer sind.
* ENERGY CAKE „Cookies & Cream“ [1,09€ / 125g] – Launch September 2016
Ist leider, sorry wenn ich das so sagen muss, total wiederlich. Ich weiß dass viele Leute diese „Cakes“ mögen, ich nicht. Wahrscheinlich gehe ich auf Grund des Produktnamens aber auch einfach mit der völlig falschen Erwartung an das Produkt heran. Ein Cake ist es nämlich nicht, eher ein Haferriegel.
* Krommbacher 0,0% Pils [0,70€ / 330ml] – Launch Januar 2017
Das Bier wird irgendwann mal bei Besuch auf den Tisch gestellt, alkoholfrei trinkt von uns beiden keiner.
* Pulmoll Duo-Gummipastillen [1,89€ / 90g] – Launch Mai 2017
Hat mein Freund probiert war aber gar kein Fan von.
* Loacker Chocolat Napolitaner [1,09€ / 59g] – Launch April 2017
Waffel-Cremeschnitten mit extra Schokolade drumherum. Auch hier nicht schlecht aber einfach nicht meine erste Wahl bei Naschereien. Kaufen würde ich das Produkt deshalb nicht.
* MILKANA Der Sahnige laktosefrei [2,19€ / 150g] – Launch September 2017
Wollten wir eigentlich immer mal beim kochen verwenden, beim letzten Kühlschrank aufräumen ist er dann aber doch entsorgt worden. Bei Käse bevorzugen wir halt Hartkäse.
* MiXery Alkoholfrei [0,69€ / 330ml] – Launch März 2018
→ Guarana Grapefruit und Guarana Lemon kamen bei unserem Besuch ganz gut an der noch fahren musste. Gerade jetzt im Sommer passen die Sorten eh ganz gut.
* Milka Collage [1,09€ / 93g]
Gibt es ja in 2 Sorten, die mit Caramel finde ich richtig lecker. Die eher cremige Füllung ist eine nette Abwechslung zu klassischen, festen Tafel. In der Box war aber die Nuss-Himbeer Sorte, die trifft meinen persönlichen Geschmack nicht so sehr.
* Persimon [0,39-0,69€ / 160-240g]
Hat auch dieses Mal die Zeit im Kühlschrank nicht überstanden und ich ärger mich auch diesmal wieder dass ich nicht probiert habe ..
* Reber Fascination [5,99€ / 120g]
enthält leider alkohol und ist deshalb nichts für mich. Ich habe ja bereits mehrmals erwähnt dass ich alkohol zwar trinke, aber absolut nicht essen mag.
* Loacker Chocolat Fondente Dark Noir [1,09€ / 59g] – Launch April 2017
Hat mein Papa zu Weihnachten bekommen. Ich habe bei den beiden anderen Loacker Waffeln ja schon erwähnt dass ich nicht der größte Waffelfan bin, umhüllt von dunkler Schokolade ist sie für mich dann aber ganz raus. Papa mag dunkle Schokolade aber, also passte es da ganz gut 😉
* kinder Country [1,95€ / 9×23,5g]
Ich glaube hier muss ich nichts zu sagen. Das Produkt hat für mich noch immer nichts in der Brandnooz Box zu suchen, trotzdem war die Packung schneller weggenascht als ich gucken konnte.
* Dr.Oetker 4 Kleine Marzipankuchen [1,79€ / 4x35g]
→ stattdessen erhielt ich leider Paula Fleckenkuchen [2,49€ / 200g]
Über die kleinen Marzipankuchen hätte ich mich sehr gefreut, ich mag so einzeln verpackte Kuchen und liebe Marzipankuchen. Den Paula Fleckenkuchen hatte ich vor Ewigkeiten selbst schon einmal gekauft und fand ihn nicht nur geschacklich sehr langweilig sondern auch von der Konsistenz echt nicht lecker. Wir haben ihn dann ebenfalls zu Weihnachten verschenkt.
* Gerolsteiner [0,49€ / 330ml] – Launch Oktober 2017
Zum Glück in der Sorte Sprudel bekommen und zum Sport mitgenommen. Ich mag Gerolsteiner gerne, billigeres Wasser von anderen Marken mag ich aber auch. Während ich aber bei Saft und Cola kleine Flaschen toll finde, bevorzuge ich bei Wasser einfach große Flaschen. Es wird nicht schal, deshalb bin ich hier nicht bereit mehr zu bezahlen für eine kleinere Portion.
* Lipton Tea [2,49€ / 20 Beutel] – Launch September 2017
Gabs für mich in der Sorte „Beauty“. Ich trinke noch immer keinen Tee, deshalb wurde dieser weitergegeben.
* Rama Cremefine zum Kochen 7% [0,69€ / 200g] – Launch September 2017
Die Flaschen im Kühlregal sind ja schon altbekannt. Das besondere an den neuen ist dass diese ungekühlt haltbar sind. Das gefällt mir eigentlich ganz gut, die Verpackung im Beutel allerdings überhaupt nicht. Wahrscheinlich musste hier bei der Verpackung einfach für einen Unterschied zwischen gekühlt und ungekühlt gesorgt werden. Mir gefallen die Flaschen aber viel besser. Für die ungekühlten könnte ich mir ein Tetrapak ganz gut vorstellen. Das Produkt an sich mag ich ganz gerne und benutzte es auch bevorzugt da ich Kalorien einsparen kann und selbst die Flaschen länger haltbar sind als normale Sahne die bei meinem seltenen gebrauch nur schlecht werden würde.
* HARIBO Fruitilicious 30% weniger Zucker [0,99€ / 160g] – Launch Januar 2018
Finde ich riiiichtig Klasse. Ich muss ehrlich sagen, ich glaube ich hätte sie im Handel nicht gekauft weil ich geglaubt hätte für die paar Kcal weniger müsste ich zu viel Geschmack einbußen. Dem ist aber gar nicht so. Ich habe mittlerweile auch schon die beiden anderen Sorten nachgekauft und gönne sie mir immer mal wieder. Ich hoffe nur dass die Sorte irgendwann mal preislich an die Standardsorten angepasst wird.
* Loacker Classic Napolitaner [1,09€ / 90g]
Bewerte ich nun nicht noch einmal 😉
* Kattus Panrustici [1,99€ / 100g] – Launch Juni 2017
Wäre in Vollkorn gerne mal probiert worden, in Olive mögen wirs nicht, deshalb wurde es weitergegeben.
* kinder Happy Hippo cacao [1,59€ / 5×20,7g]
Hier gilt für mich das gleiche wie für Kinder Country, das Produkt gehört nicht hier her. Aaaaber ich muss zugeben, weil es hier drin war und wir die Packung so schnell weg hatten, habe ich mittlerweile bereits eine Packung nachgekauft.
* Emmi CAFFÉ LATTE [1,89€ / 250ml] – Launch März 2017
Hat mein Freund probiert und fand es ganz okay, obwohl wir beide keine Kaffeetrinker sind.

Diesmal haben viele Produkte ein schlechtes Urteil abbekommen, aber vieles hat ja auch echt lange hier gelegen bis es probiert wurde und das hatte nunmal auch seinen Grund 😉 Unsere Geschmäcker sind halt echt schwierig und heben sich schon von der Masse ab.

———————————————————————————————————————————————

Noch nicht getestet:

November ’16
* Brandt Knusper mich [1,59€ / 120g] – Launch Mai 2016

Dezember ’16
* Mentos Choco [0,85€ / 38g] – Launch Juni 2015
* Valensina Winter-Frühstück [1,69€ / 1l] – Launch September 2016

Januar ’17
* Müller’s Mühle Rote Linsen [1,99€ / 500g] – Launch Juni 2015

Februar ’17
* Dr.Oetker Fruchtfüllungen [1,99€ / 135g] – Launch Oktober 2016
→ Kirsch und Pfirsich

März ’17
* 28 BLACK Sour Mango-Kiwi [1,49€ / 250ml] – Launch Januar 2017

April ’17
* Baileys Iced Coffee[2,49€ / 200ml] – Launch März 2017
* Zentis Sonnen Früchte „Creation des Jahres“[1,89€ / 295g] – Launch Januar 2017
* Knorr Schmeck‘ die Welt Kochpaste „Indisches Curry“[1,79€ / 71g] – Launch Januar 2017

Mai ’17
* Knorr Asia Tom Kha Gai[1,39€ / 65g] – Launch Januar 2017
* Zentis 75% Frucht „Pfirsich-Maracuja“[1,89€ / 270g] – Launch April 2017

Juni ’17
* Valensina Vitamin-Frühstück[1,69€ / 1l] – Launch März 2017
* mutabor MACH WACH DOSE[0,99€ / 0,5l] – Launch Mai 2017
* Kölln Müsli-Riegel[1,59€ / 4x25g] – Launch April 2017
→ „Hafer-Schoko“ oder „Schoko-Banane“

Juli ’17
* Birkel Nudel-Inspiration [1,59€ / 350g] – Launch April 2017
* MAOAM Crazy Roxx [0,99€ / 175g] – Launch Juli 2017
* WURZENER Jumbo Flips Barbeque [1,09€ / 150g] – Launch Mai 2017
* Müller’s Mühle Popcorn [1,09€ / 500g]
* GLÜCK aus Kirschen [2,49€ / 230g] – Launch Februar 2017

August ’17

* TeeFee Eistee [1,49€ / 500ml] – Launch Mai 2017
* BÄRENMARKE Erdbeere [1,45€ / 200ml] – Launch Juni 2016
* BROX Knochenbrühe Freilandhuhn [3,95€ / 250ml] – Launch Mai 2017

September ’17
* The Glenlivet Founder’s Reserve [3,40€ / 5cl] – Launch April 2015
→ Nur in Boxen mit der Option „Alkohol enthalten“, alle anderen ehielten ein Ersatzprodukt

Oktober ’17
* Capri-Sun Mango & Maracuja [0,89€ / 330ml] – Launch März 2014
* Capri-Sun Kirsche & Granatapfel [0,89€ / 330ml] – Launch März 2014
* Hengstenberg BBQ Kraut by Mildessa [1,49€ / 400g] – Launch April 2017
* Escoffier Broth of the Day [2,29€ / 235ml] – Launch September 2017
→ „Gemüsebrühe“, „Hühnerbrühe“ oder „Rinderbrühe“

November ’17
* Rama Cremefine [0,69€ / 200g] – Launch September 2017
* Lambertz Bio Cookies Hafer Kakao [1,29€ / 150g] – Launch November 2017
* Johnie Walker Red Label [3,99€ / 5cl]
→ Nur in Boxen mit der Option „Alkohol enthalten“, alle anderen ehielten ein Ersatzprodukt

Dezember ’17
* Buitoni Crostino Vollkorn [1,99€ / 300g] – Launch September 2017
* Baileys „The Original Irish Cream“ [2,49€ / 5cl]
→ NUR für Abonnenten mit der Option Alkohol, alle anderen erhalten ein Ersatzprodukt
* Guinness Draught [1,50€ / 440ml]
→ NUR für Abonnenten mit der Option Alkohol, alle anderen erhalten ein Ersatzprodukt
* ViO BiO liMO leicht [?€ / 500ml]
→ „Zitrone-Limette-Minze“, „Orange-Mango-Passionsfrucht“ oder „Apfel-Brombeere“

Januar ’18
* Gordon’s Premium Pink [1,89€ / 0,5cl – nur als 0,7l Flasche erhältlich] – Launch Oktober 2017
* Maggi Ideen vom Wochenmarkt „Pak Choi Beef Teriyaki“ [1,49€ / 87ml] – Launch Oktober 2017
* LEIMER Paniermehl Glutenfrei [2,49€ / 200g]

Marshmallow Peeps und andere Dinge aus den USA

Marshmallow Peeps
Ich habe ja schon immer gerne gegessen und mir auch gerne in dem Bereich Dinge gegönnt. Seit ich auf meine Kalorien achte gönne ich mir eigentlich sogar noch viel mehr. Denn wenn schon keine Quantität, dann wenigstens Qualität ne 😉
Wenn es um das Thema naschen geht liebe ich ja die vielen tollen Leckereien aus den USA, da aber in nächster Zeit kein Urlaub dahin ansteht, muss ich mir die Sachen woanders besorgen. Es gibt zwar wirklich unzählige Online Shops die US-Kram anbieten, irgendwie gibt es aber überall immer das gleiche. Mittlerweile habe ich aber einen ebay Shop entdeckt der direkt aus den USA verschickt und wirklich extrem viel, auch ausgefallene Dinge, anbietet. Ich habe in den vergangenen Monaten ein paar Mal dort bestellt und kann euch den „Shop“ echt empfehlen. Die Produkte sind natürlich nicht billig, aber inklusive Versand und meiner Meinung nach im normalen Rahmen für US-Produkte erworben in Deutschland.
Marshmallow Peeps
Bezahlt werden kann per Paypal und versendet wird immer super fix und mit viel sorgfalt verpackt. Ich musste in der Regel ca. eine Woche auf die Lieferung warten. Ich hatte mir zuletzt, passend zu Ostern, Marshmallow Peeps in der Geschmacksrichtung Cotton Candy bestellt und diese auch noch rechtzeitig erhalten. Zugegeben, es ist nicht jedermanns Sach aber ich liiiebe die kleinen Marshmallow Küken. Ich hatte aber auch schon Oreo’s bestellt, z.B. die Golden Oreo’s mit Birthday Cake Filling oder Oreo O’s Cereals. Meiner Meinung nach übrigens ein Muss für alle Oreo Fans 😉

Wenn ich euer Interesse geweckt habe, schaut doch auch mal im Shop von eazyshopping4everyone vorbei.

[Preview] Brandnooz Box im Dezember und Januar

brandnooz-box-header
Immer wenn ich sage ich besser mich und poste regelmäßiger wird es schlimmer -lach- Aber der Blog hier ist nunmal nur mein Hobby neben vielen anderen Dingen die mir im Alltag die Zeit rauben. Trotzdem macht es mir immer noch Spaß zu berichten und ich nutze die Berichte auch gerne für mich selber als Nachschlagort 😉
Deshalb gelobe ich diesmal einfach mal gar keine Besserung mehr sondern komme direkt zu der Brandnooz Box Dezember. Die Box stand unter dem Motto „Jetzt wird’s warm ums Herz“ und kam extra früh. Statt Ende Dezember hatte ich sie bereits vor Heiligabend in den Händen. Idealer Zeitpunkt also für eine Weihnachtsüberraschung,… die es leider auch in diesem Jahr nicht gab. Stattdessen gab es:
Brandnooz Box Dezember 2017
* Buitoni Crostino Vollkorn [1,99€ / 300g] – Launch September 2017
* Reber Fascination [5,99€ / 120g]
* Baileys „The Original Irish Cream“ [2,49€ / 5cl]
→ NUR für Abonnenten mit der Option Alkohol, alle anderen erhalten ein Ersatzprodukt
* Loacker Chocolat Fondente Dark Noir [1,09€ / 59g] – Launch April 2017
* kinder Country [1,95€ / 9×23,5g]
* Guinness Draught [1,50€ / 440ml]
→ NUR für Abonnenten mit der Option Alkohol, alle anderen erhalten ein Ersatzprodukt
* Dr.Oetker 4 Kleine Marzipankuchen [1,79€ / 4x35g]
→ stattdessen erhielt ich leider Paula Fleckenkuchen [2,49€ / 200g]
* ViO BiO KiMO leicht [?€ / 500ml]
→ „Zitrone-Limette-Minze“, „Orange-Mango-Passionsfrucht“ oder „Apfel-Brombeere“

In der Box gab es diesmal also 8 Produkte mit einem Warenwert von 17,50€ (zzgl. was auch immer die ViO BiO kostet). Die „Vorgaben“ wurden also erfüllt, meine Erwartungen leider nicht. Ich habe mich ja dran gewöhnt dass wir nichts weihnachtliches zu erwarten haben, aber auch davon abgesehen fand ich die Box nicht gut. Generell mag ich es nicht wenn bereits ein Produkt einen Drittel des Budgets aufbraucht, ich habe lieber mehr Produkte. Vor allem war diesmal einfach NICHTS Neues in der Box. Zwei wurden zumindest als Neu vermarktet, April und September finde ich im Dezember dann aber schon wieder alt und getrocknete Brotscheiben und Loacker Waffeln auch nicht besonders Originell. Sehr schade.

Nachdem ich im Dezember ja unzufrieden war, hatte ich natürlich umso größere Hoffnungen für die Januar Box „Manche mögen’s bunt“. Ich kann auf jeden Fall sagen dass im Januar wieder viel mehr Produkte enthalten waren. Das finde ich natürlich schon mal positiv. Außerdem gab es diesmal ein Gratis Geschenk für mich das nicht in den Warenwert mit einbezogen wurde. Klingt erstmal toll und mecker auch wirklich nur ungern über Gratisgeschenke, aber ein Nagellack? Die Brandnooz Box ist eine Lebensmittel Box, die vor allem sicher auch von dem ein oder anderen Mann abonniert wurde. Hier hätte ich eine Lebensmittelüberrashung viel viel besser gefunden. Aber genug gemeckert, schauen wir uns den Inhalt mal an:
Brandnooz Box Januar 2018
* Gerolsteiner [0,49€ / 330ml] – Launch Oktober 2017
→ Sprudel oder Medium
* Gordon’s Premium Pink [1,89€ / 0,5cl – nur als 0,7l Flasche erhältlich] – Launch Oktober 2017
* Lipton Tea [2,49€ / 20 Beutel] – Launch September 2017
→ „Daily Boost“ oder „Beauty“
* Rama Cremefine zum Kochen 7% [0,69€ / 200g] – Launch September 2017
* Maggi Ideen vom Wochenmarkt „Pak Choi Beef Teriyaki“ [1,49€ / 87ml] – Launch Oktober 2017
* HARIBO Fruitilicious 30% weniger Zucker [0,99€ / 160g] – Launch Januar 2018
* Loacker Classic Napolitaner [1,09€ / 90g]
* Kattus Panrustici [1,99€ / 100g] – Launch Juni 2017
→ Vollkorn oder Olive
* kinder Happy Hippo cacao [1,59€ / 5×20,7g]
* Emmi CAFFÉ LATTE [1,89€ / 250ml] – Launch März 2017
→ ODER Saucenfritz Honig-Senf [3,49€ / 145ml]
→ ODER LEIMER Paniermehl Glutenfrei [2,49€ / 200g]
* Catrice ICONail Gel Lacquer [2,99€ / 40g] – Launch Mai 2017
→ Nicht im Warenwert enthalten
* Fit For Fun Vollkorn Power [1,99€ / 500g] – Launch Februar 2017
→ NUR für Abonnenten der goodnooz Box

Wie bereits gesagt, Produkte gab es diesmal viele, genaugenommen 1 + Gratis Geschenk. Der Warenwert meiner Box lag bei 17,09€, erfüllt also gerade so die Anforderungen. Leider war nur mal wieder nicht viel Neues enthalten, genaugenommen nur die Haribo’s. Trotzdem ist dies eine der besseren Boxen in den letzten Monaten. Ich würde mcih dennoch freuen wenn mal wieder mindestens die Häfte der Produkte tatsächlich Neu wären und vielleicht auch mal von neuen Herstellern.

Gelatelli frozen skyr pur

Gelatelli frozen skyr pur
Vor nicht ganz einem Jahr haben mein Freund und ich angefangen abzunehmen. Anfangs haben wir schlichtweg weniger gegessen und uns mehr bewegt. Mittlerweile gehen wir regelmäßig ins Fitnessstudio und achten nicht mehr nur darauf wie viel wir essen sondern ein bisschen auch darauf was. Bei Krafttraining und Muskelaufbau ist natürlich Eiweiß ganz wichtig. Dafür esse ich u.A. Hähnchen, trinke Protein Shakes (da gibt es ein paar die sind wirklich RICHTIG lecker!!!!) und esse Skyr.
Ich esse zwar auch Quark ganz gerne, Skyr ist für mich persönlich aber besser mit anderen Zutaten kombinierbar. Langer Rede kurzer Sinn, kein Wunder also dass ich heute nicht umher kam mir eine Packung frozen Skyr im Lidl mitzunehmen. Die sind Neu, zumindest gab es sie im Winter nicht und in 3 Sorten erhältlich: Pur, Holunder Heidelbeere und Kirsche. Pro Packung befinden sich 2 Becher á 75g (150ml), der Preis liegt bei 1,69€
Gelatelli frozen skyr pur
Ich mag es klassisch und habe deshalb den puren frozen Skyr mitgenommen und bin damit super glücklich. Das Eis schmeckt etwas „sahniger“ als der klassische Skyr und ist total cremig (wenn man geduldig genug ist das Eis etwas antauen zu lassen). Das wird es bei mir diesen Sommer auf jeden Fall öfter geben.
Wie findet ihr Skyr und habt ihr eventuell sogar schonmal den frozen skyr probiert?

ps. entschuldigt die miesen Fotos, hab mich gerade spontan für den Post hier entschieden und nur schnell 2 Fotos mit dem Handy geschossen 😉

Weihnachtsimpressionen 2017

Weihnachten 2017

Weihnachten 2017

Weihnachten 2017

Weihnachten 2017

Weihnachten 2017

Weihnachten 2017

Weihnachten 2017

Weihnachten 2017

Adventskalender 2017 – Brandnooz, PiCK UP!, nimm2

Adventskalender 2017

Hallo ihr Lieben, ich wünsche euch allen ein Frohes Fest und hoffe ihr hattet bisher ein paar schöne Tage. Wie bereits im letzten Jahr möchte ich euch heute meine Adventskalender zeigen, die in diesem Jahr mir und meinem Freund die Wartezeit auf Heiligabend versüßt haben.
Bei der großen Auswahl an Modellen jedes Jahr fällt sicher nicht nur mir die Auswahl sehr schwer, deshalb schau ich mir selber immer ganz gerne den Inhalt der letztjährigen Kalender an um einen Eindruck zu bekommen ob er mir gefallen könnte. Bei vielen kann man ja auch den genauen Inhalt der aktuellen Kalender ansehen, das mag ich aber nicht so gerne da dann doch immer irgendwie die Überraschung weg ist.

In diesem Jahr gab es bei uns 4 verschiedene Kalender (3 davon waren meine.. soviel zu Diät ;D )

Gubor Adventskalender Schokolade [75g] – Den Kalender haben wir von der LEG, unsere Vermieter, geschenkt bekommen. Ende November lag in der ganzen Nachbarschaft bei jedem ein Kalender im Postkasten. Als kleines Kind gab es bei uns jedes Jahr nur so einen Schoko-Kalender, ich weiß gar nicht ob es damals überhaupt andere Modelle gab ;D. Jedenfalls fand ich die früher immer super, mittlerweile bin ich doch etwas verwöhnter und hätte für täglich etwas mehr als 3g „billig“ Schokolade kein Geld ausgegeben. Geschenkt sagt man aber nicht Nein und relativ schnell hab ich mich doch auf den kleinen Schoggi Happen am morgen gefreut.

nimm2 Adventskalender [300g – 6,99€] – Den Kalender habe ich für meinen Freund gekauft. Eigentlich hält er nichts von Kalendern, findet den großteil an Schokolade doof und ist generell schwer für sowas zu begeistern 😉 Ich habe es trotzdem wieder versucht und ihn mit dem Kalender überrascht da er zumindest die nimm2 Bonbons ganz gerne mag. Insgesamt enthalten war:
12x nimm2 gefüllte Fruchtbonbons mit Vitaminen
4x nimm2 Lolly
4x nimm2 soft-sauer gefüllte Fruchtkaubonbons mit Vitaminen
11x Lachgummi minis Tüten
8x nimm2 soft gefüllte Fruchtkaubonbons mit Vitaminen
4x nimm2 soft Brausegefüllte Fruchtkaubonbons mit Vitaminen
Zusätzlich zu dem süssen Inhalt gab es am 06.12. eine Art Kartenspiel und am 24.12. eine Girlande, außerdem wurde eine Geschichte rund um das Lachgesichterduo ORango und Zitroni erzählt.
Der Kalender ist eines der preiswerteren Modelle auf dem Markt, wenn auch natürlich trotzdem extrem überteuert wenn man nur den Inhalt als solches betrachtet, das haben aber alle Marken-Adventskalender gemeinsam. Ich fand ihn aber ganz nett. Mein Freund war nur vom 24. Türchen etwas enttäuscht. Anfang Dezember gab es Türchen mit mehreren Produkten, am 24. gab es nur eine LAchgummi Tüte und diese mini Papiergirlande. Hier hätte er lieber mehrere Bonbons vorgefunden. Vielleicht liegt das aber auch einfach daran dass der Kalender eigentlich für Kinder ist, und die die Girlande vielleicht toll gefunden hätten 😉

PiCK UP! Adventskalender [271g – 6,99€] – Den Kalender habe ich gaaaaaaanz kurz vor knapp über Amazon bestellt. Ich habe dieses Jahr wirklich extrem lange überlegt welchen Kalender ich mir gönnen will, zum einen wollte ich nicht viel ausgeben da ich ja schon den großen bestellt hatte. Vor allem aber wollte ich Naschkram den ich auch ganz sicher mag. Den Lindt Adventskalender im letzten JAhr fand ich zB echt toll, aber an manchen Tagen waren halt auch Zartbitter Lindorkugeln drin die ich überhaupt nicht mag. Sowas wollte ich dieses Jahr nicht. Irgendwann binn ich dann auf den von PiCK UP! getsossen. Ich liebe die Kekse, außerdem sind sie kcal technisch auch trotzt Diät im Rahmen. Im Kalender enthalten waren:
6x PiCK UP! minis CHOCO
6x PiCK UP minis CHOCO & MILK
6x PiCK UP! minis BLACK ‚N WHITE
5x PiCK UP! minis TRIPLE CHOC
1x PiCK UP! Choco 28g
Den großen PiCK UP! gab es natürlich an Heiligabend, ansonsten jeden Tag ein mini. Ich mochte den Kalender sehr und würde ihn auch jederzeit wieder nehmen, vorausgesetzt ich finde nichts interessanteres 😉

Brandnooz Adventskalender [29,99€] – Im letzten Jahr hatte ich mit großer neugierde den Inhalt dieses Kalenders mitverfolgt und mich hinterher geärgert nicht selbst einen bestellt zu haben. Deshalb hatte ich dieses Jahr bereits mitte September zugeschlagen und mir einen zum Frühbestellerpreis geordert. Es gab auch noch einen teureren, gefüllt nur mit Bio Produkten, der war für mich aber eher uninteressant.
Den genauen Inhalt dieses Kalenders werde ich euch in den nächsten Tagen noch gesondert zeigen, vorweg will ich aber schonmal sagen das ich echt froh war ihn diesmal bestellt zu haben. Wie auch in den Boxen gab es ein paar Produkte die mir so gar nicht gefielen, im ganzen betrachtet bin ich aber echt zufrieden mit der Auswahl. Im Gegensatz zu den ganzen anderen Adventskalendern, zahlt man hier auch nicht mehr für die Produkte, sondern bekommt letztlich einen höheren Warenwert zurück. Wenn ich mich jetzt auf die schnelle nicht verrechnet habe, komme ich auf einen Wert von 42,12€.
Mehr erfahrt ihr wie gesagt in den nächsten Tagen.

Welchen Adventskalender gab es bei euch dieses Jahr?